12. September 2017

Gold & Bronze für LGK bei Team DM

Am Wochenende  startete die  LG Kindelsberg  Kreuztal  mit insgesamt drei für den Endkampf qualifizierten Altersklassen Teams bei den Deutschen  Senioren Mannschaftsmeisterschaften im Hülsparkstadion  in Kevelaer.  Die M 40/45 Mannschaft der LGK  um Cheforganisator Thomas  Blech & Markus Nassauer gewann nach 2015 & 2016 erneut in einem spannenden Staffelendlauf mit einem Vorsprung von 178 Punkten erneut den Deutschen Meistertitel mit 9782 Punkten vor der StG Würzburg/Erdung & der StG Ostwestfalen  - Lippe. Seit 2008 war dies der insgesamt siebte Mannschaftsmeistertitel in der AK M 30 & M 40 unter der Regie von Teamchef Thomas  Blech.

Die höchste Punktzahl aller LGK  Athleten erzielte der Littfelder Thorsten Born mit 41,62 m im Diskuswurf.Beste Punktesammler beim neuen Deutschen Meister waren Carsten Wunderlich  über 800 m in 2:11,11 min,Thomas Blech  mit 12,79 m im Kugelstossen, Christian Lück über 100 m in 11,95 sec, sowie die 4 x 100 m Sprintstaffel in der Besetzung  Carsten  Boller, Christian  Lück, Markus  Nassauer & Schlußläufer Jan Schneider in 47,52 sec.

08. September 2017

Jonas Hoffmann mit Platz 4 bei DM

Am vergangenen Sonntag versammelte sich die deutsche Laufelite in Bad Liebenzell im nördlichen Schwarzwald um die deutschen Meister über 10km auf der Straße zu ermitteln. Bei optimalen äußeren Bedingungen galt es einen 2,5km Rundkurs zu bewältigen.  Jonas war im ersten Lauf bei dem die U23, die männliche Hauptklasse und M40 gemeinsam starteten.  Ziel war neben einer möglichst guten Platzierung auch eine neue Bestzeit aufzustellen.

In der ersten Runde lief Jonas im Windschatten der Spitzengruppe das hohe Anfangstempo von 2,55min pro KM mit. So lag er nach 2,5km nur ca. 3sec hinter dem Rio-Olympiastarter im Marathon Philipp Pflieger und dem deutschen Marathonrekordhalter Arne Gabius. Auch in der zweiten Runde hatte er die Spitzengruppe immer noch im Blick und passierte in 14,50min die 5km Marke, was genau seiner 5000m Bestzeit auf der Bahn entspricht. Auf der 2. Hälfte musste er dem hohen Tempo etwas Tribut zollen, konnte in der 4. und letzten Runde allerdings noch mal das Tempo einer von hinten auflaufenden Gruppe aufnehmen und das Ziel in neuer persönlicher Bestzeit von 30,31min auf dem 4. Platz in der U23 beenden. Im Ziel freute er sich zum einen, dass er in der deutschen Spitze im Laufen mithalten konnte, obwohl sein Fokus im Training in den letzten Wochen besonders auf dem Schwimmen lag, andererseits war er sich auch sicher, bei etwas gleichmäßigerer Renngestaltung noch ein paar Sekunden schneller laufen zu können.

06. September 2017

U12 qualifiziert sich für DJMM Finale

Am Sonntag sind 21 Kinder der U12 nach Erndtebrück zum DJMM-Durchgang des Kreises Siegen-Wittgenstein gefahren. Angefeuert von Trainern, Eltern und Freunden ging es im Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, 800m-Lauf und der Staffel um Punkte für das Team.

Die fleißigsten Punktesammler bei den Jungen waren Dennis Ernst, der mit 51,50m seinen Hausrekord im Ballwurf steigern konnte, und Malte Schöler, der mit 3,97m den Weitsprung gewann. Bei den Mädchen konnten sogar drei über 400 Punkte für das Team sammeln. Im Ballwurf zeigten Paula Menzel mit 32,50m und Annabel Oster mit 33,50m starke Würfe. Annabel blieb mit 3,80m im Weitsprung sogar ein zweites Mal über der 400-Punkte-Marke. Noch weiter sprang Pia Schreiber, die bei 3,95m in der Grube landete.

Am Ende standen für die Jungen ganze 4.167 Punkte und für die Mädchen 4.530 Punkte auf der Siegerurkunde. Besonders erfreulich dabei ist, dass unser Nachwuchs damit unter den besten 8 Teams aus Westfalen liegt und somit am 23. September in Gütersloh im Finale gegen die besten Teams des Landesverbandes antreten darf.  Dort können die Jungen und Mädchen nochmals zeigen, was für ein starkes Team sie sind.

31. August 2017

Videodreh in Kreuztal

Unsere Trainerin Janine Huber,  neben dem Platz bei der AOK NordWest als Ernährungsberaterin tätig, hat zusammen mit dem Nachrichtenportal Expressi ein Video rund um das Thema Sportgetränke gedreht. Natürlich bei uns im Stadion Stählerwiese!

Für den Großteil unserer Sportler dürfte es nichts Neues sein, denn auch für unsere Athleten und deren Eltern hat sie bereits Infoabende gehalten.  Für alle die nicht dabei waren und für alle anderen zur Auffrischung hier das entstandene Video:

 

08. August 2017

Sascha Menn beim Thorpe Cup

Am 29./30.7. fand in Düsseldorf der 24. Thorpe-Cup der Mehrkämpfer statt. Mit dabei auch Sascha Menn, der auf Grund von Verletzungen bereits nominierter Athleten kurzfristig nachnominiert wurde.

Der Thorpe-Cup ist ein Ländervergleich USA-Deutschland. Diesen gibt es bereits seit 1993. Mit diesem Wettkampf möchten die beiden führenden Nationen im Zehnkampf dem sogenannten zweiten Anzug im Bereich Mehrkampf eine Möglichkeit für einen Wettkampf auf höchstem Niveau und internationalem Flair bieten.

Die älteren Kindelsberger werden es noch wissen: 1997 fand genau dieser Cup auch schon mal in Kreuztal statt, damals vor großem Publikum (2500 Zuschauer). Ein einmaliges Erlebnis.

08. August 2017

Deutsche Meisterschaften 2017 in Ulm

Zu den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften reiste die LG Kindelsberg mit fünf Einzelstartern und zwei Staffeln an. Den Anfang machten Eva-Maria Nies und Guy-Tresor Zoua am Freitag über die 100m. Eva wurde Zweite in ihrem Vorlauf in 12,02s und konnte sich damit genau wie Guy, der nach 10,86s ins Ziel kam, für die Zwischenläufe qualifizieren. Beide erwischten allerdings Läufe mit zu viel Rückenwind (+2,4), sodass die Zeiten nicht als neue (Saison-)Bestleistungen gewertet werden können. Eine neue Saisonbestleistung konnte Eva dann aber im Zwischenlauf aufstellen. Sie lief 12,04s (+1,2), womit sie allerdings das Finale um zwei Hundertstel verpasste und auf dem 9. Platz landete. Auch Guy konnte sich nicht für das Finale qualifizieren, hatte aber trotzdem einen Grund zum Strahlen: Er stellte mit 10,88s (+0,9) eine neue persönliche Bestleistung auf!

Am Samstag ging es für die Hürdensprinter Julian Henrichs und Damian Corbalan schon früh um 10 Uhr los. Damian startete sofort im ersten Lauf und kam nach 15,33s ins Ziel, was allerdings nicht für die Zwischenläufe reichte. Für Julian, der nach seinem Vereinskollegen im zweiten Vorlauf an der Reihe war, stoppte die Uhr nach 14,82s, womit er sich für die Zwischenläufe qualifizieren konnte. Dort konnte er seine Bestzeit von 14,74s auf 14,73s verbessern, erreichte damit allerdings nicht das Finale.

30. Juli 2017

Erfolgreiches Wochenende für die Sprinter

Diesen Samstag nutzten die Sprinter um Adalbert Roßbach und Christian Lück die guten Bedingungen beim Feriensportfest der LG Wetzlar, um einige neue Bestleistungen aufzustellen. Dabei wurden die Läufe über 100m nach Zeiten aufgeteilt, wobei die verschiedenen Altersklassen sowie Männer und Frauen gemischt wurden. Eine weitere Besonderheit war eine zweite 100m-Lauf Serie, die allen Startern, die in der ersten Serie bereits gelaufen waren, die Möglichkeit eröffnete, die guten Bedingungen ein zweites Mal zu nutzen. Die Starter mit den schnellsten Meldezeiten eröffneten das Sportfest, sodass Gassimou Kake im zweiten Lauf an den Start ging. In 10,83s wurde er Vierter in seinem Lauf, womit er allerdings nicht ganz zufrieden war.

Auch Eva-Maria Nies und Nina Scheld konnten in der ersten Serie ihre Leistungen nicht voll abrufen. Eva wurde kurz vor dem Ziel durch einen Krampf im Beuger ausgebremst, während Nina wegen Zuckens im Startblock disqualifiziert wurde.

Besser lief es für Jenny Otterbach und Merle Hirsch. Jenny konnte ihre Bestleistung von 12,84s auf 12,83s steigern, während Merle Hirsch sich über die ersehnte Saisonbestleistung von 12,84s freuen konnte. Für Trainingskollegin Anna Menzel stoppte die Uhr nach 13,31s.

29. Juli 2017

Drei Titel für die LG Kindelsberg

Bei den NRW Jugendmeisterschaften vom 15. Bis 16. Juli 2017 in Bochum-Wattenscheid gewann die LGK drei Titel in den 4x100m Staffeln der männlichen und weiblichen Jugend U20 sowie Eva-Maria Nies über 200m der U20 und holte weitere Podestplätze.

Eva-Maria Nies sprintet zum Titel

Am Samstag konnte sich Eva-Maria Nies über den 3. Platz im 100m Finale noch nicht richtig freuen. 12,40sek bei 1,3m Gegenwind (VL: 12,23sek) zwar nicht schlecht, aber nicht dass, was sie sich selber wünscht. Über 200m lief es dann am Sonntag umso besser. Auch wenn die ersten Schritte aus dem Block etwas holprig waren zog sie das Rennen sehr gut durch und wurde in 24,73sek gestoppt. Titel und nur eine Hundertstel über Bestzeit ließen Eva strahlen.

Hinter ihr kam Nina Scheld sowohl über 100m (12,64sek VL) als auch über 200m (25,38sek) nah an ihre Bestzeiten heran und freute sich über Rang 5 über 200m und die ersehnte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Die Freude wurde noch größer, denn gemeinsam mit Jenny Otterbach und Merle Hirsch liefen die vier in 48,23sek zum Titel mit der 4x100m Staffel und konnte ihre Saisonbestzeit nochmal steigern.

25. Juli 2017

Abendsportfest in Hemer

Nils Löcher (Männer) und Guy-Tresor Zoua (U20) Doppelsieger über 100 m und 200 m beim Abendsportfest in Hemer

Das Abendsportfest des TV Deilinghofen in Hemer nutzten insbesondere einige U20-Athletinnen und Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal aus der Trainingsgruppe um die Sprinttrainer Adalbert Roßbach und Christian Lück, um sich noch kurz vor Meldeschluss für die Deutschen U20-Meisterschaften in Ulm am 04.08. – 06.08.2017 zu qualifizieren bzw. die Form zu testen. Für Nils Löcher und Gassimou Kake sollte dieser Wettkampf im Felsenmeerstadion in Hemer den letztendlichen Saisonabschluss einer für sie guten und langen Saison bedeuten.

Den Anfang machten die Hürdensprinter über 110 m Hürden um Damian Arevalo Corbalan und Colin Klein in der U20. Damian gewann in 15,36 sek. vor Colin in 15,81 sek., wobei Damian die DM-Qualizeit von 15,30 sek. in diesem Jahr bereits mit 15,22 sek. unterboten hat und für die DM in Ulm qualifiziert ist.

14. Juli 2017

Offizielle Quali zur Senioren Team-DM

Wir hatten schon vor einiger Zeit berichtet, dass unsere drei! Mannschaften ihre Quali zur Team-DM der Senioren in der Tasche haben. Offiziell war dies natürlich nicht sondern lag in der hohen Punktzahl, welche die Vorjahre immer gereicht hatte.

Jetzt aber ist die endgültige Auflistung der Teams vom DLV veröffentlicht worden und es bleibt dabei: Wir können mit allen drei Teams für September planen. Dabei liegen alle in recht aussichtsreicher Position auf gute Platzierungen!

Während vor allem in früheren Jahren manchmal nicht alle Plätze vergeben waren, sieht man nun deutlich den Boom in der Senioren Leichtathletik: Fast in jeder Klasse gibt es deutlich mehr Bewerberteams als Startplätze. Um so höher ist die Leistung zu gewichten.

Jetzt drückt die ganze LGK den Kindern und Jugendlichen die Daumen, denn hier ist noch alles offen im Rennen um die Westfälische Quali. Die U12 und U14 müssen ihren Wettkampf sogar noch in Erntdebrück durchführen.

13. Juli 2017

Deutsche Meisterschaften 2017 Erfurt

Endlich geschafft.

40,62s heißt der neue  Siegerlandrekord in der 4 x 100m Staffel,  gelaufen von Nils Löcher – Yannik Loth – Gassimou Kake und Sascha Menn. Nach mehreren  Anläufen wurde der alte  Rekord von 40,64s, nach 30 Jahren endlich ausgelöscht.

Der alte Rekord war natürlich auch in der Hand der  LG Kindelsberg Kreuztal, gelaufen wurde er 1987 bei den deutschen Meisterschaften in Gelsenkirchen,  von Frank  Störmann - Michael Becker – Michael Schweisfurth –Dirk Schweisfurth.

Trainer beider Staffel war und ist unser Trainer Adalbert Roßbach.

Gassimou Kake  war als einziger Einzelstarter des Vereins am Start, er kam über 200m mit 21.60s dicht an seine persönliche Bestzeit von 21,46s, heran.

Eine rundum zufriedene Deutsche Meisterschaft für Athleten und Trainer.

03. Juli 2017

M40 Staffel holt DM Titel

Am Wochenende fanden im Weinparkstadion von Zittau die Deutschen Senioren Meisterschaften statt. Die 4x100m Sprintstaffel M40 der LGK wurde in der Besetzung Carsten Boller, Christian Lück, Markus Nassauer und Schlußläufer Burkhard Krumm in 47,06 sec vor der StG Helstorf - Lohnde 47,31 sec und der StG Ostsee mit 48,00 sec Deutscher Meister. Damit wurde nach 2013 endlich der Deutsche Meistertitel wieder ins Siegerland geholt. Deutscher Vizemeister im Hochsprung der AK M 55 wurde etwas überraschend Johannes Heinlein mit übersprungenen 1,61 m. Außerdem verpasste der Hohenhainer Markus Nassauer in der AK M 45 in 56,61sec nur um 3/100 sec über 400 m etwas unglücklich Platz drei.

Weitere Top Ten Platzierungen erreichten folgende Athleten:
Markus Nassauer M 45  - 200 m 25,38 sec. Platz 8 & 400 m 56,61 sec. Platz 4
Burkhard Krumm M 50 - 200 m 26,04 sec. Platz 6 & 400 m 60,36 sec. Platz 6
Johannes Heinlein M 55 - Weitsprung 4,85 m Platz 6
Hartmut Hoffmann M 55 - Speerwurf 39,78 m Platz 6 & Hochsprung 1,40 m Platz 7

02. Juli 2017

Ergebnisse Sparkassenmeeting 2017

Am Samstag den 01. Juli fand unser jährliches Sparkassenmeeting im Kreuztaler Stadion Stählerwiese statt. Leider entsprach das Wetter nicht dem sommerlichen Datum und Organisatoren sowie Athleten und Trainer mussten mit nass-kalten Temperaturen vorlieb nehmen. Die LG Kindelsberg Kreuztal freute sich über insgesamt 160 StarterInnen in den verschiedenen Altersklassen, die dem Wetter trotzten und den Weg nach Kreuztal fanden.

Im Rahmen dieses Sportfestes ist es mittlerweile Tradition die Tagesbeste Leistung mit dem Jürgen-Althaus Pokal auszuzeichnen. Stifter und Namesgeber Jürgen Althaus, ehemaliger Präsident der LG Kindelsberg Kreuztal, war live vor Ort und fieberte mit, in welcher Disziplin die beste Leistung nach der Punktetabelle erzielt werden würde.

Der glückliche Gewinner kommt aus den eigenen Reihen: Nils Löcher sprintete die 100m in guten 10,79sek. Für diese Temperaturen und leichtem Gegenwind eine gute Zeit für den Kreuztaler, der seine Form auch in Kreuztal zeigen konnte! Gemeinsam mit Yannik Loth, Gassimou Kake und Sascha Menn liefen die vier zudem Jahresbestzeit über 4x100m in 40,94sek.

Alle Zeiten, Weiten und Höhen in der Ergebnisliste.

29. Juni 2017

Herzenswunsch kommt nach Kreuztal

Um die Aktion Herzenswunsch der Sparkassen kam wahrscheinlich in den letzten Monaten niemand drum rum. Ob Radio oder Zeitung oder unterwegs in der Stadt wurde es immer erwähnt. Jetzt kommt die Tour auch endlich nach Kreuztal und wir brauchen noch jede Menge Unterstützung!

Nachfolgend die Termine in den einzelnen Filialen. Bitte geht hin, lasst euch einen Code geben und tragt ihn bei unserem Projekt ein. Wir brauchen Eure Hilfe, da muss noch einiges passieren!

Hier gehts zur Projektseite der LG Kindelsberg.

Terminübersicht
Filiale Termin
Krombach 29. Juni
Ferndorf 06. Juli
Fellinghausen 11. Juli
Buschhütten 13. Juli
Kreuztal 14. Juli

 

28. Juni 2017

Kreis DJMM 2017

Am Samstag fanden im Hofbachstadion in Geisweid die Kreis DJMM Meisterschaften statt. Mit insgesamt 7 weiblichen Mannschaften in den Gruppen 2 und 3 sowie einer männlichen U18 Mannschaft war das Stadion gut gefüllt. Begrüßen konnte der Kreis Siegen Wittgenstein auch die Mannschaften aus Olpe und Brillux Münster.

Alle drei LGK Mannschaften mit starkem Auftritt
Neben dem Titel des Kreismeisters ging es für die LGK Mannschaften vor allem um die Qualifikation zu den Westfälischen Endkämpfen Ende September in Gütersloh. Dafür musste eine gute Punktzahl vorgelegt werden um sich unter den besten 8 Mannschaften zu platzieren. Mit einem runden Wettkampf sowohl in der weiblichen Jugend U 16 und U18 als auch in der männlichen Jugend U18 können alle drei Mannschaften für das Finale planen.

27. Juni 2017

Wettkampf der U12 in Werl

Mit 7 Jungen und Mädchen machte sich die Gruppe unserer U12 am Sonntag auf den Weg nach Werl, um im Mehrkampf weitere Erfahrungen zu sammeln.

Im Vierkampf der W11 setzten sich von Beginn an drei Mädchen an die Spitze. Mit dabei waren Pia Schreiber und Paula Menzel von der LGK. Nach der letzten Disziplin konnte sich Paula noch vom dritten auf den ersten Platz schieben und sicherte sich mit 1.524 Punkten den Sieg knapp vor Pia (1.473 Punkte). Sie sammelte vor allem mit einer neuen Bestleistung von 1,24m im Hochsprung viele Punkte. Für Pia sprang beim Weitsprung ebenfalls eine neue Bestleistung heraus. Sie landete erst bei 4,08m in der Grube. Auch Annabel Oster und Jule Hoffmann zeigten gute Leistungen in ihrem Vierkampf. Obwohl Annabel im Sprint stürzte und Jule im Hochsprung bei ihrer Anfangshöhe ausschied, landeten sie mit nur 3 Disziplinen in der Wertung auf dem achten und zehnten Platz. Annabel war vor allem im Schlagballwurf stark. Im letzten Versuch steigerte sie sich auf 31m und sammelte wichtige Punkte für ihr Konto. Jules beste Disziplin war der Weitsprung. Bei 3,29m setzte sie ihre Füße in den Sand und sprang damit eine neue Bestleistung.

26. Juni 2017

NRW-Gala 2017 in Bottrop

NRW-Meister mit der 4 x 100 m-Männerstaffel und Nils Löcher Vizemeister über 200 m

Zum vierten Male wurden die NRW-Meisterschaften als offene Meisterschaften mit starker internationaler Besetzung in Bottrop ausgetragen. Sprinttrainer Adalbert Roßbach reiste deshalb nochmals mit seinen Sprintern an, um noch die anvisierten Qualifikationsnormen für seine Athleten im 100 m und 200 m-Sprint erfüllen zu können sowie auch die bisherige Männer-Staffelzeit für eine bessere Ausgangsposition bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt am 08./09. Juli 2017 zu optimieren.

23. Juni 2017

Kreis Block Meisterschaften 2017

Ein volles Wochenende für Athleten und Trainer der LG Kindelsberg. Während in Hagen die Westfalenmeister und in Leverkusen die Deutschen U23 Meister gesucht wurden, bestritt der heimische Nachwuchs in Siegen die Kreis Blockmeisterschaften. Nachdem die Probleme mit Wettkampflisten und dem Objektiv der Kamera behoben werden konnten, startete der Wettkampf und konnte ohne weitere größere Probleme durchgeführt werden. Insgesamt war das Teilnehmerfeld, vor allem in den männlichen Altersklassen, sehr dünn besetzt, sodass in einzelnen Blöcken nur 1-2 Teilnehmern oder teils gar keiner an den Start ging. Dank der Gäste vom LTDSHS Köln, der LG Sieg und dem LC Attendorn war es dennoch ein gutes Feld. Auch das LGK Team ließ sich davon nicht beirren und zeigte gute Leistungen.

Titel für Mia Marie Kroes, Neila Klein und Daniel Boushmelev
Männliche Jugend U16
In der männlichen Jugend M15 ging Daniel Boushmelev als einziger LGK Athlet an den Start im Block Wurf. Mit 2.535 Punkten konnte er sich über den Titel des Kreismeistern freuen, kam aber nicht ganz an die Leistung (2.549 Punkte) von den Westfälischen Meisterschaften Anfang Mai heran.

22. Juni 2017

Westfalenmeisterschaften 2017 in Hagen

Dieses Jahr war es etwas anders bei den Westfalenmeisterschaften der Altersklassen U18 und U20 in Hagen. Zwar war die Beteiligung nicht riesig, aber doch spürbar höher als vor einem jahr in Gütersloh. Und die Ruhrgames bescherten einiges an Rahmenprogramm sowie Geschenke für alle Athleten. Sportlich gesehen war es ein gutes Wochenende für die LG Kindelsberg! Neben den Erfolgen bei den deutschen Meisterschaften der U23 in Leverkusen am vergangenen Wochenende freuten sich die Athleten der LG auch in Hagen über viele Medaillen und Bestleistungen.

Besonders hervorzuheben sind die drei Westfalenmeistertitel von Guy Tresor Zoua. Damit das überhaupt möglich war, wurde Guy, der als Ersatzläufer für die 4x100m Staffel der U23 zur Verfügung stehen musste, am Samstag von Leverkusen nach Hagen gefahren, um dort seinen Wettkampf absolvieren zu können. Der Aufwand lohnte sich und Guy konnte bereits im Vorlauf eine neue persönliche Bestleistung von 10,93s aufstellen und blieb damit zum ersten Mal unter 11 Sekunden. Als Vorlaufschnellster qualifizierte er sich für das Finale, in dem er sich nochmal auf 10,92s verbessern konnte. Seine tollen Leistungen wurden mit der Goldmedaille belohnt. Auch für Damian Corbalan lief es gut. Für ihn stoppte die Uhr im Vorlauf nach 11,33s, was ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung und den Einzug ins Finale bedeutete. Dort lief er nochmal gute 11,34s und belegte Platz 8. Auch Julian Henrichs und Colin Klein gingen an den Start und liefen 11,51s und 11,57s.    

21. Juni 2017

Ergebnisse Förderwettkampf U12

Bei dem von uns ausgerichteten Kinderleichtathletik Sportfest wurde für die U12 ein klassischer 3-Kampf als Förderwettkampf integriert. Die entsprechende Ergebnisliste wurde von Ingrid Huber erstellt und ist ab sofort unter der Rubrik Ergebnisse einsehbar.

Ein ausführlicher Bericht sowie Fotos werden möglichst kurzfristig erscheinen.

21. Juni 2017

Kinderleichtathletik Wettkampf in Kreuztal

Am vergangenen Freitag haben wir zum zweiten Mal im Stadion Stählerwiese einen Wettkampf für unsere Kleinsten ausgetragen. Insgesamt gingen 8 Mannschaften an den Start und sammelten im Hindernissprint, Weitsprung, Ballwurf, Medizinballstoß und Sprint wichtige Punkte für das Mannschaftsergebnis.

Die LGK schickte dabei ganze vier Mannschaften ins Rennen, verstärkt durch die Mädchen und Jungen des TV Kreuztals. In der U10 waren im Team der „Blitze“ 11 Athleten und sicherten sich den Sieg vor der Alcher TG.

In der U12 war der Andrang am Freitag am größten. Mit dabei waren die „Kings and Queens“, die „schnellen Tiger“ und die „coolen Elihorns“, auf die sich die 22 LGK-Athleten aufteilten. Die Plätze 1 und 2 blieben am Ende sicher in LGK-Hand, um den dritten Platz dagegen wurde es nochmal spannend. Diesen teilten sich bei der Siegerehrung die „schnellen Tiger“ mit dem Alcher TG.

19. Juni 2017

Deutsche U23 Meisterschaften in Leverkusen

Bronzemedaille in der 4 x 100 m-Staffel und Nils Löcher mit guten Final-Platzierungen über 100 m und 200 m 

Mit einem wirklich kleinen Aufgebot an Athleten reiste Sprinttrainer Adalbert Roßbach mit den Sprintern Nils Löcher, Gassimou Kake und Sebastian Schürmann an beiden Wettkampftagen zu den Deutschen U23-Meisterschaften. Begleitet wurde er am Sonntag noch vom Mehrkampf-Trainer Helmut Menn, der seinen Sohn Sascha Menn beim Speerwurf coachte.

Den Anfang machte am Samstag die 4 x 100 m-Staffel in der Besetzung Nils Löcher, Sascha Menn, Gassimou Kake und Sebastian Schürmann. Die verletzungsbedingt nicht unwesentlich dezimierte Staffel qualifizierte sich in neuer LGK-Saisonbestzeit (U23) von 41,35 sek. als fünfte Staffel für den Finallauf am Sonntag. In diesem Finallauf wurde die Staffel in gleicher Besetzung hinter dem TSV Bayer 04 Leverkusen und dem SCC Berlin wie im Vorjahr Dritter und holte somit mit ganz knappen Vorsprung von 3/100 sek. und neuer U23-Saisonbestzeit von 41,32 sek. vor dem Sportclub Magdeburg die Bronzemedaille.

18. Juni 2017

Glückwünsche vom Vorstand

Der Vorstand der LG Kindelsberg gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern, die in den vergangenen beiden Wochen so hervorragende Leistungen und Platzierungen bei überregionalen und nationalen Meisterschaften erzielt haben.

Wir freuen uns mit Euch und wünschen für den weiteren Saisonverlauf viel Erfolg!

Rolf Bernshausen, 1. Vorsitzender LG Kindelsberg Kreuztal

16. Juni 2017

Zehnkampf in Bernhausen

Ein unglaublich emotionaler Wettkampf

Beim alljährlichen Mehrkampf-Cup in Bernhausen bei Stuttgart waren mit Sascha Menn und Jannik Otto zwei Athleten der LGK in der Klasse U23 am Start. Und es wurde zu einem Wettkampf, der von den Athleten und Betreuern alles abverlangte. Große Hitze, Bestleistungen, Freude, Enttäuschungen, Verletzungen und Jubel zum Schluss, es war alles dabei.

Sascha begann den Wettkampf eher bescheiden. 11,16sec nach einem total verpatzten Start über 100m waren durchwachsen, im Weitsprung musste er sich nach zwei ungültigen Sprüngen mit 6,87m zufriedengeben. Das Kugelstoßen lief dann schon besser, 13,42m bedeuteten Zehnkampfbestleistung, genauso wie die 1,99m im Hochsprung. Damit war er zweitbester Hochspringer in der U23. Über 400m wussten wir alle nicht genau, was heute geht. Nach zu langsamem Beginn holte er auf den letzten 100m Meter gewaltig auf und erzielte 50,79sec.

15. Juni 2017

Teamfoto 2017

Teamfoto 2017
Teamfoto 2012

2012 - solange ist unser letztes Teamfoto mit allen Aktiven und Trainern des Vereins schon her. Daher war es höchste Eisenbahn ein neues Foto zu machen. Selber Fotograf, selbe Stelle, sogar das gleiche super Wetter! Man könnte meinen, es hat sich nicht viel geändert... Zum Vergleich zeigen wir euch an dieser Stelle beide Bilder.

Wir wären nicht böse drum wenn Volker Loth beim nächsten Foto, am besten nicht erst 2022, noch etwas weiter rauszoomen muss! An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an ihn und auch an Thomas Blech für die immer wieder tollen Fotos.

14. Juni 2017

Team DM Quali gepackt!

Am Mittwoch  abend  richtete die LGK in Kreuztal  bei sehr guten Bedingungen  einen  Qualifikationswettkampf für  die Deutschen  Mannschaftsmeisterschaften aus.Dabei verbesserte sich die M 40 Mannschaft  von Teamchef  Thomas Blech um über  400 Punkte gegenüber dem Wettkampf  in Allendorf auf 9414 Punkte.Diese Punktzahl bedeutet in der aktuellen Bestenliste Platz zwei.

Beste Punktesammler waren:Christian Lück über 100 m in 12,05 sec., Carsten Wunderlich über 800 m in 2:14,39 min, Thomas Blech im Kugelstossen mit 13,48 m, sowie die 4 x 100m Staffel in der Besetzung Thomas Klein, Markus Nassauer, Carsten Boller, Thomas Blech in 48,77 sec.

13. Juni 2017

Westfälische U16 Meisterschaften in Recklinghausen

3 Vizemeisterschaften für die LGK – Siegerlandbestleistung für Carina Born
Am Sonntag, den 11. Juni fanden in Recklinghausen die westfälischen Jugendmeisterschaften in der Altersklasse U16 statt. Bereits zu Beginn der Veranstaltung mussten die Organisatoren reagieren, denn auf Grund eines Unfalls auf der A2 standen einige der Athleten aus verschiedenen Vereinen in einer Vollsperrung. Im Sinne der Athleten wurden alle Disziplinen um 30 Minuten verschoben. Davon betroffen auch Neila Klein, die nach Absprache mit ihren Eltern gemeinsam mit ihrer Weitsprungkonkurrentin und ihrem Trainer den Weg übers Feld nahm und im angrenzenden Ort von einem Anwohner zum Stadion gebracht wurde. 20 Minuten vor Beginn der Weitsprungkonkurrenz stand Neila in Spikes an der Anlage.

Nach zögerlichem Begin des gesamten Wettbewerbs brachte Neilas Sprung auf 5,04m Schwung in die Sache. Nur eine Athletin hatte an dem Tag einen besseren Sprung und gewann den Weitsprung der W 14 mit 5,12m. Wie auch in der Halle wurde Neila Vizemeisterin und war alles andere als enttäuscht nach der doch sehr ungewöhnlichen Anreise über ihren ersten 5m Sprung im Freien.

12. Juni 2017

Gladbecker Borsigmeeting

Beim traditionellen Borsig-Meeting in Gladbeck gingen auch einige Athleten der LG Kindelsberg an den Start. Den Anfang machte die 4x100m Staffel der Männer in der Besetzung Nils Löcher, Yannik Loth, Gassimou Kake, Sebastian Schürmann. Sie gewannen in einer Zeit von 41,46s, die gleichzeitig eine neue Jahresbestzeit bedeutet.

Im darauf folgenden Speerwerfen konnte sich Sascha Menn über eine neue persönliche Bestweite von 69,25m und somit den Sieg in der Altersklasse der Männer freuen. Zweiter wurde Jannik Otto mit 57,41m. Über die 100m gingen neben Sascha Menn (11,12s) und Jannik Otto(11,44s) auch Yannik Loth(10,87s) und Nils Löcher(10,86s) an den Start. Yannik verzichtete auf seinen Startplatz im B-Finale, während Nils dieses in einer Zeit von 10,77s gewinnen konnte. Die Bedingungen waren hier nicht optimal, sodass nahezu alle Läufe der Männer bei Gegenwind stattfanden.

08. Juni 2017

Abendsportfest in Wetzlar

Das Abendsportfest der LG Wetzlar gehöt mittlerweile fest in den Veranstaltungskalender unserer Aktiven. Auch dieses Jahr fuhr die Sprintergruppe mit tollen Erfolgen nach Kreuztal zurück!

Gassimou Kake mit DM Norm
Der erst 20jährige Gassimou Kake siegte überraschend über 200m in 21,46sek, dies bedeutet für ihn persönliche Bestzeit und gleichzeitige die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften in Erfurt! Ebenfalls laufen über diese Strecke diesjährige Bestzeit Nils Löcher als 3. und Yannik Loth als 4. in 21,57sek bzw. 21,59sek.

Die 100m gewann auch Gassimou Kake in 10,75sek vor Nils Löcher in 10,78sek, Yannik Loth wurde 4. in 10,83sek. Die 200m der WU20 gewann Eva Maria Nies mit 25,24sek. Weiter am Start waren die Jugendliche  Merle Hirsch über 100m in 13,00sek und Colin Klein über 200m in 24,06sek.

Auch die Altersklassenathleten wollten ihre Sprintqualitäten testen! Markus Nassauer (M45) lief die 100m in 12,58sek und die 200m in 25,22sek. Burkhard Krumm (M50)100m 12,96sek, 200m 26,06sek und Carsten Boller (M 40) 100m 12,87sek, 200m 26,70sek. Mittwoch geht es für die Männer der M40 und M50 dann in Kreuztal erneut um die Qualifikation zur Team DM!

06. Juni 2017

Pfingstsportfest in Siegburg

Am Pfingstmontag nutzte die Trainingsgruppe von Alexander Fleischmann sowie die Gruppe von Ayo und Manuel den Feiertag, um in Siegburg beim Pfingstsportfest anzutreten. In den letzten Jahren war dies immer eine gute Adresse für schnelle Zeitläufe und auch dieses Jahr passte es meistens.

Last Minute Normen für Westfälische Meisterschaften
Zuerst waren die 400m Läufer(innen) an der Reihe. Johanna Scholz und Emilia Federko erwischten die beiden Außenbahnen und liefen bis 300m nebeneinander. Danach konnte sich Emilia leicht absetzen und kam mit 64,79sek ins Ziel. Johanna benötigte 65,98sek. Für Emilia bedeutet das Bestzeit und gleichzeitig B-Quali für die Westfalenmeisterschaften in 2 Wochen. Maßarbeit, denn am selben Tag um 23:59Uhr war Meldeschluss! Auch Lorenz van Overloop trat über 400m an, hier wurde es leider nichts mit der Quali: Er benötigte 55,91 Sekunden.

03. Juni 2017

Kinderleichtathletik Ausschreibung

Es hat etwas länger gedauert, aber jetzt ist sie da! Die Ausschreibung zum Wettkampf Kinderleichtathletik am 16. Juni, sowie eine Information über die dort angebotenen Disziplinen befinden sich nun in unserer Termindatenbank.

Zum zweiten Mal richten wir einen Wettkampf im Bereich der Kinderleichtathletik aus und hoffen auf eine große Teilnahme der umliegenden Vereine an der für uns alle noch neuen Wettkampfform. Den Kindern hat es schon letztes Jahr sehr gut gefallen!

31. Mai 2017

NRW Mehrkampfmeisterschaften

Es war eine Hitzeschlacht am Wochenende in Bad Oeynhausen und eine Masse an Athleten, die sich nicht nur der Konkurrenz, sondern auch der Sonne stellte. Erschwert wurde das Ganze noch durch eine, freundlich formuliert, nicht optimal gelungene Wettkampforganisation bei sehr großen Teilnehmerfeldern.

Alina Bremhorst (WJ U18) und Carina Born (W14) zeigen die besten Leistungen

Am besten mit der Hitze kam Alina Bremhorst in der weiblichen Jugend U18 zurecht. Mit 3.741 Punkten (Platz 30) steigerte sie ihre Punktzahl von den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften deutlich und freute sich über vier persönliche Bestleistungen. Hervorzuheben sind sicherlich die 5,23m im Weitsprung und die 1,55m im Hochsprung. Antonia Scholz (3.583 Punkte, Platz 37) blieb über 100m Hürden mit 15,79sec zum ersten Mal unter 16,00sec  und Tina Werthenbach (3.498 Punkte, Platz 43) erzielte über 100m Hürden (17,87sec), über 100m (14,12sec), im Weitsprung (4,78m) und im Siebenkampf neue Bestleistung. Mit im Team war auch Louisa Pötz, die mit 3.418 Punkten ( Platz 45) nach langen Problemen mit der Hüfte ihren wohl vorerst letzten 7-Kampf absolvierte, da sie im Juli operiert werden muss. Beeindruckend waren am Ende ihre 800m, die sie mutig lief und am Ende mit starken 2:36,81min belohnt wurde! Mit 10822 Pkt. steigerten die vier Mädels das Mannschaftsergebnis von den Kreismehrkampfmeisterschaften um über 100 Punkte und belegten damit Platz vier.

30. Mai 2017

LGK-Nachwuchs in Köln

Bei sommerlichen Temperaturen machte sich die U12 der LG Kindelsberg an Christi-Himmelfahrt auf den Weg nach Köln, um sich erstmals der überregionalen Konkurrenz zu stellen.

Über 50m sprinteten die Jungen und Mädchen mit schnellen Zeiten ins Ziel und erreichten viele neue Bestleistungen. Ganz besonders eng ging es dabei in der W11 zu. Dort verpasste Pia Schreiber mit 8,08 Sekunden (zeitgleicher Platz 6) nur knapp das Finale. Im Hochsprung blieben die Mädchen der W11 lange im Wettkampf und Annabel Oster, Pia Schreiber und Paula Menzel sprangen über 1,20m.

28. Mai 2017

Kurpfalzgala in Weinheim

Bei der Kurpfalzgala im altehrwürdigen Sepp-Herberger-Stadion in Weinheim starteten am letzten Samstag im Mai vier Sprinter aus der Trainingsgruppe von Adalbert Roßbach und Christian Lück sowie Sebastian Schürmann in Begleitung seines externen Trainers Peter Seifert, um sich noch im Hinblick auf die in wenigen Wochen anstehenden Deutschen Meisterschaften der U20, U23 oder der Männer zu verbessern.

Nils Löcher in Top Form
Guy-Tresor Zoua sprintete bei sehr warmen Temperaturen von über 30 °C die 100 m in der Klasse U20 in 11,24 sek. und verletzte sich dabei leider auf den letzten Metern leicht am Oberschenkel. Gassimou Kake schied bei den Männern in Weinheim mit 11,00 sek. im Vorlauf aus. Yannik Loth und Nils Löcher absolvierten ihre 100 m-Vorläufe in 10,78 sek. und 10,74 sek. und erreichten dadurch in diesem hochkarätigen Teilnehmerfeld mit national und international  sehr starken Athleten gemeinsam das C-Finale der Männer. Im diesem Finale kam Yannik Loth einen Hauch zu früh aus den Startblöcken und durfte dann aufgrund seiner Disqualifikation dem 100m-Lauf nur noch zuschauen. Nils Löcher gewann dieses C-Finale mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 10,66 sek. Schade allerdings, dass Nils nach der Einsichtnahme in die offizielle Zeit- und Videoerfassung nur ganz wenige Tausendstel-Sekunden zur Qualifikation (10,65 sek.) an der Deutschen Meisterschaft in Erfurt am 08./09. Juli 2017 „noch“ fehlten. Die U23-DM-Qualifikationsnorm (11,00 sek.) wurde aber erneut deutlich für den letztjährigen DM-Fünften der U23-Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid unterboten.

28. Mai 2017

Mittelstreckler in Menden

Eine kleine Abordnung der Mittelstreckengruppe um Alexander Fleischmann startete am Samstag beim Läufertag in Menden. Wie schon im letzten Jahr ließ die Sonne sich nicht lumpen. Es war fast schon wieder zu warm im Huckenohl-Stadion.

Bei den Männern nahm Alexander Hoffmann die 3.000m in Angriff. Mit 10:04,43min blieb er dabei knapp über der 10 Minuten Marke, zeigt aber durchaus ansteigende Form. Hatte er doch im Vergleich zum Team DM Quali-Durchgang knapp 20 Sekunden gut gemacht. Auch Robin Wurmbach (U18) startete über die 7 1/2 Stadion Runden. Er lief dabei 3 Sekunden schneller als bei seiner bisherigen Bestzeit. Die Uhren blieben für ihn bei 9:55,27min stehen. Über die 800m startete Tom Selle (U18). Nachdem er bei den Kreismeisterschaften eine deutliche Bestzeit aufstellte, klappte es in Menden nicht so recht. Er benötigte 2:20,48 Minuten. In der noch jungen Saison stehen aber viele weitere Rennen an bei denen es sicher wieder Richtung 2:10min gehen wird.

Ab morgen gilt die Konzentration der Gruppe dann dem Pfingstsportfest in Siegburg, wo erneut einige Bestzeiten fallen sollen.

27. Mai 2017

Sechs Titel für Senioren

Bei guten Bedingungen fanden gestern am Feiertag im Ahorn Sportpark in Paderborn die Westfälischen Senioren Meisterschaften statt. Insgesamt konnten unsere Athleten sechs Westfalenmeistertitel mit ins Siegerland holen. Erfolgreichster Athlet war Teamchef Thomas Blech mit drei Titel (Kugel 13,00m - Diskus 33,12m & Staffel), sowie Carsten Boller (100m 12,79sec & Staffel), Burkhard Krumm (400m 60,51sec & Staffel), Hartmut Hoffmann (Diskus 32,02m) sowie die 4x100m Sprintstaffel in der Besetzung Carsten Boller, Markus Nassauer, Burkhard Krumm und Thomas Blech in 48,35 sec.

25. Mai 2017

Kreis Einzel Meisterschaften 2017

Im Mai stehen jährlich die Kreismeisterschaften auf dem Leichtathletik Kalender. Dieses Jahr erst Mehrkampf- und dann letztes Wochenende am 20. Und 21. Die Einzel Meisterschaften. Unsere Athleten können hier zeigen was sie nach der langen Vorbereitung draufhaben, aber als Ausrichter muss der Verein auch drum rum einiges an Arbeit leisten. So ist erstmal an alle Helfer ein großes Lob und herzlicher Dank auszusprechen. Ganz gleich ob Kampfrichter, Catering oder Auf- und Abbau der Anlagen - Es war ein durchaus gelungenes Wochenende.

Die Teilnehmerzahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht, wobei es sich her auf einige Jahrgänge vorallem bei den Mädchen konzentriert. Bleibt zu hoffen, dass dieser Trend sich auf die anderen Altersklassen überträgt und das Stadion Stählerwiese nächstes Jahr noch voller wird.

21. Mai 2017

Fototermin nicht vergessen!

Montag den 22. Mai ist wie auf der Athletenversammlung besprochen der Fototermin für alle Trainer und Athleten der LGK. Angefangen von den ganz Kleinen bis hin zur Altersklasse bitten wir jeden zu erscheinen. Um 18:00Uhr geht es los, also bitte pünktlich da sein. Und zwar in unserer Vereinsbekleidung.

Wir sehen uns morgen!

15. Mai 2017

Westfälische Blockmeisterschaften

Am Sonntag ging es für die weibliche und männliche Jugend U16 mit den ersten Westfälischen Meisterschaften los. Ungewöhnlich früh fanden in Paderborn die Blockmeisterschaften statt. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen weit über 20C starteten 9 LGK Athleten in den Wettkampftag. Erst bei den letzten Diskuswürfen fing es an zu regnen.

Daniel Boushmelev landet mit 2.549 Punkten auf Platz 3

Block Wurf

In der männlichen Jugend M15 konnte sich der Schützling von Günter Fick Daniel Boushmelev mit 2.549 Punkten behaupten. Stark seine persönliche Bestleistungen im Weitsprung auf 5,39m und mit 30,28m im Diskuswurf. Dazu kamen gute 10,58m mit der Kugel, 12,80sek über 100m und 13,12sek über die 80m Hürden. Daniel war der einzige männliche Vertreter im Trikot der LGK an diesem Wettkampftag.

Die weibliche W 15 war im Block Wurf mit Laura Kirschey, Antonia Stein und Hannah Bender vertreten. Mit 2.144 Punkten und Platz 8 war Laura stärkste LGK Athletin. Vor allem ihre Bestleistung mit dem Diskus auf 21,14m und gute Leistungen mit der Kugel (9,00m) und im Weitsprung (4,39m) lieferten Laura gute Punkte. Ebenfalls der Diskus (18,10m) und der Weitsprung (4,30m) waren die starken Disziplinen von Antonia Stein (Platz 10, 1996 Punkte). Hinter ihr landete Hannah Bender auf Rang 11. Hannah freute sich über ihre Bestleistung von 8,90m mit der Kugel.

14. Mai 2017

Sparkassenmeeting in Herborn

Beim Sparkassen-Meeting in Herborn gewinnt die 4 x100m Staffel  in deutscher Jahresbestzeit  2017 und gleichzeitiger Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Erfurt mit 41,52 s, in der Besetzung  Nils Löcher – Yannik Loth – Gassimou Kake- Guy Tresor Zoua.

Nils Löcher gewann noch die 100m in 10,86s und die 200m mit 21,63s und war erfolgreichster Athlet dieser Veranstaltung. Auch hier die Quali - Norm zu den deutschen U23 Meisterschaften in Leverkusen.

11. Mai 2017

Kreismehrkampf Meisterschaften 2017

Die ersten Titel im Kreis Siegen Wittgenstein sind vergeben, und zwar ging es dieses Jahr mit dem Mehrkampf los. Mit viel Glück hatten wir zwei Tage lang beste Bedingungen im Stadion Stählerwiese.

Titel für Carina Born und die Mannschaften

In der Altersklasse W14 gewann Carina Born mit 3.153 Punkten die 7-Kampfentscheidung vor Kathrin Mohammed und Alica Schlachta. Vor allem ihre Wurf mit dem 500g Speer auf 32,19m am zweiten Tag, sowie die weiteren Bestleistungen über 800m (2:48,62min) und im Weitsprung auf 4,72m legten die Grundlage für ihre gute Gesamtleistung. Dazu zählen auch ihre 100m in 14,15sek, 1,42m im Hochsprung und 8,39m mit der Kugel. Einzig die 80m Hürden sind noch ausbaufähig. In der Vierkampfwertung musste sich Carina mit nur 3 Punkten Rückstand Malin Böhl (LGW/1.850 Punkten) knapp geschlagen geben. Verletzungsbedingt trat Malin den zweiten Tag nicht mehr an.

08. Mai 2017

Ergebnisse Kreismehrkampf Meisterschaften

Der erste Wettkampf im Stadion Stählerwiese ist geschafft und wir können sagen: Das Wetter hat mitgespielt! Von der Technik können wir das nur bedingt behaupten, daher fiel die Siegerehrung leider Sonntags aus. Ingrid Huber hat viel Zeit und Mühe investiert, daher sind die Ergebnislisten nun verfügbar.

Viel Spaß beim durchsehen, ein ausführlicher Bericht folgt.

04. Mai 2017

LGK-Senioren zeigen Teamgeist

Am Samstag, dem 29.04.17 nahmen drei Seniorenmannschaften der LG Kindelsberg Kreuztal in den Altersklassen M30, M40 und M50 an einem Qualifikationswettkampf in Allendorf an der Eder teil, um sich wie im letzten Jahr erneut für den Team-DM Endkampf am 09.09.17 in Kevelaer zu qualifizieren. Das M40-Team möchte dort zudem den deutschen Mannschaftsmeistertitel verteidigen.

Aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen und terminlichen Überschneidungen konnten die Teams zahlenmäßig nur in Mindestbesetzungen starten und es musste teilweise improvisiert werden. So z.B. kam der Müsener Frank Queißer prompt als Sieger nach Beendigung des Lake-Run in Winterberg nach Allendorf, um das Team zu unterstützen. Nach 10 Jahren Leichtathletik-Abstinenz startete der Siegener Christian Friedrich, 2011 noch Vize-Weltmeister im Vierer-Bob, mit starken Leistungen zum ersten Mal im blauen LGK-Trikot.

30. April 2017

NRW Langstrecken Meisterschaften

Während unsere Altersklassenmannschaften am Samstag in Allendorf um die Qualis zur Team DM kämpften (Bericht folgt), war Alexander Fleischmann mit Robin Wurmbach nach Neuss zu den NRW Langstrecken Meisterschaften gereist. Robin ist noch nicht all zu lange bei uns und verbessert sich stetig. Er startete in Neuss einen Jahrgang höher um 5.000m laufen zu können und erreichte dort Rang 7 in tollen 17:09,32min.

Herzlichen Glückwunsch Robin, weiter so!

28. April 2017

200 Jahre SiWi Expo

Wie bereits berichtet hat die Stadt Kreuztal uns die Chance gegeben, die LG Kindelsberg und damit die Leichtathletik auf der Siegerland und Wittgenstein Expo in der City Gallery zu präsentieren.

Ausgerüstet mit einem Quizz (Welcher Spike gehört zu welcher Disziplin?!), einer Slashpipe, einer Präsentation sowie unseren neuen Flyern waren Ingrid, Janine und Manuel gut vorbereitet. Leider galt das Interesse der Menschen aber eher ihrem Einkauf und nur sehr begrenzt den Ständen und Ausstellern vor Ort.

Wie man auf dem Foto sehen kann, änderte das nichts an der guten Laune. An dieser Stelle nocheinmal herzlichen Dank an die Stadt Kreuztal und speziell Herr Wurmbach für die gute Zusammenarbeit.

28. April 2017

Abstimmungstreffen Jugendarbeit

Das erste Treffen zur Abstimmung der LGK mit unseren Heimvereinen, vorallem im Hinblick auf die Jugendarbeit, hat Donnerstag im Jugendraum in Ferndorf stattgefunden. Trotz des kurzfristigen Termins waren von fast allen vereinen Vertreter anwesend. Jeder Verein stellte kurz die Situation der leichtathletikgruppen dar und Rolf und Ayodele erläuterten den Stand in der LG Kindelsberg.

27. April 2017

Trainingslager der Mehrkämpfer

"Mannschaftsfoto" Kurztrainingslager Kaiserau
Schon vor Ostern: Sonne tanken auf Teneriffa

Genau wie bei den Sprintern (Niederlande & Kroatien) wurde auch bei der Mehrkampftruppe von Helmut Menn ein geteiltes Trainingslager durchgeführt:

Für 4 Tage weilte ein Teil der Trainingsgruppe um Helmut Menn zu einem Kurztrainingslager in der Sportschule Kaiserau. Bei besten Bedingungen (Kraftraum, Leichtathletikhalle, Stadion und Wurfplatz) und erstklassiger Verpflegung wurden pro Tag bis zu 3 Einheiten absolviert.

27. April 2017

200 Jahre Siegen Wittgenstein

Diese Woche läuft in der City Gallery in Siegen eine Ausstellung des Kreises Siegen Wittgenstein aus Anlass des 200 jährigen Bestehens. Mit dabei ist auf Einladung der Stadt Kreuztal am heutigen Donnerstag von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr auch die LG Kindelsberg.

Ob Leichtathletik Begeisterter oder kompletter Neuling, wir freuen uns über jeden Besuch am Stand der Stadt Kreuztal. Auch nach 15:30 Uhr geht es dort sportlich weiter: Mit dem Ejot Team und dem TuS Ferndorf zeigen zwei unserer Heimvereine was sie in anderen Sportarten (Triathlon / Handball) zu bieten haben.

26. April 2017

Spendenaktion Sparkasse Herzenswunsch

Unser Sponsor, die Sparkasse Siegen, startet aus Anlass ihres 175 jährigen Bestehens eine Spendenaktion für gemeinnützige Vereine der Region. Dabei bekommen Besucher und Kunden der Sparkasse Spendencodes mit denen sie online Guthaben auf Vereinsprojekte buchen können.

Diese Chance wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen und möchten über diesen Weg Slashpipes für unsere Sportler anschaffen. Dafür haben wir die Geräte bereits im Training getestet und auch im Trainingslager in Caorle konnten wir mit freundlicher Unterstützung des KSB einige Geräte einsetzen. Wer wissen will, was genau eine Slashpipe ist und wie man diese nutzt ist herzlich eingeladen am 27. April von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr in der City Gallery Siegen am Stand der Stadt Kreuztal vorbei zu kommen. Denn dort präsentiert sich die LG Kindelsberg auf der Ausstellung 200 Jahre Siegen Wittgenstein.

Bitte spendet mit euren Codes an unser Projekt und helft dabei mit es bekannt zu machen in dem ihr davon in euren Familien und bei Freunden erzählt und es auf Facebook und ähnlichem teilt und kommentiert. DANKE!!!

Hier geht es zur Projektseite mit allen benötigten Infos.

22. April 2017

Trainingslager in Makarska

Aus dem Trainingslager in Makarska (Kroatien) sendet eine kleine Abordnung der LG KIndelsberg Kreuztal die herzlichsten Grüße. Dort bereitete sich Eva Nies zusammen mit 14 weiteren Athletinnen des weiblichen Sprintkader des Deutschen Leichtatletikverbandes auf die U20 Junioren EM vor, die in diesem Jahr in Grosseto, Italien stattfindet. Mit dabei ist ihr Heimtrainer Adalbert Roßbach, ihre Teamkameradin Nina Scheld sowie die Wilnsdorferin Nina Braun (LG Olympia Dortmund).

Den Mädels wird einiges abverlangt, denn in den 9 Tagen standen 13-14 Trainingseinheiten auf dem Programm. Ab Mai wird sich die gute Vorbereitung dann in den ersten Rennen der Saison bezahlt machen.

18. April 2017

Trainingslager in Caorle

Die Gruppen der LGK und LGW vor ihrem Training am Strand.

Traditionell führten die LG Kindelsberg Kreuztal und die LG Wittgenstein im Jahr 2017 ein gemeinsames Trainingslager in Caorle (Italien) durch. Während für das Siegerland und Wittgenstein Temperaturen um den Gefrierpunkt angekündigt waren, herrschten an der Adria sonnige 20°C, also beste Voraussetzungen für den letzten Feinschliff vor den ersten Wettkämpfen im Mai.

Bei Janine Hubers weiblicher U16 Mehrkampfgruppe aus Kreuztal standen neben dem Laufen auch viele technische Disziplinen auf dem Trainingsplan. Die Marschrichtung bei der Gruppe von Trainer Manuel Böhringer war dagegen klar: Tempoläufe im Stadion mit einigen längeren Läufen durch die Umgebung. Unterstützt wurden die Gruppen durch Thorsten Schönenbrücher, der neben seinem eigenen Training, auch die Einheiten der Mädels begleitete.

11. April 2017

Werfertag TV Jahn Siegen

Wir schulden euch noch den Bericht zum Werfertag des TV Jahn Siegen. Ein paar Athleten der weiblichen und männlichen U16 waren vor Ort und testeten ihre Frühform:

Auch in diesem Jahr nutzte die weibliche Jugend U16 die Wurfmöglichkeit in Siegen als kleinen Saisonauftakt. Da der Werfertag sehr früh im Saisonverlauf ausgeschrieben war, waren die Erwartungen nicht allzu hoch. Die technischen Disziplinen spielen in dieser Phase eher eine Nebenrolle. Umso erfreulicher die 4 persönlichen Bestleistungen am Sonntag.

Im Speerwurf konnte Carina Born (W14) direkt mal eine starke neue Bestweite vorlegen. Mit 30,20m gewann sie deutlich und kann auch mit den Westfälischen Meisterschaften planen (A-Norm: 30,00m). In der W15 warf Antonia Stein mit 22,70m ebenfalls eine neue Bestweite mit dem 500g Speer.

11. April 2017

Trainingslager der Sprinter

Herzliche Grüße von der männlichen Sprintgruppe um die Trainer Christian Lück und Adalbert Roßbach aus dem sonnigen Zoutelande (NL). Hier soll der Feinschliff für die Sommersaison 2017 gelegt werden. Neben Tempoläufen, Sprints und Krafttraining wird viel an Verbesserung der Sprinttechnik gearbeitet. Außer dem Sportlichen, kommt auch das Kulturelle nicht in zu kurz. Hier steht unter anderem eine Besichtigung der Bunker (Befreiung Walcherens im November 1944) auf dem Programm.
09. April 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Wie gewohnt wurde unsere JHV kurz vor den Osterferien durchgeführt. Dass wir dieses mal besonders spät dran waren merkte man spätestens bei dem Punkt Ehrungen, denn viele der Sportler waren bereits mit Adalbert Roßbach im Trainingslager in den Niederlanden.

Grußworte und Berichte
Eröffnet wurde die Versammlung durch unseren Präsidenten Rudolf Biermann, der ein paar Grußworte sprach und der TV Germania Buschhütten dankte, denn nach einigen Jahren waren sie dieses Jahr wieder Gastgeber für uns. Für den Gastgeber begrüßte daraufhin Olaf Kohn alle Anwesenden, danach übernahm Rolf Bernshausen und bat zunächst um eine Schweigeminute für den leider kürzlich überraschend verstorbenen Gerhard Braukmann vom TV Eichen.  

04. April 2017

Athletenversammlung der LGK

Passend zur Vereinsfarbe: Der blaue Block wurde gut gefüllt.

Montag vor den Osterferien fand in der Dreifachhalle in Kreuztal unsere Athletenversammlung statt. Geleitet und organisiert wurde die Veranstaltung von unserem Jugendsprecher Julian Henrichs. Auf der Tagesordnung standen dabei einige Punkte, so dass es am Ende zügig zu Sache gehen musste. Der Reihe nach:

Neuer Athletensprecher
Unser bisheriger Athletensprecher Maximilian Werthenbach ist beruflich momentan leider nicht mehr in Kreuztal, daher wurde es Zeit jemand anderes zu finden. Wir danken Max für die geleistete Arbeit und hoffen ihn zukünftig wieder bei uns im Stadion begrüßen zu dürfen. Zu seinem Nachfolger wurde Namensvetter Maximilian Kirch gewählt. Wir danken für die Bereitschaft in der LGK mitzuarbeiten und wünschen viel Spaß und Erfolg im neuen Ehrenamt.

28. März 2017

Athletenversammlung am 3.4.2017

Am Montag den 3. April um 19:00Uhr findet eine Athletenversammlung der LGK in der Dreifachhalle statt. Dabei sind alle Athleten von den Schülern bis zur Altersklasse angesprochen. Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

  1. Begrüßung der Athleten
  2. Termine für das Jahr 2017
  3. Anliegen des Vorstandes
  4. Athletenprofile auf der Homepage
  5. Anliegen des KLA Siegen-Wittgenstein
  6. Fragen/Anregungen
  7. Verschiedenes
25. März 2017

Vorstandswanderung in Altena

Der Blick auf die Burg in Altena

Blendendes Wetter hatte der Vorstand der LG Kindelsberg bei seinem jährlichen Ausflug. Dieses Jahr ging es nach Altena um die örtliche Burg zu besichtigen. geplant wurde der Tag von unserer Beisitzerin Katrin Stein, die leider kurzfristig verhindert war. Nach der interessanten Führung wurde vor Ort noch lecker gegessen, bevor am späten Nachmittag der Zug zurück ins Siegerland genommen wurde.

Es hat allen sehr gut gefallen, somit steht einer Wanderung 2018 nichts im Wege. Falls ein Vorstandsmitglied oder Trainer eine Idee hat und den Tag planen möchte bitte an Rolf Bernshausen wenden.

21. März 2017

LGK Bestenliste 2016 online

Obwohl unsere Statistikerin Marianne Schmidt mittlerweile jeden Tag den Strand vor der Tür hat und die Sonne genießt, hat sie auch Zeit zum Arbeiten gefunden und die Statistik der LGK für das Jahr 2016 fertig gestellt. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Wie immer findet ihr die Datei in PDF Form unter Downloads. Mittlerweile haben sich auch einige Daten angesammelt und der Blick in verschiedene Jahre lässt die Leistungen noch besser einordnen.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und beim Suchen der eigenen Bestmarken.

14. März 2017

DM Crosslauf Löningen Teil 2

Nach dem Bericht über den 2. Platz von Jonas Hoffmann bei der Cross DM hier ein weiterer Bericht über die übrigen Starter der LG Kindelsberg Kreuztal. Allesamt ihres Zeichens Triathleten des Ejot Teams aus Buschhütten.

Durch einige harte Einheiten sonntags morgens um 9 Uhr, z.T. auf frisch gedüngten Kreuztaler Wiesen haben sich die Dreikämpfer bei Schnee und Regen speziell auf diese Herausforderungen vorbereitet. Insbesondere die Mannschaft der U18 mit Max Hackler, Eddie Lemle, Joel Fontayne und Jonas Frensch liebäugelten bei optimalem Rennverlauf mit dem Sprung aufs Podium der Laufspezialisten.

13. März 2017

Jonas Hoffmann wird Vizemeister

Jonas Hoffmann, in jungen Jahren Läufer bei der LG Kindelsberg, ist vor einiger Zeit auf den Triathlon umgestiegen. Beim Ejot Team aus Buschhütten arbeitet er sich immer weiter an die Spitze, aber auch in der Leichtathletik läuft es rund für ihn.

Gemeinsam mit seinem Buschhüttener Trainer Lars Erik Fricke hat sich Jonas Hoffmann entschieden den ersten wichtigen Wettkampf der Saison bei der Crosslauf DM zu bestreiten. Zielsetzung war eine Top 6 Platzierung und man wollte schauen wo die Laufform nach dem Wintertraining schon ist. In diesem Winter hat Jonas die Laufumfänge etwas erhöht (ca. 60km in der Woche), was sich nun auszuzahlen scheint.

Nachdem Jonas sich letzte Woche in Niederfischbach beim 10km Lauf noch sehr müde fühlten sich die Beine nach einer Woche gezielter Vorbereitung schon beim Einlaufen sehr gut an.

09. März 2017

Termine Termine Termine

Wir haben die Termindatenbank aktualisiert und dabei viele Meisterschaftstermine, angefangen bei Kreis Meisterschaften bis hin zu den Deutschen Meisterschaften, hinterlegt. Einiges los dieses Jahr - ein Blick lohnt sich.

Wie immer gilt: Wenn etwas fehlt bitte Bescheid geben.

07. März 2017

M40 Staffel wird Deutscher Vizemeister

Am Wochenende fanden im Sportzentrum Steigerwald in Erfurt die Deutschen Senioren - Hallen & Winterwurfmeisterschaften statt. Die M40 Sprintstaffel der LGK mußte sich in der Besetzung Christian Lück, Thomas Blech, Carsten Boller & Markus Nassauer der Stg. Helstorf - Lohnde über 4 x 200m mit Saisonbestleistung in 1:39,76min um 20/100sek. auf den letzten 10 m unglücklich geschlagen geben und wurde somit Deutscher Vizemeister.

Außerdem überzeugte der Hohenhainer Markus Nassauer (M45) mit gleich drei persönlichen Bestleistungen über 60m (7,88sek.- Platz 8),200 m (25,24 sek.-Platz 5) & 400 m (56,93 sek. - Platz 4). Desweiteren bestätigte Ralf Grafe seine Meisterschaftsqualitäten und erzielte im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 5,39m Platz 5. Erstmals startete auch eine Siegerländer M50 Staffel der LGK, welche sich gegenüber den NRW - Meisterschaften in Düsseldorf um über 2,5 sek verbesserte. In der Besetzung Ralf Grafe, Burkhard Krumm, Dirk Kludzeweit & Schlußläufer Johannes Heinlein wurde ebenfalls Platz 5 erreicht.

06. März 2017

Zwei Vizemeisterschaften in Paderborn

Zum Abschluss der Hallensaison tragen die weibliche und männliche Jugend U16 ihre Titelkämpfe im Ahorn-Sportpark in Paderborn aus. Die LGK war mit insgesamt 7 Athleten und ihren Trainern Günter Fick und Janine Huber früh morgens angereist. Am Ende des Tages freuten sich das Team über die zweiten Plätze von Neila Klein im Weitsprung und Dennis Heide im Kugelstoßen.

Neila Klein bestätigt gute Form im Weitsprung

An dritter Position der W14 gemeldet wollte die Müsenerin Neila Klein auch in Paderborn ihre 5m bestätigen und aufs Podest. Nach guten Sprüngen um die 4,97m war die Endkampfteilnahme früh gesichert und Neila fand immer mehr Mut. In ihrem vierten Sprung steigerte sie sich im Wettkampf und ihre persönliche Bestleistung auf 5,15m und gewann damit die Vizemeisterschaft. Es gewann Lotte Iker mit starken 5,27m vom SuS Stadtlohn.

03. März 2017

Teamline Bekleidung eingetroffen!

Die bestellte Teamkleidung und die Spikebeutel sind eingetroffen, bedruckt und sortiert. Die Trainer haben die Info über die entsprechenden Beträge die zu zahlen sind erhalten und werden alle informieren. Die Kleidung kann am Montag (06.03.) von 17:00 bis 20:00 Uhr in der Dreifachturnhalle in der Sprecherkabine abgeholt werden. Der nächste Termin ist erst nach meine Urlaub oder nach Absprache mit den Trainern.

Bitte bringt den Betrag in bar (und wenn möglich passend) mit. Alternativ könnt ihr das Geld auch überweisen:

Kontoinhaber: LG Kindelsberg Kreuztal
Bankverbindung: Sparkasse Siegen
IBAN: DE57 4605 0001 0010 0164 59
BIC: WELADED1SIE

Bringt dann bitte einen Beleg mit, dass ihr das Geld überwiesen habt.

03. März 2017

Teamline Sonderbestellung Maerz 17

Wie angekündigt werden wir für die Regenjacken eine Sonderbestellung machen. Dazu packen wir noch die Poloshirts. Beides ist aus der neuen Kollektion.

Die Regenjacken sind in den Größen: XS – S – M – XL sowie 164 bei Sport Schulze zur Anprobe vorrätig.

Die Poloshirts sind nicht im LGK Sortiment vorrätig, jedoch finden sich im Laden immer ähnliche Poloshirts zur Anprobe.

Die Lieferung ist abhängig von der Verfügbarkeit, kann also innerhalb weniger Wochen bis zu zwei Monaten betragen. Um für die Kreismeisterschaften noch die Chance zu wahren möchten wir bis zum 31.März die Bestellung haben. Dies gilt auch für die Spikebeutel Aktion, die aktuell noch nachbestellt werden könnten.

26. Februar 2017

Klassensiege für LGK Senioren

Zwei Wochen vor den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften in Erfurt starteten einige LGK Senioren bei den Kreis Hallenmeisterschaften des Main-Taunus Kreises im Sportzentrum Frankfurt-Kalbach. Carsten Boller und Markus Nassauer konnten Ihre Zeit von Ludwigshafen über 60m jeweils nochmals auf 8,00sec. verbessern, was Ihnen die Klassensiege in der AK M40 & M45 einbrachte. Außerdem verbesserte Markus seine SB über 200m (25,59sec.) & 400m (57,72sec.). Beim ersten 400m Hallenrennen überzeugte Burkhard Krumm in der AK M50 mit 59,72 sec, was genau wie bei Markus die DM-Norm bedeutet. Außerdem verbesserte er seine SB über 60m auf 8,14sec.

Kommendes Wochenende heißt es dann für die große Reisegruppe um Thomas Blech die gute Vorbereitung auf dem Saisonhöhepunkt umzusetzen. Wir drücken die Daumen!

23. Februar 2017

Kampfrichterschulungen

Die Termine für die anstehenden Kampfrichterschulungen des FLVW Kreis Siegen-Wittgenstein sind bekannt gegeben worden.

Anmeldungen sind an Axel Späth zu schicken. Über eine rege Teilnahme unserer Helfer, egal obe Eltern oder Athleten, würden wir uns freuen.

Im Hinblick auf die geplante Trainerausbildung gilt: Es muss vorher ein Kampfrichterschein erworben werden, also bitte nehmt an diesen Terminen teil.

Desweiteren sind auch Fortbildungstermine des Kreises für ehrenamtliche Helfer zu verschiedensten Themen in und um Vereine bekannt gegeben worden. Auch hier ist einiges Interessantes dabei: Link zum PDF

21. Februar 2017

Bronze für Philipp Menn

Am 18./19.Februar fanden die Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig statt, einige Wettbewerbe wurden auf Eurosport und den öffentlich rechtlichen Sendern übertragen.

Bronzeplatz im Weitsprung für Philipp
Die größten Medaillenchancen der LGK hatte im Vorfeld Philipp Menn, der in der Meldeliste auf Platz zwei geführt war. Und nach einem wahren Marathonwettbewerb reichte es mit 7,61m tatsächlich zum Bronzerang. Und damit zur ersehnten Medaille.

Der gesamte Wettkampf zog sich trotz überschaubarer Teilnehmerzahl (10) über fast zwei Stunden. Ständige Unterbrechungen durch 60m/60m Hürden-Läufe, den Stabhochsprung der Frauen und diverse Interviews machten es den Athleten unglaublich schwer, die Konzentration hoch zu halten. Philipp musste teilweise bis zu 8 Minuten auf seinen Sprung warten. Und dazu stellten sich nach dem zweiten Versuch Schmerzen im Sprungfuß ein. Diese zwangen ihn zu einem Verzicht des dritten Versuchs (mit 7,35m war er sicher im Endkampf) und einer mehrminütigen Behandlung durch den DLV-Physiotherapeuten.

17. Februar 2017

Hallenwettkämpfe der WJ U16

Weibliche Jugend U16 der LG Kindelsberg Kreuztal zeigt gute Leistungen bei Hallensportfesten in Leverkusen und Dortmund

Nach dem Saisonauftakt in Kreuztal zog es die weibliche Jugend U16 um Trainerin Janine Huber Ende Januar nach Leverkusen und vergangenes Wochenende nach Dortmund. Die Mädels zeigten gute Leistungen und konnten sich in den teils sehr stark besetzen Feldern behaupten und unterboten auch die Normen für die Westfälischen Hallenmeisterschaften am 05. März in Paderborn.

Neila Klein überzeugt mit 3 Normen

Allen voran zeigte vor allem Neila Klein in der Altersklasse W14 gute und konstante Leistungen über 60m, 60m Hürden und im Weitsprung. Nach ihrem Satz auf 5,02m in Kreuztal folgten 4,96 und 4,90m. Für die Hürden verzichtete Neila dann in Dortmund auf den Endkampf. Damit stand Neila jeweils auf Platz 2 bei den Sportfesten. Mit der Kugel holte Neila mit 8,56m ihren nächsten Podestplatz in Leverkusen (Platz 5) und verfehlte ihre Bestleistung um nur einen Zentimeter.

15. Februar 2017

Athletenprofile für die Homepage

Mittlerweile existiert die neue Homepage schon eine gewisse Zeit und seit dem Start der "neuen" Seite hat sich einiges getan. Trotzallem gibt es auch noch Bereiche, welche bisher stiefmütterlich behandelt wurden. Einer davon: Athletenprofile

Das hat natürlich seine Gründe. Schon auf unserer alten Webseite gab es diese Rubrik, aber wirklich aktuell waren wir nie. Bei manchen fehlten die grundlegensten Infos, bei anderen wiederum war jeder kleine Wettkampf fein säuberlich aufgelistet. Und wieder andere haben das Stadion schon Jahre nicht mehr betreten, wurden aber trotzdem noch geführt.

Wir wollen es nun erneut angehen und besser machen. Wir - das sind Paula Leyh, Rebecca Müller und Manuel. Also haben wir uns etwas überlegt, allerdings wird es nur funktionieren wenn jeder Athlet und jede Athletin im Verein mitzieht.

13. Februar 2017

Trainer- und Vorstandswanderung

Es hat eine terminliche Verschiebung bei der Trainer- und Vorstandswanderung gegeben. Wir werden nun am 25. März nach Altena fahren. Zusagen sowie notfalls Absagen bitte an rolf.bernshausen@lg-kindelsberg.de

Wir hoffen auf rege Beteiligung. :)

10. Februar 2017

Erfolgreicher Auftritt bei den NRW-Meisterschaften

Am 4./5.2. fanden die Nordrheinwestfälischen Meisterschaften in Leverkusen statt. Und die Athleten der LGK waren nicht nur mitten drin sondern vorne mit dabei.

Den Weitsprung der Männer gewann Philipp Menn mit 7,64m, seiner zweitbesten Leistung aller Zeiten. Damit lag er 2 cm vor dem Olympiateilnehmer Alyn Camara. Überraschend auch der vierte Platz von Sascha Menn, der sich auf 7,41m steigerte und damit die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften am 18./19.2 in Leipzig sprang.

Der nächste Knaller von Philipp folgte am Sonntag im 60m-Vorlauf. Er verbesserte seine Bestleistung auf unglaubliche 6,78 sec, verzichtete aber mit Blickrichtung Staffel auf das Finale. Hier hielt mal wieder Nils Löcher die Fahnen der LGK hoch. Mit neuer Bestleistung von 6,87sec wurde er Fünfter. Im Vorlauf schied Yannik Loth mit 7,11sec aus. Über 200m wurde Yannik in 22,10sec Vierter. Die Staffel der Männer wurde zum Schluss trotz eines total verpatzten Wechsels in 1:27,77min hinter Köln Vizemeister. Diese Zeit bedeutet aktuell den 3. Platz in Deutschland.

03. Februar 2017

Jugend Hallensportfest in Dortmund

Am Sonntag den 29. Januar fuhr eine kleine Abordnung von LGK Athleten zum Hallensportfest nach Dortmund. Manuel wollte mit seinen Athletinnen die 200m sowie 400m oder 800m in Angriff nehmen. Adalbert schickte eine 4x200m Staffel ins Rennen und Marius Nies fand Zuschauen zu langweilig, er nutzte seine Chance und startete über 60m und im Hochsprung.

Vor allem Marius erwischte einen guten Tag: Er gewann die 60m in 8,70s nachdem er schon im Vorlauf mit 8,68s siegte. Auch im Hochsprung gewann er mit übersprungenen 1,45m. Die 4x200m Staffel der weiblichen Jugend wurde leider aufgrund eines Wechselfehlers disqualifiziert.

03. Februar 2017

Sportlerehrung in der Krombacher Brauerei

Bei der 32. Sportlerehrung der WP & WR in der Krombacher Brauerei wurde Niklas Born als ein Nachwuchssportler des Jahres ausgezeichnet. Seine herausragenden Leistungen waren der 6. Platz bei der DM im Blockwettkampf Wurf und 15,09m im Kugelstoßen. Darüber hinaus belegte die DAMM Mannschaft M 40 der LGK um Teamchef Thomas Blech in der Kategorie Mannschaft des Jahres 2016 den 5.Platz. Sie wurden mit der Mannschaft Deutscher Meister. Die Mannschaft setzt sich aus folgenden Sportlern zusammen: Thorsten Born, Thomas Blech, Carsten Boller, Markus Nassauer, Christian Lück, Dirk Schröder, Michael Giesler und Frank Queißer

Jonas Hoffmann belegte Platz 3 der Sportlerwahl, er startet in seiner Kernsportart, dem Triathlon, für das Ejot Team. In der Leichtathletik jedoch für die LG Kindelsberg, wo er unter Alexander Fleischmann auch lange trainierte. Torben Blech ist bei uns natürlich auch den meisten ein Begriff. Er startete lange für die LGK bevor er berufsbedingt nach Leverkusen wechselte. Er wurde auf Rang 4 gewählt.

Wir gratulieren allen geehrten Sportlern!

30. Januar 2017

Wettkampf der Senioren in Ludwigshafen

Fünf LGK-Senioren machten sich am letzten Samstag im Monat Januar dieses Jahres auf dem Weg nach Ludwigshafen, um dort zum Zwecke der Vorbereitung an den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften Anfang März in Erfurt nochmals unter Wettkampfbedingungen beim traditionell qualitativ gut besetzten LVP-Senioren-Hallensportfest die Meldeleistung bis zum 14. Februar zu verbessern, zu bestätigen  bzw. grundsätzlich die Form, insbesondere über 60 m und 200 m und somit die Sprint-Grundlagen für die 4 x 200 m-Staffel der Klassen 40/45 und M50/55, zu testen.

26. Januar 2017

Westfälische Hallenmeisterschaften

Phillipp Menn führt derzeit die DLV – Jahresbestenliste 2017 im Weitsprung an.
Mit PB von 7,71m sicherte sich Phillipp Menn bei den „Männern“ den Westfalentitel gleich im 2. Versuch.
Bei den "Männern" absolvierte Nils Löcher einen starken Wettkampf und bestätigte seine Topform mit einer weiteren neuen PB über 60m (6.92sec, Vorlauf: 6.98sec) und Platz 5. Dabei blieb Nils Löcher zum zweiten Male in diesem Jahr unter der Norm für die Hallen-DM in Leipzig. Zudem steigerte er anschließend seine persönliche Hallenbestzeit über 200m deutlich auf 22.09sec (Platz 4)

19. Januar 2017

Schüler Hallensportfest 2017

Unser jährlich stattfindendes Schülerhallensportfest nutzten auch dieses Jahr wieder die jüngeren Athleten aus den heimischen Vereinen um in die Wintersaison zu starten. Zwar konnte die Teilnehmerzahl nicht an die von 2016 heranreichen, aber die Leistungen in den einzelnen Alternsklassen konnten sich sehen lassen.

Kinder U12

Die Mädels der U12 haben super Leistungen gebracht und konnten hier zeigen, wie gut sie sich auf die Hallensaison vorbereitet haben.Alle von ihnen haben fleißig und regelmäßig trainiert.

Die beste Leistung von allen zeigte Pia Schreiber mit ihren sehr beachtlichen 3,88m im Weitsprung und gewann so den Pokal in der weiblichen Jugend W11. Mit sehr guten Leistungen im 30m Sprint ( 5,39 sec) und im Ballwurf (24 m) konnte in der W11 Paula Menzel gewinnen. In der weiblichen Jugend W10 erbachte die beste Leistung Paula Voigt vom CLV Siegerland mit einer Weite von 3,50m im Weitsprung. Weitere gute Athletinnen in der W10 im Dress der Lgk waren Mara Hinkel mit dem zweiten Platz im 30m Sprint  (5,39 sec) und Anna Alina Phillip mit dem Sieg im Ballwurf (17,50m). Mit einer Distanz von 3,38m im Weitsprung gewann Clara Gast vom CLV Siegerland den Pokal für die beste Tagesleistung der W9. Andere Mädels aus der W9 die ebenfalls erfolgreich waren, sind Livia Van Den Bril und Hanna Krause.

16. Januar 2017

NRW Senioren Hallenmeisterschaften

Das Team der LGK Senioren in Düsseldorf, es fehlt Johannes Heinlein

LGK-Senioren erreichten 5 Siege und insgesamt 17 Podestplätze sowie 21 DM-Qualifikationen  

Die sechzehn in der Leichtathletikhalle des Arena-Sportpark in Düsseldorf bei den offenen NRW-Senioren-Hallenmeister gestarteten LGK-Senioren konnten nach einem erfolgreichen Tag die Heimreise wieder ins winterliche Siegerland mit einer äußerst guten Stimmung antreten. Denn zuvor wurden insgesamt 17 Podestplätze auf den Rängen 1 bis 3 erreicht, davon alleine fünf Siege mit NRW-Ehrungsplaketten, fünf Silber- und sieben Bronzeränge.

In die Siegerlisten konnten sich drei Einzelleistungen und zwei 4 x 200 m-Staffeln eintragen. Sprinter und LGK-Trainer Christian Lück über 60 m in der M40 (7,58 sek.), Thomas Klein im Weitsprung in der M40 (5,56 m) sowie Johannes Heinlein im Weitsprung in der Klasse M55 (5,12 m). Daneben die beiden LGK-Staffeln (4 x 200 m) der Altersklassen M40/45 mit den Athleten Christian Lück, Thomas Blech, Carsten Boller und Markus Nassauer (1:41,26 min.) und die Staffel M50/55 mit Ralf Grafe, Burkhard Krumm, Ulrich Löcher und Dirk Kludzeweit (1:52,76 min.).

15. Januar 2017

Ergebnisse vom Schüler Hallensportfest online

Heute haben wir unseren einzigen Hallenwettkampf durchgeführt. Wie immer findet ihr die Ergebnisse in der entsprechenden Rubrik auf unserer Homepage. Ein paar Fotos folgen in den nächsten Tagen.

Wir hoffen dass alle trotz Schnee und Glatteis wieder gut nach Hause gekommen sind und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Wintersaison.

12. Januar 2017

Erste Hallenwettkämpfe 2017

Sportfest in Köln
Philipp Menn läuft DM-Norm
Beim Hallensportfest der LT DSHS Köln am 7.1. lief Philipp Menn über 60m im Vorlauf mit 6,91sec eine neue Bestleistung und unterbot die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig (6,95sec) klar. Sascha Menn gewann seinen Vorlauf nach einem völlig verpatzten Start in 7,15sec. Beide verzichteten dann auf den Endlauf. Maximilian Kirch erzielte in seinem Vorlauf 7,35sec, im B-Endlauf reichten 7,37sec für Platz 5.

Bei MJU 20 gewann Julian Henrichs die 60m-Hürden in 8,51sec, leider 1/100 an der Qualifikation für die DJM in Sindelfingen vorbei. Damian Corbalan wurde in 8,69sec Zweiter, Colin Klein in 8,96sec Vierter.

21. Dezember 2016

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen uns verbundenen Personen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Die Hallensaison nimmt langsam Fahrt auf, daher allen Athleten und Trainern gutes Gelingen, viel Spaß und Erfolg und bleibt von Verletzungen verschont!

Wir sehen uns am 15.Januar zum Schüler Hallensportfest in Kreuztal.

20. Dezember 2016

Kalender 2017

Die beiden Termine zum Abholen der Kalender sind um und ein großer Teil der Kalender ist ausgegeben. Trotz allem sind einige Exemplare noch nicht abgeholt worden.

Um die übrigen Kalender zu erhalten bitte mit Ingrid Huber per Telefon oder Email (02732/80846 bzw. ingrid.huber@lg-kindelsberg.de) einen Termin vereinbaren.

13. Dezember 2016

Kalender eingetroffen!

Die bestellten Kalender sind heute eingetroffen.

Wir werden kurzfristig zwei Termine zum Abholen anbieten.

Termin 1:
Sonntag, 18.12. ab 11 Uhr bei Ingrid Huber in Eichen (Eichenerstr. 100).

Termin 2:
Montag, 19.12. zwischen 18 und 20 Uhr in der Dreifachhalle in Kreuztal.

 

Bitte pro Kalender 10€ mitbringen.

24. November 2016

Jahresabschluss 2016

Wie in all den Jahren zuvor wurde auch 2016 unser traditioneller Jahresabschluss in der Braustube unseres Hauptsponsors, der Krombacher Brauerei gefeiert.

Nach den Grußworten von Rolf Bernshausen (LGK), Axel Brinkmann (Krombacher Brauerei) und Friedrich-Wilhelm Stahlschmidt (Stadt Kreuztal) ließ Ayodele Buraimoh das Jahr 2016 Revue passieren. Positiv konnte sie dabei herausstellen, dass die LG Kindelsberg ein sportlich erfolgreiches Jahr hinter sich hat und die kleine Delle von 2015 wieder schließen konnte. Mit zahlreichen Endkampf- und Podiumsplätzen bei Deutschen Meisterschaften, darunter viele Staffelleistungen sowie Erfolgen bei den DJMM sowie DAMM Meisterschaften können wir zufrieden sein!

08. November 2016

Neue Teamline Bestellung

Die lange erwarteten Kleidungsstücke der Teamline werden diese Tage von Janine Huber verteilt. Und wie so oft ist nach der Bestellung vor der Bestellung.

Unter Downloads ist der neue Bestellschein sowie jeweils ein Bestellschein für Poloshirts und Spikebeutel zu finden. Diese bitte komplett! ausgefüllt bei Janine abgeben oder ihr per Email zusenden

Deadline zum Einreichen der Bestellzettel ist der 30.11.2016. Im Anschluss erfolgt sofort die Bestellung bei Adidas.

Bitte beachten: Da die Teile extra für uns angefertigt werden, wird es mit der Auslieferung bis in den Frühling dauern. Einzelne Posten hat Janine jedoch auf Lager und wird sie ab Dezember ausgeben.

07. November 2016

Schüler Jahresabschluss 2016

Athleten und Trainer des TuS Hilchenbach mit Helmut Menn.

Am 4. November war es dann soweit und die Schüler der LG Kindelsberg trafen sich traditionell in Allenbach, um die Jahrgangsbesten zu ehren und den erfolgreichsten Heimverein der LGK auszuzeichnen.

Nachdem in den Vorjahren zum Teil noch Tische zugestellt werden mussten, blieben dieses Mal leider einige Plätze unbesetzt. Das konnte den anwesenden Eltern, Athleten und Vereinsvertretern die Laune jedoch nicht verderben. Nach einer kurzen Begrüßung wurde es auch schon ernst, denn die Trainer gaben bei den Jüngsten angefangen ihre besten Athleten bekannt.

01. November 2016

Kalenderbestellung für 2017

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende, für unsere Athleten heißt das ungeliebtes Wintertraining. Auch in anderen Bereichen wird es Zeit sich auf den Jahreswechsel vorzubereiten.

Seit mehreren Jahren gibt es Monatskalender der LGK, so auch 2017. Für das Design zeichnet sich dieses Jahr Manuel Böhringer verantwortlich. Auch die Bestellung wird Manuel abwickeln.

Hier die wichtigsten Daten:

Der Kalender ist im Format DinA3 (Hochkant) angelegt. Der Preis beträgt 10€ pro Kalender. Deadline zur Bestellung ist der 27.11.2016. Die Ausgabe der Kalender erfolgt dann vor Weihnachten.

Zur Bestellung werden Listen in den Trainingsgruppen ausgegeben, außerdem kann mit Bestellschein per Email an Manuel bestellt werden. In unserem Downloadbereich findet ihr die Kalendervorschau und den Bestellschein.

04. Oktober 2016

Mehrkampfmeeting in Betzdorf

Sascha Menn über 7000 Pkt., Niklas Born über 5000 Pkt.
Beim traditionellen Mehrkampfmeeting im Betzdorfer Molzbergstadion am 1./2. Oktober starteten insgesamt 8 Mehrkämpfer der LG Kindelsberg Kreuztal. Die Ziele waren bei den Athleten sehr unterschiedlich.

Bei Sascha Menn ging es in erster Linie darum, nach über zwei Jahren endlich nochmal einen Zehnkampf durchzumachen, und das ohne den großen Druck eines wichtigen Wettkampfes. Erklärtes Ziel war zehnmal zu punkten. Und mit 7042 Pkt. gelang ihm in einer wahren Achterbahnfahrt ein respektables Ergebnis, mit dem er diesen Wettkampf recht deutlich gewann. Zurzeit rangiert er mit dieser Punktzahl auf Rang 21 der DLV-Bestenliste. Alles in allem war es sein wichtigster aber auch mit Abstand schwierigster Zehnkampf. Das Wetter und auch der Zeitplan mit teilweise langen Wartezeiten waren nicht gerade leistungsfördernd. Mit 11,05sec über 100m, 50,18sec über 400m und 15,48sec über die zum ersten Mal gelaufenen Männerhürden gab es drei Bestleistungen, mit 6,73m (ca. 45cm vor dem Balken), 1,87m und 3,60m in den Sprüngen aber auch große Enttäuschungen.

30. September 2016

Drei DJMM Titel in Rheine

Bei den diesjährige DSMM/DJMM-Endkämpfen am 24./25.9. in Rheine war die LG Kindelsberg mit insgesamt 5 Mannschaften und 53 Athleten am Start. Und mit drei Titeln (weibliche Jugend U18, männliche Jugend U18 und männliche Jugend U16), einmal Platz 5 (weibliche Jugend U16) und einmal Platz 6 (männliche Jugend U14) außerordentlich erfolgreich.

Titel für die WJ U18
Einen schwierigen Wettkampf hatte am Sonntag die weibliche Jugend U18, da mit Eva-Maria Nies (Leistenprobleme) und Anna Kosina (Bänderdehnung)  gleich zwei Leistungsträger angeschlagen waren. Doch die beiden kämpften sich für das Team durch den Wettkämpf, so dass es am Ende mit 7503 Pkt. (Vorkampf 7547 Pkt.) mit 46 Punkten Vorsprung vor der StG LA-Team A46 zum Sieg reichte ("HTS triumphiert über A46").

Die höchste Punktzahl erreichte Merle Hirsch mit 587 Pkt. (5,36m im Weitsprung) vor Eva-Maria Nies mit 578 Pkt. (12,82sec/100m) und Rebecca Müller mit 568 Pkt. (38,11m /Speerwerfen). Ebenfalls deutlich über 500 Pkt. erzielten Miriam Grafe mit persönlicher Bestleistung im Weitsprung (555 Pkt. /5,06m) und Anna Kosina (553 Pkt. /12,12m) im Kugelstoßen. Tina Werthenbach warf den Speer erstmals über 30m (32,30m).

26. September 2016

Kinderleichtathletik Sportfest

Wie angekündigt wurde heute Abend der Wettkampf zur Kinderleichtathletik durchgeführt. Für alle noch neu hat der Aufbau etwas länger als gewöhnlich gedauert und auch die Regeln und Stationen für die einzelnen Altersklassen mussten öfter als sonst erläutert werden. So blieb es nicht aus, dass direkt mit etwa 20 Minuten Verspätung begonnen wurde.

Am Wettbewerb über die 4 Stationen Hindernis-Pendelstaffel, Sprint, Weitsprung und Medizinballwurf nahmen 6 Mannschaften teil, gestellt vom TV Langholdinghausen und den Kindern der LGK. Wie auch die Kampfrichter nahmen die Kinder die neue Herausforderung an und hatten bei Zielweitsprung, Pendelstaffel und kurzen Sprintstrecken abseits der regulären Leichtathletik richtig Spaß.

21. September 2016

Infos zum DJMM Finale U16 und U18

Da wir Sonntag mit 4 Mannschaften nach Rheine fahren, haben wir uns entschlossen einen Reisebus zu mieten. Aufgrund der langen Fahrzeit treffen wir uns recht früh! Für jeden Teilnehmer wird es außerdem wieder ein T-Shirt geben, was alle bereits anprobiert haben.

  • Treffpunkt: 07:00Uhr (Stadion Stählerwiese)

  • Kosten: 5€ Bus + 5€ T-Shirt (Wir sammeln auf der Fahrt von jedem 10€ ein)

21. September 2016

Nachholwettkampf Kinderleichtathletik

Leider musste unser geplanter Wettkampf in der Kinderleichtathletik vor wenigen Wochen wegen Gewitter ausfallen. Daher haben wir uns entschieden ihn kurzfristig nachzuholen. Dieses mal spielt das Wetter vorraussichtlich mit!

Nachholtermin ist kommender Montag, der 26. September ab 17Uhr. Durchgeführt wird dabei ein Wettbewerb nach der DLV Kinderleichtatletik für die Klassen U8 bis U12 gemäß der Ausschreibung vom 04.09.2016.

Für weitere Informationen und Meldungen bitte an ayodele.buraimoh@lg-kindelsberg.de wenden.

Außerdem noch: AOK Lauf in den Ferien
An dieser Stelle nocheinmal der Hinweis auf den AOK Lauf in den Ferien, dieses Jahr integriert im einmalig durchgeführten Tunnellauf auf der HTS am 22.10.2016. Eine einmalige Chace auf dem neuen Teilstück der Stadtautobahn zu laufen, bevor hier nurnoch Autos unterwegs sind! Also schleunigst anmelden!

20. September 2016

2. Herbstmeeting des TSV Hagen

Eine Woche nach den Westfälischen Meisterschaften war eine weitere kleine Gruppe der weiblichen Jugend U16 in Hagen am Start um vor den DJMM Endkämpfen in den verschiedenen Disziplinen nochmal an den Start zu gehen. Dabei gab es auch ein paar persönliche Bestleistungen.

Lara Hasenstab wirft Siegerlandbestleistung mit dem Speer
Am vergangenen Wochenende hatte Lara die 30m Marke fest eingeplant, leider wollte der Speer dort noch nicht richtig fliegen. An gleicher Stelle passte beim fünften Wurf alles und Lara konnte ihre Bestweite von 29,80m auf starke 32,79m steigern und siegte in Hagen. Damit verbesserte Lara auch die Siegerlandbestleistung in der W14 von Anna Kosina (30,68m) aus 2013, in dem Jahr wo auf den 500g Speer umgestellt wurde. Die zweite Bestleistung holte sie im Weitsprung mit 4,36m (Platz 2) vor Hannah Bender (Platz 3).

19. September 2016

CVJM Kreissportfest

Beim CVJM Kreissportfest in Dreis-Tiefenbach traten vor allem viele Kinder an. Dem entgegengesetzt waren von der LGK einige Athleten der Altersklasse um Thomas Blech und außerdem noch Anna Decker aus der Gruppe von Manuel Böhringer und Ayodele Buraimoh am Start. Jessica Gießer musste auf Grund einer Erkrankung leider ihren Wettkampf kurzfristig absagen.

Am meisten freute sich Burkhard Krumm über seine 200m Zeit! Von Thomas Blech (25,51sek) gezogen, erreichte er mit 25,78sek seine gewünschte Zeit unter 26 Sekunden, was Bestleistung bedeutet. Anna wollte auf den 100m ihre Form testen, da sie leider beim DJMM Endkampf schulisch bedingt nicht dabei sein kann. Mit 14,10sek kam sie nahe an ihre Bestzeit und erreichte Rang 2.

18. September 2016

Gassimou Kake mit 100m Bestzeit

Beim Herbstmeeting in Wetzlar sprintete Gassimou über 100m in 10,75sek, bei zulässigem RW von 0,8 m/sek, zu einer neuen persönlichen Bestzeit und Platz 1. Pech hatte er über 200m, als der Wind 5 Minuten vor dem Start drehte und ihm dann mit 1,6m/sek entgegen blies und eine weitere Bestzeit nicht mehr möglich war. Trotzdem erreichte er eine Super - Siegerzeit von 22,12 sek.

Ein gelungener Abschuss der Sommersaison 2016 für ihn.

18. September 2016

5. Platz bei 10km Straßenlauf DM

Am Sonntag wurden im Rahmen des Hamburger Alsterlaufs mit über 5000 Startern  die deutschen Meisterschaften im 10km Straßenlauf ausgetragen. Mit am Start waren für die LG Kindelsberg Kreuztal Raul Valero Gallegos und die Zwillingsbrüder Marco und Jonas Hoffmann. Bei optimalen äußeren Bedingungen erfolgte um 10 Uhr der Startschuss. Es musste eine große Runde um die Außenalster, sowie eine kleine Schleife vor dem Hamburger Hauptbahnhof absolviert werden. Das Ziel befand sich beim Alstertor. Die Strecke war schnell, wenngleich es in Deutschland noch einige schnellere Strecken gibt.

14. September 2016

Westfälische U16 Meisterschaften in Hagen

Jenny Otterbach nach einem langen, erfolgreichen Tag bei der abschließenden 4x100m Staffel

Titel über 300m Hürden für Jenny Otterbach

Am Samstag den 10.9.2016 fanden in Hagen die Westfälischen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U16 statt. Die LGK ging mit 11 Athleten und Athletinnen an den Start, die auf den Tag verteilt tolle Endkampf und Podestplätze erzielten.

Gleich bei der ersten Disziplin mit dem ersten Startschuss feierte die LGK den Titel an diesem Tag. Jenny Otterbach ging über die 300m Hürden an den Start. Die Disziplin in der sie bereits dieses Jahr auch bei den Deutschen Meisterschaften teilnehmen konnte. Nach mutigem Beginn lag Jenny immer vorne mit dabei und es entwickelte sich ein Zweikampf mit Thea Forck (TuS 09 Erkenschwick), die als erste in der Meldeliste geführt war. Obwohl Jenny an der letzten Hürde zögerte, zündete sie nochmal den Endspurt und sicherte sich den Sieg in 48,17sek. und das begehrte Pferdchen. Neben ihr auf der Bahn verbesserte sich Antonia Scholz von 52,25sek auf starke 51,02 sek. und belegte Platz 4! Ein toller Start für das LGK Team um Trainerin Janine Huber.

05. September 2016

M40 Team holt DM Titel

Wie bereits in dem kürzlichen Vorbericht erwähnt, startete die LG Kindelsberg Kreuztal (LGK) mit drei für den Endkampf qualifizierten Altersklassen-Teams bei den Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften am 03. September 2016 in Essen im Stadion „Am Hallo“. Ein „Hallo“ mit Ausrufezeichen hat besonders das fast 40-köpfige Team der LGK bereits hinterlassen als es mit dem Großraumbus der Wern-Gruppe (Kraftverkehr Alchetal GmbH) mit auf dem Bus designten Konterfei des Biggesees und der Wittgensteiner Wisente  auf dem Parkplatz des Stadions erschien, aber ebenso auch durch die sportlichen Leistungen der insgesamt 32 angetretenen Athleten.

04. September 2016

Qualifikation Förderwettkampf DJMM

Am Sonntag, den 28.08.2016, hieß es für die Weibliche Jugend U12 alles zu geben.

Die Qualifikationen für die alljährlichen DJMM (Meisterschaften) sind im Gange und auch das Ziel unserer Mädels ist es, unter die Besten acht der Vorrunden zu kommen und sich somit für den Endkampf zu qualifizieren.

Bei strahlendem Sonnenschein im Pulverwaldstadion Erndtebrück starteten vier Mädels der Mannschaft mit dem Weitsprung. Mia Joy Grafe sicherte mit einer Topleistung von 3,76m gute 406 Punkte für die Mannschaft.

01. September 2016

Niklas Born für NRW nominiert

Niklas bei den Westdeutschen Meisterschaften in Arnsberg

Kurzfristig erreicht uns die Nachricht, dass Niklas Born am kommenden Wochenende mit dem Team NRW in der Klasse U16 gegen die Niederlande antritt. Nominiert wurde unser junger Mehrkämpfer für das Kugelstoßen, da er bei seiner DM gute 14,93m stieß und zuletzt in Attendorn bei der Werfergala (Bericht folgt) mit 15,09m nochmal zulegen konnte.

Dies ist aller Voraussicht nach der letzte Vergleichskampf zwischen Westfalen/NRW und den Niederlanden und wird in Gladbeck ausgetragen. Viel Erfolg Niklas!

30. August 2016

Vorbericht zur Senioren Team-DM

Die Teamverantwortlichen mit dem speziell für die DM kreierten Team-T-Shirt für alle Teilnehmer und Unterstützer am Tage des Wettkampfes zeigt von links nach rechts: Hartmut Hoffmann, Michael Nothacker, Ulrich Löcher, Markus Nassauer und Thomas Blech.

Am kommenden Samstag, den 03. September 2016 ist es für das Senioren-Team der LG Kindelsberg Kreuztal (LGK) um Teamchef Thomas Blech endlich soweit. Nach mehreren Erfolgen in den vorherigen Jahren mit Deutschen Meistertiteln in den Altersklassen M30/35 und im letzten Jahr in der Altersklasse M40/45 bringt die LGK im Jahre 2016 nun sogar drei Altersklassen-Mannschaften bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften der Senioren in Essen im Stadion „Am Hallo“ an den Start.

22. August 2016

M40 - 4 x100m Staffel mit Saisonbestleistung

Zwei Wochen vor den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Essen testete die 4 x 100 m Staffel M40 der LGK beim Integrativen Sparkassen Meeting in Hachenburg nochmals ihre Form. In der Besetzung Carsten Boller, Christian Lück, Markus Nassauer & Burkhard Krumm wurde in 47,79 sec. die Saisonbestleistung vom NRW - Endkampf in Menden nochmals verbessert. Mit dieser Zeit belegt die Staffel aktuell den zweiten Platz in der DLV - Jahresbestenliste in der AK M40.

19. August 2016

Mittelstreckler in Bergisch Gladbach

Bei der immer gut besetzten Bahnlaufserie in Bergisch Gladbach traten drei Mittelstreckler der LG Kindelsberg Kreuztal über 800m an. Im schnellsten der 13 Zeitläufe startete Manuel Böhringer. Ziel war es im Pulk der Läufer „mitzuschwimmen“, aber leider löste sich ein Großteil des Feldes bei ca. 500m, sodass Manuel ab da selber für das Tempo sorgen musste. So erreichte er das Ziel in 1:59,33min und haderte mit dem Rennverlauf, obwohl er die 2-Minuten Mauer erneut durchbrochen und die Klasse M30 gewonnen hatte.

Etwas später nahm Alexander Hoffmann die beiden Stadionrunden in Angriff. Er lief anfangs recht weit vorne im Pulk, wurde gegen Ende des Laufs aber von ein paar Läufern überholt. Mit einer Zeit von 2:07,64min war auch er nicht ganz zufrieden, waren doch 2:05min als Ziel ausgegeben.

Zu guter Letzt startete noch Robin Wurmbach in der Klasse U18. Erst kürzlich zum Laufen gefunden, waren für ihn die Abläufe noch neu und die Aufregung natürlich groß. Den Start verpasste er dann auch etwas, aber nachfolgend lief er ein gutes Rennen und kam in der geplanten Zeit mit 2:20,87min ins Ziel. Mal sehen wo die Reise für ihn nächstes Jahr hingeht, wenn er eine komplette Saisonvorbereitung mitgemacht hat.

15. August 2016

Ergebnisse und weitere Veranstaltungen

Kurz vor Ende der Sommerferien wurde das Feriensportfest der LG Kindelsberg bei bestem Wetter durchgeführt. Die Ergebnisse sind in der entsprechenden Rubrik zu finden.

Aber das war noch nicht die letzte Veranstaltung im Stadion Stählerwiese: Am Sonntag den 04. September findet nochmals ein dreigeteiltes Sportfest statt. Zuerst wird Vormittags für die jüngsten Jahrgänge ein Wettkampf in der Kinderleichtathletik angeboten. Im Anschluss findet der traditionelle Schüler Mehrkampf statt. Und zum Abschluss der Wettbewerbe wird noch die Kreis-Langstaffel Meisterschaft über 4x400m, 3x800m und 3x1000m ausgetragen.

Der "AOK Lauf in den Ferien", in den letzten beiden Jahren in Kreuztal bzw. Eichen im Stadion ausgetragen, wird dieses Jahr am 22. Oktober in den einmalig stattfindenden Tunnellauf integriert. Dieser wird auf dem neugebauten HTS Teilstück ausgetragen, bevor es für den Verkehr freigegeben wird. Anmeldungen für Tunnellauf sowie "Lauf in den Ferien" sind online über die Veranstaltungs Webseite möglich.

Im nächsten Jahr findet der Wettbewerb dann wieder im Stadion Stählerwiese in bekannter Form statt, daher ist dies eine einmalige Gelegenheit auf der HTS an einem Wettkampf teilnehmen zu können!

06. August 2016

Jenny Otterbach bei U16 DM

Bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften lief Jenny Otterbach in ihrem Vorlauf über 300m Hürden eine Zeit von 49,07 sek. Damit kam Jenny zwar nicht an ihre Bestzeit heran, aber Athletin und Trainerin Janine Huber zeigten sich nicht unzufrieden, denn auch wenn nicht jede Hürde flüssig überlaufen werden konnte zog Jenny konsequent ihr Rennen durch. Für eine Finalteilnahme hätte alles optimal passen müssen! Als einzige Starterin aus Westfalen besteht jetzt noch für Jenny die Chance für den Länderkampf Westfalen gegen die Niederlande nominiert zu werden, der am 03. September in Gladbeck stattfinden wird.

04. August 2016

Philipp Menn springt 7,43m

Bei der offiziellen Verabschiedung der Olympiamannschaft in Mannheim am 29. Juli sprang Philipp Menn im Rahmen des B-Wettkampfes 7,43m. Leider haderte er auch diesmal wieder mit seinem Anlauf, so dass ihm in den ersten drei Versuchen kein gültiger Sprung gelang.

Da aber nur drei Teilnehmer am Start waren, durfte er noch dreimal springen. Im vierten Versuch dann ein Sprung weit vor dem Balken, 6,78m. Im fünften Versuch erneut ein Sprung ohne Balken, 7,22. Im letzten Sprung traf Philipp den Balken mit der Fußspitze und sprang 7,43 und belegte in diesem sogenannten B-Wettkampf den zweiten Platz.

Fazit: Erneut kein optimaler Wettkampf mit einem für ihn doch unbefriedigenden Ergebnis.

01. August 2016

Eva-Maria Nies 5. über 100m und 200m

Mit Höhen und Tiefen endeten die Deutschen Meisterschaften. Am Freitagnachmittag lief Gassimou Kake neue Bestzeit über 100m in 10,81s, was leider nicht zum Endlauf reichte und den 16. Platz bedeutete.

Weiter ging es am Samstagfrüh um 10.00 Uhr mit dem 110m Hürdenlauf von Julian Henrichs. Julian verpasste nach einem schlechten Start um nur 0,06s den Zwischenlauf, was ihm den 17.Platz einbrachte. Weiter ging es mit den 100m Vorläufen der U18 Damen um 13.25Uhr. Souverän gewann hier Eva Maria Nies ihren 100m Vorlauf in 12.01s. Merle Hirsch lief im Vorlauf 12,59s, konnte sich mit dieser Zeit leider nicht für den Zwischenlauf qualifizieren.

28. Juli 2016

Nina Scheld mit zwei Bestzeiten

Beim traditionellen Deichmeeting in Neuwied wurden gleichzeitig die Zehnkämpfer und die Siebenkämpferinnen nach Rio zu den olympischen Spielen verabschiedet. Bei den Einlageläufen war dies auch Gelegenheit für Nina Scheld von der LG Kindelsberg Kreuztal noch einmal ihre Leistung vor den Deutschen U20 LA-Meisterschaften zu testen. Sie durfte in dem hervorragend besetzten Feld über 100m und 200m starten. Mit zwei persönlichen Bestleistungen,100m in 12,61sek und einer Leistungssteigerung um 35/100 sek auf 25,31 sek über 200m kehrte sie mit ihrem Trainer Adalbert Roßbach am heutigen Abend aus Neuwied zurück. Sicher etwas traurig, weil die 25,31sek auch die Qualifikation für die 200m -Einzel bei den „Deutschen U20“ bedeutet hätte, aber zu spät für die Meldung war. Sie wird aber voraussichtlich Mitglied der 4x100m Staffel der „Kindelsbergerinnen“ sein und am Wochenende in Mönchen-Gladbach das Beste in der Staffel geben.

27. Juli 2016

Vorbericht zu der U18/U20 DM

Bereits am Freitagmittag geht Gassimou Kake über 100m an den Start, der sich mit seiner in diesem Jahr gelaufenen Zeit von 10,82 s, von den 59 gemeldeten Sprintern im ersten Drittel wiederfindet. Er möchte auf jeden Fall eine neue persönliche Bestzeit sprinten.

Am Samstag geht es dann Schlag auf Schlag.
Bereits um 10.00 Uhr ist Julian Henrichs über 110m Hürden am Start. Sein Ziele neue Bestzeit zu laufen und Erreichen des Zwischenlaufes. Heißt hier, frühes Aufstehen für Julian und sein Trainer Helmut Menn.

Ab 13.25 Uhr sind dann Eva Maria Nies und Merle Hirsch über 100m am Start.
Weiter geht es mit Guy Tresor um 14.00 Uhr mit den 100m, Gassimou Kake über 200m um 14.55. Ab 16.05 Uhr finden dann die Zwischenläufe und die Endläufe statt. Hier kommt einige Betreuungsarbeit auf die Trainer Christian Lück und Adalbert Roßbach zu.

27. Juli 2016

Sebastian Schürmann bei DM verletzt

Über den teils dramatischen Staffellauf und dessen Begleitumstände im Finale der Deutschen U23 Meisterschaften haben wir bereits berichtet. Nun erreichte uns dieses Foto von Sebastian Schürmann: Nach den Meisterschaften wurde ein Riss im Knochen seines Armes diagnostiziert und der Arm vorerst ruhiggestellt. Genauen Aufschluss wird ein CT-Termin in den nächsten Tagen bringen. Diese Bronze-Medaille war wirklich hart erkämpft!

Wir wünschen gute Besserung.

25. Juli 2016

Bronze-Medaille für 4 x 100 m Staffel der Männer

Der zweite Wettkampftag der Deutschen U23-Meisterschaften im Wattenscheider Lohrheidestadion begann leider mit der Situation, dass Nils Löcher morgens beim Einlaufen für den 200 m-Vorlauf und bei den ersten Aufwärmsprints eine Verletzung im Beinbeuger spürte, die er sich schon seit den Westdeutschen Meisterschaften vor zwei Wochen in Mönchengladbach zugezogen hatte. Der Einsatz im 200 m-Vorlauf stellte damit für ihn einen Belastungstest dar, ob ein Start im Staffelfinale am Nachmittag überhaupt möglich sein könnte.

Zuerst absolvierte Yannik Loth den ersten 200m-Vorlauf in 22,13 sek., was am Ende von der Laufzeit den 17. Rang bedeutete. Nils startete im dritten Vorlauf und erreichte trotz seines auf der Zielgeraden deutlich sichtbaren Handicaps und dem über alle Vorläufe betrachtet stärksten Gegenwind von 1,4 m/s noch eine Zeit von 22,05 sek. Diese Zeit bedeutete Rang 12 und die Qualifikation für das B-Finale.  Nils verzichtete aber verständlicherweise darauf, genauso wie auch Yannik, der sich als „Nachrücker“ für den B-Endlauf qualifizierte, sich jedoch ebenfalls nicht ganz fit für eine zusätzliche 200m-Belastung vor dem Staffelfinale fühlte.

23. Juli 2016

Tag 1 bei der U23 DM

Top! Bei den Deutschen U23 Meisterschaften sind beide Staffeln mit (Saison-) Bestzeiten ins morgige Finale eingezogen! Die Juniorinnen in der Besetzung Anna Kosina, Eva - Maria Nies, Nina Scheld und Merle Hirsch liefen in 47,56sek über die Ziellinie. Zwei Läufe später auf der selben Bahn startend liefen dann Nils Löcher, Yannik Loth, Philipp Menn und Gassimou Kake als zweiter ihres Laufs in 40,93sek sicher ins Finale.
Starts sind morgen ab 16Uhr!

Nils Löcher wird im 100m Finale mit 10,76sek fünfter! Seinen Vorlauf gewann er in 10,72sek während Yannik Loth über die Zeitregel in 10,88sek den Zwischenlauf erreichte. Gassim Kake blieb mit 10,98sek auch unter den 11Sekunden, schied aber leider im Vorlauf aus. Im Folgenden Zwischenlauf wurde Nils zweiter mit 10,78sek. Yannik schied in Zwischenlauf 2 mit 10,90sek aus.

Der Weitsprung war nicht ganz nach dem Geschmack von Philipp Menn. Im dritten Sprung qualifiziert er sich hauchdünn mit 7,16m für den Endkampf wo leider 3 ungültige Versuche folgen. In der Endabrechnung wird er so siebter.

Morgen geht es dann weiter mit Tag 2 der U23 DM!

20. Juli 2016

Vorbericht zur U23 DM in Wattenscheid

Yannik Loth will auch bei der U23 DM wieder angreifen!

14 Athleten und Athletinnen fahren zu den Deutschen U23 LA-Meisterschaften nach Wattenscheid, so viel wie lange nicht mehr. Die Qualinorm erreicht und Chancen auf Endkampf Platzierungen haben im Einzelnen:

Über 100m starten allein 5 Athleten und zwar Yannik Loth, Nils Löcher, Philipp Menn, Gassimou Kake und Sebastian Schürmann. Über 200m Yannik Loth und Nils Löcher. Auch Gassimou und Sebastian hatten hier die Norm erreicht, sie werden aber hier nicht an dem Start gehen.

20. Juli 2016

2 Siege in Hemer

Beim 4. Abendsportfest des TV Deilinghofen gingen auch einige Athleten der LG Kindelsberg an den Start. Gegenwind erschwerte es den Athleten allerdings, Bestzeiten zu laufen.

Die 110m Hürden der männlichen Jugend U20 gewann Damian Corbalan in einer Zeit von 15,59s. Weiter ging es mit den 100m der weiblichen Jugend U18. Hier erreichte Merle Hirsch in 12,76s den 4. Platz. Anna Kosina und Ida Latsch fanden nicht richtig ins Rennen und liefen 13,80s und 14,12s.

Die 100m der männlichen Jugend U20 gewann Gassimou Kake in einer Zeit von  11,03s, Damian Corbalan wurde 4. in 11,79s.

15. Juli 2016

Westfälische Meisterschaften in Gütersloh

In den Altersklassen U18 und U20 gingen am vergangenen Wochenende 9 Athleten der Sprintgruppe um Adalbert Roßbach und Christian Lück und die Trainingsgruppen von Helmut Menn sowie Ayodele Bouraimoh und Manuel Böhringer an den Start. Dauerhafter Gegenwind auf der Sprintgeraden erschwerte es allerdings, Bestzeiten zu laufen oder auch die letzten Normen für die deutschen Meisterschaften zu unterbieten.

Für die Athleten der Gruppe von Adalbert und Christian startete der erste Tag mit dem Weitsprung der weiblichen Jugend U18, wo Merle Hirsch mit einer Weite von 5,31m den 5. Platz erreichte. Weiter ging es mit der männlichen Jugend U18. Hier erreichte Guy Tresor Zoua ebenfalls den 5. Platz mit 6,32m. Da der Weitsprung parallel zur Sprintgeraden stattfand, hatten auch hier die Teilnehmer mit teils starkem Gegenwind zu kämpfen.

10. Juli 2016

4 x 100m Staffel wird Westdeutscher Meister

2 Stunden nach dem Staffelerfolg der männlichen U20 in Gütersloh (Bericht folgt), wurde die 4x100m Staffel der Männer in Mönchengladbach Westdeutscher Meister mit einer neuen Jahresbestzeit von 40,85s in der Besetzung Nils Löcher - Yannik Loth - Philipp Menn - Sebastian Schürmann.

Yannik Loth lief im Vorlauf 10.76s über 100m und erreichte den gut besetzten Endlauf. Hier wurde er guter Siebter in 10.84s. Die weiteren Ergebnisse über 100m aus dem Vorlauf bei starkem Gegenwind:Sebastian Schürmann 10,88s und Nils Löcher und Philipp Menn 10.90s.

Philipp Menn erreichte mit einer Weite von 7,43m im Weitsprung den Vize Titel.

Nils Löcher wurde über 200m in guten 21,74s Dritter, knapp vor Yannik Loth der mit 21,80s Vierter wurde.

Mit einem guten Wurf von 65,07m wurde Sascha Menn Dritter im Speerwerfen.

08. Juli 2016

Internationale U18 DLV-Junioren-Gala

Unsere beiden Athleten haben sich im Feld der besten deutschen Sprinterinnen und Sprinter bei der internationalen DLV-Junioren-Gala U18 (Qualifikation für die EM in Tiflis) am 2. Juli im badischen Walldorf gut geschlagen.

Leider litten die 100m-Zeiten bei allen unter den kühlen und regnerischen Wetterbedingungen. Merle erreichte 12.60s und Guy 11.26s. Über die 200m erzielte Guy in 22.42 einen guten 7. Platz, leider wurde die Zeit durch den etwas zu starken Rückenwind keine neue PB. Merle blieb in 25.97 erneut unter 26 Sekunden. Sie hatte Pech, dass sie krankheitsbedingt im Vorfeld 2 Wochen pausieren musste.

Die Form für die nun anstehenden Meisterschaften im Juli stimmt dennoch und wir können positiv dem Saisonhöhepunkten entgegensehen!

07. Juli 2016

Besuch der Leichtathletik EM

Vor den Olympischen Spielen in Rio nimmt das zweite Highlight der diesjährigen Sommersaison gerade Fahrt auf: Seit Mittwoch findet die Europameisterschaft der Leichtathletik in Amsterdam statt.

Die LGK war gleich am ersten Tag vor Ort! Angeregt durch Trainerin Janine Huber wurden einige jugendliche Athleten dankenswerterweise vom Schulunterricht freigestellt, um ihre Idole im Stadion anzufeuern. Morgens früh um 6:00Uhr ging es los und kurz vor 10Uhr kam die 18 köpfige Gruppe schließlich mit zwei Bullis in Amsterdam an.

Am ersten Tag ging es zwar noch nicht so sehr um Medaillen, aber auch in der erste Hälfte des Zehnkampfes und in den Vorkämpfen wurden viele tolle Leistungen geboten. Es war für jeden etwas dabei! Von Sprint über Mittel- und Langstrecke bis hin zu Hürden- und Hindernislauf war auf der Bahn immer Action. Außerdem standen die Qualifikationen im Weitsprung, Hochsprung und diverse Wurfdisziplinen auf dem Programm.

04. Juli 2016

Westdeutsche Meisterschaften der M/W15

Gute Stimmung auch nach dem letzten Wettbewerb

Bereits am 26. Juni fanden in Arnsberg die Westdeutschen Meisterschaften der M und W 15 statt. Ein kleines Team der LGK ging dort auch an den Start und zeigte gute und sehr gute Leistungen.

Den Anfang machten die 80m Hürden. Dort konnten sowohl Niklas Born in 12,22sek als auch Niko Geisweid in 12,41sek neue Bestzeiten aufstellen. Niklas gelang damit auch der Sprung in den Zwischenlauf. Dort verbesserte er sich erneut, denn die Uhren blieben bei 12,11sek stehen. Für das Finale reichte diese Zeit am Sonntag nicht. Auch Anna Menzel in der W15 konnte sich mit einer neuen Bestzeit von 12,67sek für den Zwischenlauf qualifizieren. Dort bestätigte sie ihre Zeit nochmal und lief in 12,71sek als insgesamt  13. Ins Ziel. Auch für sie war das Finale noch ein Stück weg.

04. Juli 2016

Niklas Born mit Platz 6 bei DM

Es war ein sehr erfolgreicher Tag in Aachen, mit persönlicher Bestleistung im Block Wurf (2950Punkte) und dem 6.Platz bei 28 Teilnehmern.

Niklas erreichte eine tolle Leistungssteigerung im Kugelstoßen von bisher 14,23m auf 14,93m im letzten Versuch und blieb beim 80m Hürden Lauf mit 11.91sek zum ersten Mal unter 12sek. Der Weitsprung war mit 5,72m bei böigem Wind sehr heikel aber trotzdem sehr gut. Die 100m in 12,15s ließen noch etwas Luft nach oben. 

Eine bessere Weite beim Diskus nahe an seine Bestleistung hätte fast sogar zum Bronzeplatz reichen können, so knapp waren am Ende die Punktestände. 

Ein sehr enger Wettkampf also, bei dem jede nicht so gute Disziplin über eine Medaille entschieden hat. Zum Schluss fehlten nur 94 Punkte zum DM Titel.

Herzlichen Glückwunsch an Niklas und Günter!

03. Juli 2016

Abendsportfest der LG Wetzlar

Bei dem gut besetzen Abendsportfest der LG Wetzlar waren einige Sprinter der LG Kindelsberg am Start. Bei den 100m der Männer ging es zwischen unseren Läufern sehr eng zu, einzig Nils Löcher konnte sich in 10,78sek etwas absetzen und wurde mit dieser Zeit siebter. Yannik Loth, Sebastian Schürmann und Philipp Menn liefen mit 10,90sek, 10,91sek und 10,93sek fast zeitgleich ein. Maximilian Kirch benötigte 11,79sek.

Gassimou Kake war in seinem Lauf „Alleinunterhalter“, da er deutlich schneller unterwegs war als alle anderen Starter. Er benötigte 11,05sek und wurde damit in der MU20 vierter. Über 200m ging er vorsichtshalber nicht mehr an den Start. Bei der Mu18 gewann Guy-Tresor Zoua in 11,41sek.

01. Juli 2016

Zwei Siege in Gladbeck

Beim traditionellen Arthur- Schirrmacher-Gedächtnissportfest des VfL Gladbeck am 26. Juni 2016 gingen insgesamt sieben Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal an den Start.

Im Speerwerfen der Männer gewann Sascha Menn mit 65,52m. Dies ist seine zweitbeste Weite und der insgesamt fünfte Wettkampf über 60m in diesem Jahr. Im Kugelstoßen belegte Sascha mit 12,89m (Jahresbestleistung) den zweiten Platz.

21. Juni 2016

Kreismehrkampf Meisterschaften U16 und jünger

Nachdem bereits am vergangenen Wochenende die älteren Mehrkämpfer ihre Kreismeister/innen suchten, ging es Freitag und Samstag bei den Altersklassen U14 und U16 um die Kreismeisterschaft. Auch die jüngeren Athletinnen und Athleten der U12 und ganz neu der U10 suchten im Förderwettkampf die besten Allrounder.

Männliche Jugend U16

Mit Niklas Born, Finn Hoffrichter und Daniel Boushmelev bestritten drei LGK Athleten ihren ersten Neunkampf. Sieger und Kreismeister wurde Niklas Born (M15) mit 4.875 Punkten. Mit 1,66m im Hochsprung, 2,60m mit dem Stab und über 1000m in 3:26,52min gab es drei neue Bestleistungen für Niklas. Hinter ihm belegte Finn mit glatten 4.000 Punkten Platz 2. Finn konnte sich mit der Kugel auf 10,83m steigern und überquerte die Latte im Stabhochsprung erstmals bei 1,80m. Daniel (M14) siegte in seiner Altersklasse mit 3.126 Punkten. Bestleistungen für ihn über 100m (13,38sek), Weit (4,55m), Kugel (7,88m), Speer (25,87m) und über 1000m in 3:21,30min.

15. Juni 2016

Galerie und Ergebnisse aktualisiert

Es sind seit gerade eben einige Fotoalben zu unserer Galerie hinzugekommen: Die Bilder von Weinheim, Bad Oeynhausen, Olpe, Menden und natürlich Kreuztal sehen wie immer super aus. Danke an unsere vielen Fotografen dafür!

Da unser Webspace zwar reichlich aber trotzdem begrenzt ist findet ihr hier nur eine Auswahl an Bildern, vornehmlich mit Athleten der LGK. Alle weiteren Bilder sind über unsere Facebook Seite erreichbar. Dort dann auch mit Athleten aus anderen Vereinen.

Desweiteren ist nun auch die Ergebnisliste der Einlagewettbewerbe online. Nachdem die Ergebnisse der Kreismeisterschaften und der EM/WM Quali schon Montag verfügbar waren.

11. Juni 2016

Ergebnisse online

Die ersten zwei Tage im Stadion Stählerwiese sind geschafft. Kreismehrkampf Meisterschaften für dieses Wochenende beendet und die Mehrkämpfer der DLV Quali haben ihren ersten Tag hinter sich. In unserer Ergebnisrubrik finden sich die bisherigen Resultate.

Darüberhinaus gibt es einen ersten Bericht auf der leichtathletik.de Plattform des DLV.

Wir hoffen natürlich auch morgen auf gutes Leichathletikwetter und weitere tolle Leistungen. Dann steigen auch die Spezialisten ein, denn es findet neben der DLV Quali ein Sportfest mit einigen Bahnläufen statt.

09. Juni 2016

Meldeliste und Riegenzugehörigkeit

Für den Samstag und Sonntag ausgetragenen DLV Qualifikationswettkampf sind nun die Meldelisten und Riegenzugehörigkeiten festgelegt. Hier findet ihr alles sortiert nach den Jahrgängen der Athleten.
 

08. Juni 2016

EM & WM Qualifikation am Wochenende

Dieses Wochenende ist es soweit: Drei Tage Leichtatletik im Stadion Stählerwiese. Mit dabei die vielversprechensten Mehrkampftalente aus Deutschland. Sie alle wollen die EM oder WM Norm erreichen und werden dafür Samstag und Sonntag an ihre Grenzen gehen müssen. Hier sind einige Topergebnisse zu erwarten! Wir freuen uns darauf, die nationale Spitze in dieser Breite wieder in Kreuztal begrüßen zu dürfen.

Aber die ersten Wettkämpfe beginnen schon Freitag Nachmittag. Hier messen sich unsere heimischen Mehrkämpfer der Altersklassen U18 und älter und suchen den Kreismeister. Auch hier wird es bei spannenden Wettkämpfen hoffentlich viele Bestleistungen und erreichte Normen zu sehen geben.

Abschließend finden dann Sonntag noch einige Einzeldisziplinen im Laufbereich statt, um das Geschehen im Stadion abzurunden. Es werden Strecken von 100m bis 800m angeboten.

Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende und hoffen möglichst viele Zuschauer in Kreuztal begrüßen zu dürfen.

Hier gehts zum Ablaufplan.

07. Juni 2016

Jenny Otterbach läuft zur DM Norm

Die Gunst der Stunde genutzt hatte am Freitag Jenny Otterbach. Nach einem kurzen Schauer konnte sich Jenny trocken auf ihr 300m Hürden Rennen vorbereiten. Nach kurzem Zögern an der ersten Hürde lief Jenny ein mutiges Rennen und machte ordentlich Tempo. Im Ziel stoppte die Uhr bei 47,63sek und wurde am Ende noch auf 47,61sek korrigiert. Die Freude war riesig, denn Jenny unterbot die Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften (48,00sek) in ihrem erst zweiten 300m Hürden Rennen überhaupt.

07. Juni 2016

Sportfest in Warstein

Freitag Abend folgte Guy Tresor Zoua der Einladung der Sparkasse Warstein und trat dort beim Sportfest über 100m an. Gegner war unter anderem Joshua Michalek, seines Zeichens momentan mU16 Rekordhalter in Westfalen. Für Guy und Trainer Adalbert Roßbach eine lohnenswerte Reise denn er gewann das Rennen in 11,11sek vor Joshua in 11,18 sek.

Weniger Glück hatte Christian Lück zeitgleich mit den Sprintern in Olpe. Wie berichtet fiel ein Großteil der dortigen Veranstaltung ins Wasser und wurde vernünftigerweise abgesagt.

07. Juni 2016

Hervorragende Leistungssteigerung

Nach getaner Arbeit freut sich das Team zusammen mit Thomas Blech über die tollen Ergebnisse

Im Rahmen den Kreis-DJMM hat unser M50-Team gegenüber den NRW-Team-Meisterschaften Ende April in Menden mit 9.334 Punkten nun in Kreuztal in der Stählerwiese bei deutlich besseren Witterungsbedingungen am 04. Juni 2016 mit 9.785 Punkten eine Leistungssteigerung um satte 451 Punkten hingelegt. Dieses bedeutet in der aktuellen Deutschen Team-Rangliste eine Verbesserung von Platz 6 auf Platz 3, und wir dürfen durchaus berechtigt annehmen, dass dieses als Qualifikation für die Deutschen Team-Meisterschaften Anfang September 2016 in Essen reichen müsste. Erzielt wurde die Punktesteigerung durch die Involvierung von zwei neuen bzw. allseits bekannten Senioren-Athleten (Udo Hermann und Wolfgang Fuchs), vereinzelten strategischen Veränderungen in den jeweiligen Disziplinenbesetzungen und einer Fülle von persönlichen Saisonbestleistungen sowie insgesamt sogar sechs (!) Kreisbestleistungen (sogenannte „Kreisrekorde“) in verschiedenen Altersklassen.

07. Juni 2016

Voller Erfolg für alle LGK Mannschaften

Die 4x100m wU 18 Staffeln in Action

Am Samstag fanden in Kreuztal die Kreis DJMM Meisterschaften statt. Aufgrund der kaputten Zeitnahme entschied sich der Kreis-Leichtathletik Verband Siegen/Wittgenstein, die DJMM Meisterschaften nach Kreuztal zu verschieben und die LGK sprang mit ihrem bewährten Team ein. Dazu kam noch die M50 DAMM Mannschaft der LGK, die nach Menden ihre zweite Chance für die DM Qualifikation nutzen wollten.

Für die Mannschaften in der Jugend ging es darum so viele Punkte wie möglich zu erzielen, denn die 8 Punktbesten Mannschaften in Westfalen qualifizieren sich für den DJMM Endkampf in Rheine. Dieser findet Ende September statt, sodass es noch sehr früh ist zu sagen, dass alle Mannschaften sich qualifiziert haben, aber die Erfahrung und Punktzahlen der letzten Jahre zeigen, dass sich die heimischen Vereine (fast) sicher sein können, dass sie auch in Rheine an den Start gehen können.

07. Juni 2016

Läufertag in Menden

In der ersten Runde noch auf Platz 2: Jessica Gießer

Eine kleine Gruppe von Athleten der LG Kindelsberg reiste am Sonntag ins benachbarte Sauerland nach Menden um beim Läufertag im Huckenohl Stadion anzutreten. Bei bestem Wetter hatte sich Jessica Gießer am meisten vorgenommen, die nach starken Läufen in Kreuztal nun die B-Norm für die Westf. Meisterschaften anpeilen wollte. In einem sehr konstanten Rennen setzte sie sich auf den letzten 100m von ihrer Konkurrentin ab und gewann bei den Frauen in 2:27,83min. Somit ist auch die B-Quali mit 2:28,50min abgeharkt. Für Jessi war es die 3. Bestzeit hintereinander über 800m, natürlich wird die Luft nun immer dünner.

01. Juni 2016

Eva Maria Nies unter 12 Sekunden!

Eva Maria Nies läuft zum ersten Mal unter 12 Sekunden - 11,92s, was zur Zeit den 3. Platz in der DLV Bestenliste bedeutet. Es fehlen noch 0.02 s an der Norm zur Jugend EM U 18.

Yannik Loth verfehlt über 100m in 10.83s nur knapp den Endlauf.Nils Löcher läuft bei starken Regen diesjährige Bestzeit über 200m in 22,04s. Gassimou Kake läuft über 100m im Endlauf 10,94s hat sich aber dabei leicht verletzt. Guy Tresor Zoua läuft über 100m bei Gegenwind 11,27s.

Philipp Menn konnte im Weitsprung wegen einer Fersenprellung leider den Wettkampf nicht antreten.

01. Juni 2016

Sascha Menn Dritter bei den NRW-Open

Bei den diesjährigen NRW-Open in Bottrop am 29.5. starteten Sascha Menn und Jannik Otto im Speerwerfen der Männer. Bei schwierigen Windverhältnissen mit teilweise heftigen Böen taten sich alle Teilnehmer schwer.

Sascha warf im 4. Versuch 62,03m und belegte damit den dritten Platz.  Es war damit sein vierter Wettkampf in diesem Jahr über 60m. Nicht ganz zufrieden war Jannik Otto, der mit 57,49m (im 2. Versuch) den 7. Platz belegte.

31. Mai 2016

Niklas Born holt Titel und Norm

Der Titel und die Qualifikation für die Deutschen Blockmeisterschaften waren das Ziel von Niklas Born im Block Wurf der M15. Hinter beides kann Niklas mit 2.927 Punkten einen Haken machen. Lag er am Ende gute 150 Punkte über der Norm wurde der Titelkampf spannend und Niklas gewann mit nur 7 (!) Punkten Vorsprung nach den 5 Disziplinen. Herausragend waren die 43,69m mit dem Diskus und eine Steigerung der persönlichen Bestweite um 13m. Auch mit der Kugel zeigte Niklas starke 14,17m. Nachdem er sich im Schulsport eine Muskelverhärtung zugezogen hatte und auch vergangene Woche den Block abbrechen musste, lief er die 100m (12,18sek) und die 80m Hürden (12,25sek) mit angezogener Handbremse um nichts zu riskieren. In der abschließenden Disziplin Weitsprung waren 4,00m für die Quali notwendig, jedoch wurde es nach 2 ungültigen Versuchen nochmal spannend. Im letzten Versuch sprang Niklas aber dann 5,34m, obwohl er noch gut einen halben Meter verschenkte. Spannung pur mit glücklichem Ende.

25. Mai 2016

Philipp Menn springt 7,46m

Bei einem nationalen Springermeeting in Garbsen (Hannover) am 22.5.2016 erzielte Philipp mit 7,46m eine neue Jahresbestleistung und belegte mit dieser Weite den 4. Platz.

Nach 7,22m im ersten Versuch legte er im zweiten 7,46m nach. Danach folgten leider 4 ungültige Versuche, der 5. Versuch hauchdünn. Nach seiner Aussage war dies sein bester Sprung, den er je gemacht hat. Aber wie heißt es so schön:

„Ungültige Versuche sind nicht gut, weil sie ungültig sind“.

Jetzt geht es zuversichtlich in die nächsten wichtigen Wettkämpfe in Weinheim (28.5.) und Obertheuringen am Bodensee (5.6.) Ziel ist ganz klar die DM-Norm für Kassel (7,65m).

23. Mai 2016

Hansemeeting in Attendorn

Am Sonntagnachmittag (22.5.2016) waren die Sprinter und Sprinterinnen um Adalbert Roßbach und Christian Lück, sowie Sascha Menn als einziger Mehrkämpfer zu Gast im Attendorner Hansa-Stadion.

Bester männlicher Sprinter war Gassimou Kake. Über 200m lief er persönliche Bestleistung 21,82s mit gültigem Rückenwind (+1,3m/sec) und gewann damit den Wettbewerb in der Altersklasse U20.

Er siegte auch über 100m der U23 mit einer von Zeit 10,72s, allerdings mit zu viel Rückenwind (+2,3m/sec). Sascha Menn wurde hier 2. in einer Zeit von 10,93s.

23. Mai 2016

Kreis Block Meisterschaften in Geisweid

Am Samstag fanden im Hofbachstadion die Kreis-Blockwettkämpfe statt. Nachdem es die letzten Tage kühl war, strahlte am Samstag die Sonne über Siegen und alles war bereit für einen guten Wettkampf. Bis auf die Zeitmessanlage, die ihren Geist aufgab und sich nicht mehr reparieren ließ. Ärgerlich, da es für einige um die Qualifikation um die Deutschen Meisterschaften ging und auch Vereine z.B. aus Köln oder Wattenscheid angereist waren. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass der DLV auch die Punkte aus der Handzeitnahme anerkennt, denn die Athleten zeigten tolle Leistungen und können ja nichts für den Ausfall.

22. Mai 2016

Sophie Doerck gewinnt in Hagen

Während die Trainingskameradinnen in Siegen im Block an den Start gingen, hatte sich Sophie Doerck für das Frühjahrssportfest in Hagen entschieden. Die absolut richtige Entscheidung, denn Sophie warf in der Altersklasse W15 den Speer auf eine neue Bestweite und weiter als die Konkurrenz. Wie man sich darüber freuen, aber auch gleichzeitig ärgern kann zeigt das Ergebnis: 29,98m im ersten Versuch bedeuteten den Sieg mit über 10m Vorsprung aber den Hauch von 2cm die zur „magischen“ 30m Marke fehlen. Aber das ist nur noch eine Frage der Zeit. Glückwunsch an Sophie für die neue persönliche Bestweite und den Sieg in Hagen.

22. Mai 2016

Christian Lück Doppelsieger

Mit zwei „Westfalenpferdchen“  und damit einhergehend jeweils dem Titel als Senioren-Westfalenmeister sowie einem Vizemeister des FLVW kehrte ein Senioren-Quartett bestehend aus Christian Lück (M40), Hartmut Hoffmann, Ulrich Löcher (beide M50) und Helmut Kaufmann (M65) von den offenen westfälischen Seniorenmeisterschaften in Gladbeck zurück. Christian Lück freute sich dabei als Doppelsieger über 100 m und 200 m in der Altersklasse M40 und Hartmut Hoffmann über den Silberrang im Speerwurf in der Klasse M50.

21. Mai 2016

Herzliche Glückwunsche

Die LG Kindelsberg Kreuztal, der Vorstand und die Athleten gratulieren unserem langjährigen Trainer und "Mr. Stadion" Günter Fick zum 70. Geburtstag.

Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Tatendrang und eine erfolgreiche Wettkampfsaison.

19. Mai 2016

Westfalen YoungStars Quali Wettkampf

Am 19. Mai fand im Stadion Stählerwiese in Kreuztal ein Qualifizierungswettkampf der lokalen Grundschulen für den Endkampf der Westfalen YoungStars statt. Mit Hilfe der LG Kindelsberg Kreuztal traten dabei sechs Mannschaften, bestehend aus jeweils 6 Jungs und 6 Mädchen, in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an.

Jedes Team musste springen, Medizinball stoßen, fünf Minuten laufen und in Form einer Pendelstaffel über Hindernisse sprinten. Diese Disziplinen wurden im Rahmen des Kinderleichtathletik Konzepts des DLV ausgetragen. In den kurzen Pausen zwischen den Wettbewerben konnten sich Kinder und Lehrer am Verpflegungsstand bei Apfelschorle und Waffeln stärken.

18. Mai 2016

Borsigmeeting in Gladbeck

Trotz winterlichen Temperaturen um +8 bis 10 Grad zeigten die Sprinter/innen gute Leistungen und sind weiterhin in guter Frühform.

Es begann um 11.30 Uhr mit den Staffeln. Bei den Männern gewann die 4x100m Staffel in 41,62s in der Besetzung Löcher-Loth-P.Menn-Schürmann, wieder mit der Quali Norm DM und DM U23. Die 4 x 100m Staffel (mU20) lief diesjährige Bestzeit mit 43,39s und wurde nur knapp mit 0,03s geschlagen 2.

Zum ersten Mal in diesem Jahr startete die 4 x 100m der wU18 mit Kosina – Nies – Hirsch – Latsch, sie erreichten mit 49,30s gleich die Norm für die deutschen Jugend Meisterschaften.

Der nächste Paukenschlag dann erfolgte um 12.50 Uhr, denn Eva-Maria Nies lief über 100m im 3.Vorlauf persönliche Bestzeit in 12,09s, im 6.Vorlauf dann die nächste persönl. Bestzeit von 12,39s durch Merle Hirsch und Quali für die deutschen Jugend Meisterschaften.

18. Mai 2016

Adidas Boost Athletics Meeting

Am Wochenende fand in Herzogenaurach das erste Adidas Boost Athletics Meeting statt. Dazu holte Adidas in Zusammenarbeit mit der LAC Quelle Fürth die nationale Spitze und internationale Top-Athleten ins Adi Dassler Stadion. Die gesamte Veranstaltung wurde live auf leichtathletik.de übertragen.

Auch Maximilian Werthenbach startete in dem fast 100 Teilnehmer großen Starterfeld über 800m. Mit 1:58,10 konnte er zwar keine neue persönliche Bestleistung erzielen, gewann seinen Lauf aber mit einer guten zweiten Runde. Die Athleten hatten an diesem Tag mit starkem Wind zu kämpfen, sodass oftmals die erste Rennhälfte überraschend langsamer ausfiel.

Trotz der Windverhältnisse war es eine hervorragende Veranstaltung, die sicherlich für den weiteren Saisonverlauf motiviert.

17. Mai 2016

Ehemaligen-Treffen einiger LGK Athleten

Zum fröhlichen Wiedersehen der Athleten der LGK hatte der ehemalige Trainer, Günter Maczioch und der Vorstand der LGK, Rolf Bernshausen, eingeladen. Am Pfingstsamstag trafen sich etwa 25 der früheren Leistungsträger in der Turnhalle des TV-Eichen. Es waren die Sportlerinnen und Sportler, die sich seit dem Gründungsjahr 1970 der Leichtathletik-Gemeinschaft angeschlossen hatten. Günter Maczioch dankte mit rührenden Worten, daß so viele "seiner Sportlerinnen und Sportler", die er 12 Jahre lang zu großen sportlichen Erfolgen geführt hatte, seiner Einladung gefolgt sind. Es wurden in geselliger Runde Erinnerungen an gemeinsame Trainingseinheiten, Wettkämpfe und an sportliche Erfolge ausgetauscht. An viele der sportlichen Bestleistungen, die auch teilweise heute noch Bestand haben, wurde mit Stolz erinnert. Die meisten der ehemaligen "Asse" sind auch heute noch der Leichtathletik verbunden.

14. Mai 2016

Ergebnisse der Kreis Einzelmeisterschaften

Mehrkämpfer in den Einzeldisziplinen

Sascha Menn:

  • Bestleistung Speer 64,43m (Quali Deutsche U23)
  • Bestleistung Diskus 41,47m

Jannik Otto:

  • Freiluftbestleistung Stab 4,10m,
  • Bestleistung Speer 63,75m (Quali DJM)

Julian Henrich:

  • Bestleistung 110m 15,19sec und Quali DJM

Niklas Kirschey:    

  • Bestleistung Kugel 12,68m,
  • Diskus 35,9m,
  • Speer 43,52m

Florian Preis:

  • Bestleistung Kugel 12, 56m,
  • Diskus 34, 82m,
  • Speer 34,18m,
  • Weit 5,19m

Anna Kosina:          

  • Bestleistung Speer 33,59m

Tina Werthenbach:

  • Bestleistung Speer 27,89m,
  • Kugel 11,18        

Miriam Grafe:          

  • Im Weitsprung zum ersten Mal über 5,00m, nämlich genau 5,00m
  • Bestleistung Speer 25,62m
13. Mai 2016

SuperSamstag von Philipp Menn

Im Rahmen der Bahneröffnung der LG Wetzlar am 7.5. gelang Philipp Menn ein toller Einstieg in die Sommersaison 2016.

In seinem ersten 100m Rennen seit dem 8. August 2014 (DJM in Wattenscheid, Bestzeit in 10,73sec) erzielte er bei leichtem Rückenwind in 10,79sec seine drittbeste Zeit.

Im Weitsprung gelangen ihm 5 gültige Versuche über 7 m. Mit 7,45m sprang er die zweitbeste Weite nach den 7,62m, ebenfalls erzielt in Wattenscheid 2014.

Sein persönlicher Kommentar:

„Es geht noch viel weiter. Ich habe mich super gut gefühlt“

11. Mai 2016

Bahneröffnung Stadion Stählerwiese

Am 1. Mai wurde bei guten äußerlichen Bedingungen die neue Laufbahn im Stadion Stählerwiese eingeweiht und die Freiluftsaison gestartet.

Von den Sprintern um Adalbert Roßbach und Christian Lück erreichten Gassimou Kake die Qualifikationen für Deutsche Meisterschaften über 200M in pers. Bestzeit (21,86s) und zwar für die JMU20 und JMU23, Sebastian Schürmann in 21,75s über 200m JMU23, Guy Tresor Zoua über 100m (11,18s) und 200m (pers.Bestzeit 22,65s) JMU18, Nils Löcher 200m (22,10s) JMU23.

Persönliche Bestleistungen erzielten an diesem Tag auch Nina Scheld über 100m (12,76s), Felix Hees über 100m (11,67s) und 200m (23,79) sowie Damian Corbalan über 100m (11,56s). Merle Hirsch verpaßte über 200m die Qualifikation für DJM WU18 um 0,09s nur knapp. Einen super Einstieg in die neue Saison 2016 hatten auch Nils Löcher, Yannik Loth, Gassimou Kake, sowie Eva-Maria Nies und Merle Hirsch über 100m. Leider war hier der Rückenwind mit +0,1 bzw.+ 0,2m/s zu stark. Colin Klein erreichte die Qualifikation für die Westfälischen JU M18 über 100m und 200m.

10. Mai 2016

Vortrag zu sportgerechter Ernährung

Die Sommersaison mit ihren viele Wettkämpfen und Meisterschaften nimmt solangsam Fahrt auf. Aus dem Grund fand gestern im Kino der Krombacher Brauerei ein Vortrag zu sportgerechter Ernährung für unsere Mädels statt. Gehalten wurde dieser von unserer Trainerin und Beisitzerin Janine Huber (M. Sc. Ernährungswissenschaftlerin, Ernährungsberaterin DGE), die beruflich als Ernährungsberaterin bei der AOK NordWest in Siegen tätig ist.

02. Mai 2016

DAMM NRW Meisterschaften

Am 30.04.2016 wurden im Huckenohl-Stadion in Menden die NRW-Team-Meisterschaften der Senioren als Qualifikationswettkampf für die am 03.09.2016 in Essen stattfindenden Deutschen Team-Meisterschaften durchgeführt. Für diese Endkämpfe qualifizieren sich bekanntermaßen je Altersklassen die bundesweit sechs besten Mannschaften bis zum Ende des Monats Juni. Titelverteidiger in der Altersklasse M40/45 des Jahres 2015 ist die LG Kindelsberg Kreuztal, die in diesem Jahr neben dem vorjährig bereits aktiven M30/35-Team auch von dem erstmals rekrutierten M50/55-Team als Qualifikant von Teamchef Thomas Blech und den zum Planungsstab gehörenden „Seniorensportlern“ Ulrich Löcher und Hartmut Hoffmann begleitet wurden.

01. Mai 2016

Ergebnisse der Bahneröffnung online

Die neue Bahn im Stadion Stählerwiese ist eingeweiht! Alle Ergebnisse von heute findet ihr in der Ergebnisrubrik. Ein ausführlicher Bericht und Fotos werden folgen.

27. April 2016

Herzliche Glückwünsche

Die LG Kindelsberg Kreuztal und der Vorstand gratulieren unserem langjährigen Beisitzer und Kampfrichter Walter Afholderbach zum 70. Geburtstag.

Wir wünschen alles Gute, natürlich Gesundheit und weiterhin viel Tatendrang.

25. April 2016

Ausgabe der Adidas Teamline Bestellung

Sie ist da! Lange hats gedauert, aber passend zum Saisonstart wurde heute damit begonnen die Vereinsbekleidung der letzten Bestellung zu verteilen. Dass dabei nicht alles reibungslos ablief ist allein an der Lieferzeit zu erkennen, daher haben Janine und Max einen Infozettel mit einigen Erläuterungen beigelegt. Bitte holt eure Bestellungen bei Janine im Stadion ab. Bei Fragen könnt ihr sie per Email erreichen.

24. April 2016

Saisoneinstieg für LGK - Senioren

Die Senioren der LG Kindelsberg Kreuztal wollen sich mit drei Teams für die Deutschen - Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren

Am nächsten Wochenende finden im Huckenohl - Stadion von Menden die NRW - Senioren Team Endkämpfe statt. Erstmals in der Vereinsgeschichte der LGK werden drei Mannschaften in der AK M30 , M 40 & M50 an den Start gehen, um die Qualifikation für die am 03.September in Essen stattfindenden Deutschen - Senioren Mannschaftsmeisterschaften zu erreichen. Insgesamt nominierte Teamchef Thomas Blech & Ulrich Löcher 35 Athleten aus dem gesamten Siegerland für die verschiedenen Teams. Als Titelverteidiger und Deutscher - Mannschaftsmeister geht das Team M 40 ins Qualifikationsrennen.

23. April 2016

Bahneröffnung mit Geldpreisen

An dieser Stelle noch ein gesonderter Hinweis auf die Bahneröffnung am 1. Mai: Neben der offiziellen Stadionübergabe werden wir eine reine Laufveranstaltung durchführen. Mitdabei auch die eher selten gelaufene Meile. Darüber hinaus wird es für die tagesbesten Leistungen Geldpreise in der Höhe von 200€, 150€ und 100€ geben. Wir hoffen auf eine große Beteiligung und freuen uns auf das kommende Wochenende!

22. April 2016

Bestenliste und Veranstaltungsflyer online

Marianne Schmidt hat wieder ganze Arbeit geleistet und die bestenliste der LGK für das Jahr 2015 erstellt. Genau wie die bestenlisten der letzten Jahre ist diese in der Rubrik Downloads abrufbar.

Darüber hinaus ist auch der Veranstaltungsflyer für die kommende Sommersaison in selbiger Kategorie verfügbar. Alle Termine im Stadion Stählerwiese sind außerdem über die Terminrubrik einsehbar.

05. April 2016

Mehrkämpfer grüßen aus Nizza, Frankreich

Zum zweiten Male weilten die Mehrkämpfer um Helmut Menn zum Trainingslager an der sonnigen Cote d`Azur.

Wie im letzten Jahr waren die Trainingsbedingungen bei sonnigem Wetter und Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad ausgezeichnet. Das Stadion bietet einfach alles. Zwei Stabhochsprung- und Hochsprunganlagen, drei Weitsprunggruben, einen Vorplatz mit Kugel- und Diskusringen, Kraftraum und zur Not auch eine Halle, 10 Minuten entfernt eine Parkanlage für Läufe. Ideal für Mehrkämpfer.

Unglaublich hilfsbereite und freundliche Clubmitglieder des ortsansässigen Leichtathletikvereins unterstützten die LGK-Mehrkämpfer.

05. April 2016

Sprinter Trainingslager auf Mallorca, Spanien

Auch die Sprintgruppe um Trainer Adalbert Roßbach und Christian Lück und Sebastian Schürmann mit seinem Trainer Peter Seiffert, sowie Maximilian Werthenbach, der sich als Mittelstreckler der Gruppe angeschlossen hatte, verbrachten die Ostertage im Trainingslager auf Mallorca. Der zu dieser Zeit besonders bei Leichtathleten beliebte Ort Magaluf bietet neben einer modernen Sportanlage auch einen schönen Strand. Da auch das Wetter mitspielte waren gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Trainingslager gegeben. 

03. April 2016

Trainingslager in Caorle, Italien

Ostern ist in der Leichtathletik schon immer Trainingslagerzeit und seit jeher fahren Teile der LG Kindelsberg Kreuztal und der LG Wittgenstein ins schöne Italien nach Caorle. Untergebracht waren die Gruppen dieses Jahr im Apparthotel Gioia. Wie schon vor zwei Jahren war es einfach Klasse und trotz ausgebuchtem Hotel versuchte Gastgeber Nicola alles, um den Aufenthalt so perfekt wie möglich zu machen.

20. März 2016

Wir suchen einen Übungsleiter für Schülertraining

Einige von Euch haben Samstag in der Zeitung eventuell schon die Anzeige gesehen: Wir suchen momentan einen Übungsleiter für unsere jüngsten Schüler.

Wenn du also Spaß an Kindertraining sowie Leichtathletik hast, dann melde Dich bei uns! Ansprechpartnerin mit allen weiteren Informationen ist unsere 2. Vorsitzende Ayodele Buraimoh.
 

15. März 2016

Glückwünsche des Vorstands

Nach der abgeschlossenen Wintersaison ist vor der Sommersaison! Ein Grund für Rolf Bernshausen auf die letzten Monate zu schauen und auf die traditionell Ostern anstehenden Trainingslager hinzuweisen:

Ein Hallo an die LGK-Familie,

zunächst allen Sportlerinnen und Sportlern, die bei den verschiedenen Sportfesten und Meisterschaften der Hallensaison tolle Leistungen und bei den Deutschen Meisterschaften hervorragende Bestzeiten und zum Teil Endkampfplatzierungen erzielt haben, den herzlichen Glückwunsch des LGK-Vorstandes.
Für die bevorstehenden Trainingslager in Caorle, Nizza und auf Mallorca viel Erfolg und viel Spaß beim Training.

Rolf Bernshausen, 1.Vorsitzender der LGK

11. März 2016

Niklas Born erfolgreich bei Westf. U16 Hallenmeisterschaften

Niklas Born beim Kugelstoßen

Einen spannenden Wettkampf lieferte sich Niklas Born mit dem späteren Gewinner David Schepp aus Dülmen. Niklas legte mit persönlicher Bestleistung (PB) im Kugelstoßen mit 14,36m vor, aber David konterte und stieß 14,39m.

Auch im Weitsprung mußte er sich mit 5,59m nur David geschlagen geben. Im 60m Sprint qualifizierte er sich mit 7,72sek für den Endlauf und lief hier mit PB in 7,69sek auf den 4. Platz. Im Hochsprung war dann ein wenig die Luft raus und Niklas konnte die gewählte Anfangshöhe von 1,58m nicht überspringen.

Niko Geisweid verbesserte sich im 60m-Lauf von 7,91sek im Vorlauf auf PB in 7,84sek im Endlauf. Dies bedeutete am Ende Platz 12. Im 60m-Hürdensprint erreichte er im Vorlauf mit 9,69 neue PB. Im Endlauf reichten dann 9,79sek zu Platz 9.

29. Februar 2016

Ergebnisse der Hallen DM in Leipzig

4x200 m-Staffel der LG Kindelsberg Kreuztal sensationell mit 4. Platz aus Leipzig zurück

In der an beiden Tagen ausverkauften Sportarena in Leipzig fanden am Samstag und Sonntag die stimmungsvollen Deutschen Leichtathletik - Hallenmeisterschaften statt, bei denen es für die Zuschauer nicht an Höhepunkten mangelte und die bis zum Schluß für eine begeisternde Kulisse sorgten. In diesen Genuß kamen auch die Staffeln der Männer und Frauen. Der allerletzte Lauf überhaupt in Leipzig bescherte dann auch noch der 4x200 m-Staffel der LG Kindelsberg Kreuztal mit Nils Löcher, Sebastian Schürmann, Philipp Menn und dem U20-Sprinter Gassimou Kake den 4. Platz in 1:27,44 min.

25. Februar 2016

Persönliche Bestleistungen bei Hallen DM

Mit persönlichen Bestleistungen kehrten die LGK – Athleten von den Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend U18 & U20 am 20. &21. Februar aus Dortmund zurück.

Gassimou Kake hat in persönlicher Bestzeit von 6,95 sec über 60m; gelaufen im ersten von 4 Zwischenläufen die 9.-beste Zeit erreicht und damit nur knapp das Finale verfehlt. Auch Eva-Maria Nies kehrte mit persönlicher Bestzeit im Zwischenlauf über 60m mit 7,70 sec aus Dortmund zurück. Die bedeutet gleichzeitig eine Platzierung unter den besten 15 in der deutschen Bestenliste. Beide Athleten waren damit zum Höhepunkt der Hallensaison in Topform. Besser kann man es fast nicht „timen“.

15. Februar 2016

Sebastian Schürmann holt last minute DM Norm

Eine weitere Qualifikation zur Deutschen Hallenmeisterschaft am 27./28.02 in Leipzig läuft  6 Stunden vor Meldeschluss unser Neuzugang Sebastian Schürmann über 200m in 21,67s (Oualinorm ist 21,95s.) bei einem Hallensportfest in Paderborn.

Herzlichen Glückwunsch hierzu!

15. Februar 2016

Christian Lück & M40 Staffel holen Bronze

v.l Christian Lück, Carsten Boller, Burkhard Krumm, Markus Nassauer

Am Wochenende fanden in Erfurt die Deutschen Senioren - Hallen & Winterwurfmeisterschaften statt. Erfolgreichster Starter der LGK war wieder einmal der Bürbacher Sprinter Christian Lück.

Über 60 m belegte er mit Saisonbestleistung von 7,45 sek den dritten Platz. Ebenso holte die 4 x 200 m Staffel M 40 in der Besetzung Christian Lück, Carsten Boller, Burkhard Krumm & Schlußläufer Markus Nassauer mit Saisonbestleistung von 1:39,67 min in einem spannenden Zieleinlauf den Bronzeplatz.

Sechste Plätze erreichten der Gosenbacher Thomas Blech im Kugelstoßen mit 12,79 m & Speerwurf mit 45,74 m. Markus Nassauer im Hochsprung mit 1,60 m sowie Hartmut Hoffmann im Speerwurf mit 39,61 m in der AK M 50.

12. Februar 2016

Auch Merle Hirsch mit DM Norm

10 Stunden vor Ende der Meldefrist läuft Merle Hirsch in 25.62s über 200m eine neue persönliche Bestzeit und die Norm für die deutschen Jugendhallenmeisterschaften, sie damit bei den Dortmunder Kreismeisterschaften den 1. Platz. Die Norm ist 25,80s.

Pech hatte Nina Scheld, die in diesem Lauf mit 26,15s den 2. Platz erreichte, als ihr ein Kind während des Laufes in die Bahn lief, sie musste kurz die Geschwindigkeit verringern, somit fehlten ihr dann nur 35/100 an der Norm.  Ohne dieses Missgeschicks, hätte sie ebenfalls die Norm erreicht.

Von ihrer Krankheit hat sich Ida Latsch wieder erholt, sie erreichte über 200m in 28,12s den 4.Platz.

07. Februar 2016

Punktlandung für Nils Löcher

Um eine der letzten Möglichkeiten zur Qualifikation für die in Leipzig am 27.02. – 28.02.2016 stattfindenden Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften wahrzunehmen, startete Nils Löcher von der LG Kindelsberg Kreuztal in einem Rahmenwettkampf über 60 m-Sprint der Männer bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften der U18/U20 in der Leichtathletikhalle am Steigerwaldstadion in Erfurt.

Im Vorlauf erreichte Nils Löcher in einem kleinem, aber hochkarätig besetzten Feld 7,00 sek., womit er sich als Viertschnellster für den Finallauf qualifizierte. In diesem auf den Plätzen zwei bis vier äußerst spannenden Finale wurde er hinter dem Vize-Halleneuropameister und Deutschen Meister des Jahres 2015 über 60 m, Christian Blum vom TV Wattenscheid (6,74 sek.), und dem Thüringer Martin Brieger vom LG Ohra Energie (6,94 sek.), Dritter mit einer Saison- und auch persönlichen Bestzeit von 6,95 sek.,  zeitgleich mit dem aktuellen 400 m Deutschen Meister Eric Krüger vom SC Magdeburg und noch vor dem amtierenden  Deutschen 100m-Vizemeister der U23, Lukas Hein vom LAZ Saar 05 Saarbrücken (7,03 sek.). 

Mit dieser hervorragenden Zeit konnte Nils Löcher die geforderte Qualifikationsnorm für die Deutschen Hallenmeisterschaften von 6,95 sek. über 60 m auf die Hundertstelsekunde noch fristgerecht erreichen. Eine Punktlandung!

Herzlichen Glückwunsch!

05. Februar 2016

Schüler Hallensportfest in Dortmund

Jenny Otterbach beim 300m Start

Während in Hamburg und Leverkusen die Deutschen respektive Westdeutschen Hallenmeisterschaften ausgetragen wurden, fand auch in der Helmut Körnig Halle in Dortmund wieder ein Sportfest statt. Dorthin reisten die Gruppen von Günter, Janine sowie die Gruppe von Manuel und Ayo.

WU16 nach Startschwierigkeiten mit Normen für Westfälische

Der Start der weiblichen Jugend U16 verlief nicht wie geplant. Im Hoch und Kugel blieben die Mädels von Trainerin Janine unter ihren Möglichkeiten. Die beste Platzierung erzielte hier Caroline Greim (W15) im Hochsprung mit dem 5. Platz und der übersprungenen Höhe von 1,40m. Im Kugelstoßen ragte Emilia Federko (W15) heraus, die ihre persönliche Bestleistung mit neuer Technik auf 8,30m steigerte.

03. Februar 2016

Jannik Otto holt Bronze Medaille

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Hamburg konnte sich Jannik Otto (mU20) bei seinem 1. Hallen-Siebenkampf gleich über 4 persönliche Bestleistungen freuen (60m-PB: 7,43s; Weitsprung-PB: 6,39m; Stabhoch-PB: 4,20m: Kugel-PB: 13,80m; die weiteren Leistungen: Hoch: 1,90m; 60m Hürden: 8,84s; 1000m: 2:52,44 min.). Er erreichte mit 5031 Punkten hinter Manuel Eitel (5837) und Lennard Biere (5310) den 3. Platz.

Sichtlich erfreut war Trainer Helmut Menn über diesen Einstieg seines Schützlings in das Mehrkampfjahr 2016, das zwar in der Halle jetzt abgeschlossen ist, aber sicher eine tolle Motivation für die Freiluftsaison sein wird.

03. Februar 2016

Super Ergebnisse bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften

Sebastian Schürmann erläuft Qualifikation für deutsche Meisterschafen in Leipzig über 60m in 6,93s schon im Vorlauf. Im Endlauf wurde er 7. mit 6.96s vor Nils Löcher mit 6.99s. Der mit nur 0.04s die Qualifikation verfehlte, ebenso wie Philipp Menn der mit 7,41m eine neue persönliche Hallenbestleistung im Weitsprung erreichte und den guten 3.Platz belegte. Ihm fehlten nur 4 cm an der DM-Qualifikation.

Die 4x200m Staffel erreichte die Qualifikations-Norm in der Zeit von 1:26,61min dabei wurde die Staffel sensationell „Vizemeister“ hinter Bayer Leverkusen, aber vor dem TV Wattenscheid.

02. Februar 2016

Senioren der LGK für DM gerüstet

Im Vorfeld der Deutschen Senioren Hallenmeisterschaften in Erfurt testeten jetzt einige Athleten der LGK Kindelsberg Kreuztal bei verschiedenen Meisterschaften & Wettkämpfen ihre Form.

Bei den offenen Hallenmeisterschaften in Düsseldorf siegte Markus Nassauer über 200 m in sehr guten 25,32 sec., sowie im Weitsprung mit 5,68 m und belegte über 60 m in 8,06 sec den zweiten Platz in der AK M 40.

29. Januar 2016

LGK- Athleten "On–Tour"

Bei den Deutschen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Hamburg am kommenden Samstag und Sonntag sind zwei Athleten der LGK im 7-Kampf am Start.

Sascha Menn bei den Männern und Jannik Otto der U20. Die weite Anreise beginnt für sie bereits am Freitag.

Etwas näher und auch nur für einen Tag haben es die LGK – Athleten nicht so stressig mit der Anfahrt; geht es doch nur bis Leverkusen zu den Westdeutschen Hallenmeisterschaften.

22. Januar 2016

Drei Titel bei Westf. Hallen Meisterschaften

Guy-Tresor Zoua bei der Siegerehrung über 200m

Auszüge aus dem Bericht der WR / K.-H. Messerschmidt

Die Westfälischen Meisterschaften in Dortmund markierten für die heimischen Leichtathleten den ersten Höhepunkt der Hallensaison 2016. Die beiden Titel gingen an die LG Kindelsberg Kreuztal.

Die heimischen Leichtathletinnen und -athleten schnupperten bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften der Männer und Frauen sowie der männlichen und weiblichen Jugend A und B in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle erste Wettkampf-Luft der neuen Saison. Und da gibt’s bei diesen Hallenmeisterschaften auch erste Standortbestimmungen.

Titel und Leistungen stehen bei den Trainern zwar nicht ganz hintenan, aber mehr Augenmerk wird auf die Athletik gelegt, „denn die Saison ist lang“, weiß der Kredenbacher LGK-Trainer Helmut Menn aus langjähriger Erfahrung. So sah er auch am Samstag in Dortmund die eine oder andere muskuläre Verletzung, wovon auch einmal mehr der talentierte Kindelsberger U20-Sprinter Gassimou Kake (1997) betroffen war, der sich im Vorlauf über 60 Meter kurz vor dem Ziel an den Oberschenkel fasste. „Über 200 m wäre der Titel für ihn durchaus möglich gewesen“, analysierte Helmut Menn den Meisterschaftstag von Gassimou Kake, da dort der Landestitel mit 22,34 sec. wegging.

21. Januar 2016

Nachtrag: Vorstands-Ausflug nach Köln

Wie in jedem Jahr machte der Vorstand der LG Kindelsberg auch im Februar 2014 einen Ausflug zusammen mit den Partnern. Auf dem Programm stand die Besichtigung des Deutschen Sportmuseums in Köln und die Einkehr ins "Früh".

In der Galerie gibt es dazu nun einen Mitschnitt des WDR aus dem Sportmuseum.

Gleichzeitig möchten wir nochmals auf die Wanderung in diesem Jahr hinweisen, unter Termine gibt es die aktuellen Informationen.

17. Januar 2016

Ergebnisse vom Hallensportfest online

Der Tag geht zu Ende und wir hoffen, ihr seid alle wieder gut zu Hause angekommen. An dieser Stelle viele Dank allen Helfern, ohne die so ein Wettkampf sonst nicht möglich wäre.

Die Ergebnisse vom heutigen Tag findet ihr schon in der Ergebnisrubrik. Bitte beachtet dabei, dass zwischen dem Schüler Hallensportfest für die U16 und U14 und dem Förderwettkampf für die U12 und U10 unterschieden wird.

12. Januar 2016

Meldungen zum Hallensportfest

An dieser Stelle wollen wir noch einmal auf unser Schüler Hallensportfest hinweisen. Kommenden Sonntag ist es soweit und in der Stählerwiese können sich Schüler bis 15 Jahre im Laufen, Springen und Werfen messen.

Die beste Leistung eines Jahrgangs wird erstmalig jeweils mit einem Pokal ausgezeichnet.

Meldungen bitte ausschließlich an webmaster@lg-kindelsberg.de

12. Januar 2016

Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt

2 Siege und eine DM-Norm beim Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt

Beim 33. Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt am 10.1.2016 in Kahlbach erzielten die Aktiven der LG Kindelsberg Kreuztal erneut sehr gute Leistungen.

In der MJU20 lief Julian Henrichs in tollen 8,42sec über 60m Hürden zum Sieg. Diese Zeit ist zugleich die Norm für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Dortmund und persönliche Bestzeit. Im gleichen Rennen belegte Jannik Otto mit 8,81 sec (PB) den 6. Platz.

Bei der WJU18 gewann Eva Maria Nies die 60m in 7,81sec. Im Vorlauf war sie mit 7,78sec noch etwas schneller. Diese Zeit bedeutet derzeit Rang 2 in der Deutschen Bestenliste Halle 2016.

11. Januar 2016

Offene Kreismeisterschaften in Stadtallendorf

Wie schon in den letzten Jahren nutzte die  WU16 Trainingsgruppe um Janine Huber den Wettkampf in Stadtallendorf zu einer ersten Standortbestimmung. Neu dabei war dieses Mal Manuel Böhringer mit seiner Trainingsgruppe.

Athleten und Trainer waren von den Gegebenheiten und der Stimmung vor Ort angetan: In der tollen Halle waren alle Wettbewerbe an zentralen Positionen und somit von überall gut einsehbar, außerdem war der Wettkampf nicht überlaufen und hatte ein eher familiäres Flair. Ein Grund hierfür ist sicherlich die Rundbahn, welche etwas kürzer als die gewöhnlichen 200m ist. Somit mussten sich die Athleten auf veränderte Startpositionen irgendwo auf der Zielgerade einstellen. Zusätzlich gab es zur Urkunde für alle Endkampfplazierten noch Schokolade, die natürlich sehr gerne mitgenommen wurde.

11. Januar 2016

Christian Lück holt drei NRW - Titel

Von den zehn in den verschiedenen Disziplinen angetretenen LGK-Senioren wurden bei den offenen NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf drei erste Plätze und somit NRW-Meisterehren errungen. Davon wurde Christian Lück zweimal überlegen im 60 m- (7,53 sek.) und 200 m-Sprint (24,53 sek.) der M40 sowie  die 4 x 200 m-Staffel (M40) in der Besetzung Christian Lück, Carsten Boller, Burkhard Krumm und Markus Nassauer mit einer Zeit von 1:41,45 min NRW - Meister.

Einen zweiten Platz erreichten der Niederdielfener Burkhard Krumm über 200 m (26,44 sek.) in der Altersklasse M50, sowie vier dritte Plätze durch Hartmut Hoffmann (M50: Kugelstoßen 11,44 m und Hochsprung 1,50 m); Ronny Peters (M40: Kugelstoßen 10,96 m) und Michael Nothacker (M35: Weitsprung 5,83 m).  Des Weiteren gab es insgesamt weitere acht Wettkampf-Platzierungen auf den Plätzen 4 bis 8 zu verzeichnen.

10. Januar 2016

Hallen-Meeting der LT DS HS Köln

Tolle Ergebnisse mit 5 ersten Plätzen und vielen persönlichen Bestleistungen beim Meeting durch unsere Athleten

Super  Einstieg durch unseren neuen Athleten Sebastian Schürmann mit dem Sieg in der Männerklasse über 60m in 6,97 sec.

Ebenfalls mit guten 7,04s und 2. Platz durch Nils Löcher

Pers. Bestzeit lief hier Maximilian Kirch in 7,37s

Sieger auch in der Klasse MJU 20 über  60m durch Gassimou  Kake mit der Einstellung seiner pers. Bestzeit von  7,01 sec

3. wurde Felix Hees mit pers. Bestzeit von 7,40 sec und

4. Damian Corbalan in 7,52 sec.

05. Januar 2016

Hallensportfest des BV Teutonia Lanstrop

Beim Hallensportfest der BV Teutonia Lanstrop in Dortmund war die LG Kindelsberg Kreuztal mit 21 Athleten am Start. Vier Qualifikationsnormen für die jeweiligen Deutschen Hallenmeisterschaften, einige Siege, zahlreiche Endkampfplatzierungen und viele persönliche Bestleistungen zeigen, dass über die Feiertage gut gearbeitet worden ist.

Eva Maria Nies lief im Vorlauf über 60m mit 7,73sec eine tolle Bestzeit und die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften (7,95sec). Im Finale reichten 7,86sec zu Platz 2. Bei der männlichen Jugend U20 gewann Gassimou Kake die 60m in 7,05sec (Vorlauf 7,03sec). Diese Zeit bedeutet ebenfalls die Norm (7,15sec).

03. Januar 2016

Silvesterlauf in Netphen

Mit dem Silvesterlauf rund um die Obernau Talsprerre startete für einige unserer Sportler der letzte Tag des Jahres 2015. Bei nass kaltem Wetter zeigte vorallem Jonas Hoffmann wie gut seine aktuelle Form ist: Er verbesserte den Jugendrekord des Wettbewerbs von Maik Boller auf 31:50 min, gewann seine Altersklasse und wurde im Gesamteinlauf ganz knapp geschlagen Zweiter. Es gewann Kilian Schreiner in 31:42 min.

Auch mit der Mannschaft verbesserte Jonas in zusammenarbeit mit seinem Bruder Marco und Arne Fuchs den Rekord. Sie benötigten zusammen 1:43:55 h. Zuvor wurde der Rekord auch von der LG Kindelsberg gehalten: Stefan Schneider, Henrik Böhringer und Felix Menn hatten vor einigen Jahren 1:45:20 h für die selbe Strecke benötigt.

Hier gehts zum ausführlichen Bericht von Frank Steinseifer auf laufen57.de

02. Januar 2016

Sportlerwahl im Kreis Olpe

Ehrung beim Jahresabschluss in der Krombacher Brauerei. Auch hier wurde Eva ausgezeichnet.

Nachdem wir schon über die Sportlerwahl im Kreis Siegen Wittgenstein berichtet haben, möchten wir auch auf die Wahl im benachbarten Kreis Olpe hinweisen. Hier steht Eva Maria Nies zur Wahl als beste Sportlerin, denn sie startet zwar für die LG Kindelsberg, lebt aber in Welschen Ennest.

Bitte stimmt auf dieser Seite für sie ab. Die Wahl läuft noch bis zum 15. Januar.

23. Dezember 2015

Weihnachtsgrüße 2015

Die LG Kindelsberg Kreuztal und der Förderkreis wünschen allen Sponsoren, Helfern, Eltern, Athleten und Trainern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Herzlichen Dank für die Unterstützung 2015!

22. Dezember 2015

Hallensportfest in Dortmund

Beim ersten Hallensportfest am 20. Dezember in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund starteten die Gruppen von Adalbert Roßbach und Christian Lück sowie Ayodele Buraimoh und Manuel Böhringer in die Hallensaison. Von den Sprintern wurden gute Platzierungen mit einigen persönlichen Bestleistungen erreicht, sowie fast in allen gestarteten Disziplinen die Qualifikationen für die Westfalenmeisterschaft am 16.01.2016.

Merle Hirsch wurde 2. über 60m mit pers. Bestzeit von 8,06s, 3. im Weitsprung mit 5,19m. Einen 3. Platz über 200m erreichte Felix Hees in pers. Bestzeit von 24,02s, über 60m lief er pers. Bestzeit von 7,50s. Colin Klein ebenfalls 2 x pers. Bestzeiten in der Halle 60m 7,52s, über 200m wurde er 7. in ebenfalls pers. Bestzeit von 23,87s. Damian Corbalan steigerte sich über 60m auf 7,55s und über 200m in 24,20s zu neuen pers. Bestzeiten.

08. Dezember 2015

Wahl zum Sportass des Jahres

Die Westfälische Rundschau befragt jährlich im Dezember ihre Leser, um die besten heimischen Sportler des Jahres zu küren. Dafür trifft sie natürlich eine Vorauswahl.

Auch 2015 stehen Athleten von uns auf der Liste: Als Sportler des Jahres kann Jonas Hoffmann gewählt werden, der wie kürzlich berichtet den Siegerlandrekord über 10.000m auf der Straße förmlich pulverisiert hat.

Bei der Mannschaft des Jahres steht unser DAMM M40 Team zur Wahl. Die Männer um Thomas Blech haben dieses Jahr erneut die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft errungen.

Um abzustimmen müsst ihr auf die  Seite der WR und die gewünschte Rubrik auswählen. Im Anschluss könnt ihr für euren Favoriten die Stimme abgeben. Wir würden uns sehr über eure Stimmen freuen.

04. Dezember 2015

Kreis Cross Meisterschaften

Arne Fuchs auf dem tiefen Geläuf der Kirmeswiese in Wenden

Dieses Jahr wurde also wieder die Kirmeswiese in Wenden zur Wettkampfstrecke für die Läufer der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe. Aufgrund der wenigen Teilnehmer ist dieser Wettbewerb nämlich seit einigen Jahren mit unserem Nachbarkreis zusammengelegt und wird abwechselnd ausgetragen. Und durch den vorangegangenen Regen hat sich die Wiese den Namen Crosslauf wirklich verdient. Auf den Bildern von Hartmut Hoffmann sieht man den einen oder anderen Sportler mit dreckverschmierten Gesichtern.

Ansonsten ist durchaus erfreuliches zu melden, die Anzahl der für die LG Kindelsberg startenden Athleten ist deutlich gestiegen. Dies liegt auch an der Tatsache, dass neben unseren eigenen Aktiven vor allem das Ejot Team aber auch die Triathleten vom TVE Netphen mit Sportlern und Nachwuchsathleten im Nachbarkreis an den Start gingen.

02. Dezember 2015

Pressegespräch und Athletenvorstellung

Beim Pressegespräch in den Räumen des TuS Ferndorf stellen einige unserer Athleten und Neuzugang Sebastian Schürmann Ziele für das kommende Jahr vor

Die LG Kindelsberg bat am 27. 11. 2015 die hiesige Presse einschl. Radio Siegen zu einem Pressegespräch über die Zielsetzungen für die Saison 2016. Zwei Anlässe gab es zu diesem Pressegespräch. Zum einen wurden unsere Vertragsathleten mit ihren Zielsetzungen und Vorstellungen für 2016 vorgestellt.

Nachdem die Saison 2015 bei einigen nicht so befriedigend verlaufen war, soll in der neuen Saison wieder an das Leistungsspektrum von 2014 angeknüpft werden, als zahlreiche Titel bei den Deutschen Meisterschaften U20 erreicht wurden.

23. November 2015

Monatskalenderbestellung für 2016

Der Bestellzeitraum für unsere Teamline ist gerade erst vorbei und schon ist der nächste Bestellzettel online! Diesmal geht es um den LGK Kalender für 2016.

Wie einige bestimmt gesehen haben, hat Volker Loth den Kalender für nächstes Jahr erstellt. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, wird der Kalender für 2016 aus einzelnen Gruppenbildern bestehen. Nachdem wir unsere Kalender in der Vergangenheit über Saal Digital bezogen haben und mit der Qualität immer zufrieden waren, freuen wir uns daher auch dieses Jahr wieder mit Saal Digital zusammen zu arbeiten. Entgegen der ursprünglichen Planung können wir euch den Kalender nun durch einen Sonderrabatt sogar für 9€ anbieten, wobei sogar noch ein paar Euro für die Jugendarbeit der LGK hängen bleiben!

Bitte sendet die ausgefüllten Bestellscheine per E-Mail an Volker Loth.

22. November 2015

Jonas Hoffmann gewinnt in Essen

Die beiden Erstplatzierten des 10km Laufs.

Beim Blumensaatlauf in Essen-Kupferdreh, am Ufer des Baldeneysee, erzielte Jonas Hoffmann eine Woche vor seinem 19.Geburtstag einen neuen Siegerland-Rekord in der MJU 20! In der Zeit von 30:54 min gewann er auch den Lauf in der Gesamtwertung aller Altersklassen vor Alexey Fomin aus Düsseldorf in 30:57 min und Yohannes Hailu Atey mit 31:30 min vom TuS Deuz.

Am Wendepunkt der Strecke bei KM 5 lagen die Drei mit einer Durchgangszeit von 15:34 min noch gleichauf, ab ca. km 7 musste Yohannes Hailu Atey abreisen lassen und Jonas zog mit Alexey davon, wobei Jonas ab dem Wendepunkt das Tempo bestimmte. Ca. 200m vor Ziel setzte Jonas sich dann im Spurt noch von Alexey ab und erreichte als erster die Ziellinie mit 3 Sekunden Vorsprung.

DLV Bestenliste Rang 3 und Siegerlandbestleistung
Mit der Zeit von 30:54 min wird er in der Deutschen Bestenliste 2015 der Jugend vorläufig den 3. Rang einnehmen. Ebenso verbesserte er die Siegerlandbestleistung von Maik Boller, der 1997 eine Zeit von 32:07 min in der MJU 20 erreichte, um 1:13 min.

Herzlichen Glückwunsch Jonas!

21. November 2015

Jahresabschluss in der Krombacher Brauerei

Mit einem Schmunzeln und dem Hinweis auf die vielen lokalen Weihnachtsmärkte beendete unser 1. Vorsitzender Rolf Bernshausen den offiziellen Teil der Jahresabschlussfeier im Kino der Krombacher Brauerei. Zuvor zog er ein Fazit über die abgelaufene Sommersaison und musste dabei nach vielen fetten Jahren den bereits prognostizierten Rückschlag verkünden, der dann doch etwas krasser ausfiel als gehofft. Die Gründe sind vielfältig und nicht zuletzt auch mit Verletzungspech zu erklären, darüber hinaus rückt aber auch die Nachwuchsarbeit wieder klar in den Fokus.

Ehrungen der besten Athleten
Die Jahresabschlussfeier ist seit langem auch der Ort unsere erfolgreichsten Sportler der abgelaufenen Saison zu ehren. Dabei wurden zum einen die Endkampfplazierten der Deutschen Meisterschaften auf die Bühne gebeten und durften sich über verschiedene Produkte unseres Gastgebers freuen. Andererseits werden die Wanderpokale für die besten Aktiven vergeben.

Über diese Anerkennung freuen sich 2015 Eva Maria Nies als beste Jugendliche Sportlerin, Gassimo Kake als bester Jugendlicher Sportler und Yannik Loth als bester Erwachsener Sportler. Herzlichen Glückwunsch!

20. November 2015

Westfälische Cross- Meisterschaften

Wie immer im Herbst wird auch abseits der Tartanbahn in Spikes gelaufen

Am Samstag, den 14.11.2015, fuhren einige unserer Athleten nach Herten zu den Westfälischen Crosslauf-Meisterschaften. Die Gruppe setzte sich aus unseren Mittel- und Langstrecklern um Alexander Fleischmann sowie den Nachwuchs Triathleten um Carsten und Claudia Wunderlich zusammen. Die LGK war mit insgesamt 21 Teilnehmern der Jahrgänge 2003-1996 eine der teilnehmerstärksten Athletengruppen.

Bei starkem Wind und eisigen Temperaturen starteten die männlichen Jahrgänge 2002 und 2003 als erstes um 11:00Uhr über eine sehr wellige und anspruchsvolle Strecke von 2,5 km. Hier gingen Sinan Albayrak und Jonas Flender an den Start. Sinan bewältigte die zwei Runden rund um den Sportplatz Herten souverän und lief schließlich mit einer Zeit von 10:48min ins Ziel und sicherte sich so Platz 11 des stark besetzten Feldes. Auch Jonas Flender setzte sich durch und sicherte sich bei seinem ersten Crosslauf bereits Platz 14.

08. November 2015

Schüler Jahresabschluss 2015

Alle ausgezeichneten Schüler mit Trainern und 1. Vorsitzenden

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Wir merken es spätestens dann, wenn zu den traditionellen Jahresabschlüssen eingeladen wird. Seit langem findet die erste Feierlichkeit in den Räumen des TV Allenbach statt und es richtet sich alles um die Schülerklassen der LG Kindelsberg. Etwas später dann der Jahresabschluss in der Krombacher Brauerei für alle ab der U18.

Am gewohnten Ablauf in Allenbach hat sich auch dieses Jahr nichts geändert. Unser 1. Vorsitzender Rolf Bernshausen ließ die Sommersaison rekapitulieren. Ganz zu vorderst genannt werden muss hier Niklas Born: Er erreichte in der DLV Bestenliste den 5. Rang im Blockwettkampf Sprung. Bei den Deutschen Blockmeisterschaften in Lübeck wollte außerdem noch Louisa Thalmann angreifen, aber krankheitsbedingt musste sie auf den Start verzichten.

04. November 2015

Jugendsprecher(in) und Aktivensprecher(in) Wahlen

Nächste Woche Montag (9.11.2015) finden um 18 Uhr in der Dreifachhalle wieder die Wahl zur Jugendsprecherin / Jugendsprecher, bzw. zur Aktivensprecherin / Aktivensprecher statt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Wie schon letztes mal wird die Wahl nicht lange dauern, das Training wird also kaum beinträchtigt.

23. Oktober 2015

Fünf LGK Athleten bei Kaderauftakt

Am 17.10. fand in Paderborn die Auftaktveranstaltung des Sprintkaders NRW statt. Unter Leitung von Teamleiter Adalbert Roßbach trafen sich ca. 50 Aktive plus Landes- und Heimtrainer. Unter ihnen auch fünf Athletinnen/-en der LG Kindelsberg Kreuztal.

Der Sprintkader umfasst die Disziplinen 100m, 200, 400m, 100m Hürden, 110m Hürden und 400m Hürden. Nach einer Begrüßung durch Adalbert verteilten sich die Sportler auf die jeweiligen Disziplinkader.

20. Oktober 2015

Teamline Bestellung Herbst 2015

Wir bereiten gerade die nächste Bestellung der Adidas Teamline vor. Dazu sind die Bestellzettel im  Downloadbereich zu finden. Diese bitte bis zum 13.11.2015 komplett ausgefüllt bei  Janine Huber oder  Maximilian Werthenbach abgeben.

Eine Anprobe kann wie üblich bei Sport Schulze in Bürbach erfolgen, dort sind für fast alle Teile Probegrößen vorhanden.

14. Oktober 2015

Bericht 2. AOK Lauf in den Ferien

In der Wechselzone war immer was los

Vergangenen Samstag wurde der 2. AOK Lauf in den Ferien von der LG Kindelsberg Kreuztal in Zusammenarbeit mit der AOK ausgerichtet. Dabei gab es einige deutliche Parallelen zum Vorjahr. Nicht zu übersehen war jedoch der größte Unterschied, konnte der Wettbewerb doch nicht im heimischen Stadion Stählerwiese der LG Kindelsberg ausgetragen werden, da sich die Tartanbahn immer noch in Bau befindet. Stattdessen wurden die Ausschreibungen nun auf die Fußball und Leichtathletik Arena in Eichen geändert. Hier nochmal ein Dank an die heimischen Fußballvereine aus Eichen und Krombach für die schnelle und unbürokratische Hilfe.

09. Oktober 2015

Infos zum 2. AOK Lauf in den Ferien

Morgen ist es soweit und der 2. "Lauf in den Ferien" wird um 14:00Uhr gestartet. Das Wetter spielt wohl wieder mit und natürlich steht auch einer kurzentschlossenen Nachmeldung vor Ort nichts im Wege.

"Vor Ort" ist in diesem Fall der Sportplatz in Eichen, denn unsere Bahn in Kreuztal befindet sich nach wie vor in Bau. Um zum Sportplatz in Eichen zu gelangen müsst ihr aus Kreuztal kommend in Eichen auf Höhe des Hesse Bäckers rechts abbiegen. Dann die erste Möglichkeit links und ihr seid schon da.

Die Adresse lautet:
Am Sportplatz in 57223 Kreuztal Eichen.

Bis Morgen!

10. September 2015

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

Am Wochenende nahmen einige unserer Athleten an Wettkämpfen in Bergisch Gladbach, Arnsberg und Essen teil. Hier eine Übersicht. Außerdem haben wir bereits gesondert über die deutschen Block Meisterschaften in Lübeck sowie die DAMM Meisterschaften in Kevelaer berichtet.

Bergisch Gladbach:

Maximilian  Werthenbach erreichte über 1500m in 4:13,72 min. Außerdem lief er eine persönliche Jahresbestleistungen über 800m mit 1:57,57 min, sowie über 1000m Mä in 2:36,98 min. Justin Esteban Loos erreichte über 800m 2:05,86 min und über 1000m in 2:46,52min ebenfalls persönliche Bestzeiten.

08. September 2015

Neuer Webauftritt der LG Kindelsberg

Schon seit langer Zeit ein Thema – jetzt endlich hier: Unsere neue Webseite. Der Punkt Homepage stand über die letzten 2 Jahre immer mal wieder auf der Tagesordnung. Termine zur Fertigstellung waren recht wage, denn zwischen den alltäglichen Aufgaben und dringlicheren Themen ging es an diesem Projekt nur in kleinen Schritten, oft nach dem „Trial and Error“ Prinzip voran. Es passt ganz gut in die Zeit, dass wir gerade jetzt unsere runderneuerte Homepage online stellen, denn mit der neuen Adidas Teamline und der in Bau befindlichen Tartanbahn in der Stählerwiese wurden und werden auch weitere wichtige Bereiche des Vereins erneuert.

07. September 2015

DM Block U16 in Lübeck mit Platz 5 von Niklas Born

Niklas und Günter nach der Siegerehrung

Niklas hat mit seinem 5. Platz einen hervorragenden Blockwettkampf absolviert! Bereits über 80m Hürden startete er mit einer Bestzeit in 12,41s, danach sprang er 1,60m hoch. Es folgte die nächste Bestzeit über 100m in 12,12s. Niklas’ „Schokoladen Disziplin“ Speer brachte ihm mit 48,75m nicht nur eine weitere persönliche Bestweite ein, sondern er nahm auch der Konkurrenz teils über 10m Weite ab. Im abschließenden Weitsprung folgten noch gute 5,64m bei einer persönlichen Bestweite von 5,70m. In allen Disziplinen konnte er sich gegenüber seinem Qualifikationswettkampf steigern und somit steht am Ende mit 2.828 Punkten eine neue Bestpunktzahl und 135 Punkte mehr als vorher da, was in Deutschland Platz 5 bedeutet! Trainer Günter Fick war mehr als zufrieden mit dem starken Auftritt seines Schützlings. Niklas konnte damit auch die Kreisbestleistung im Block steigern.

Louisa Thalmann musste sich leider ihrer Krankheit geschlagen geben und den Mehrkampf bereits nach der ersten Disziplin beenden, sicherlich bei dem teils regnerischen, kalten und windigem Samstag eine verständliche Entscheidung.

06. September 2015

M 40 Mannschaft der LG Kindelsberg ist Deutscher Meister

Beide Mannschaften der LGK nach der abschließenden Staffel

Bei den Deutschen Senioren Team-Meisterschaften in Kevelaer qualifizierten sich erstmals in der Vereinsgeschichte der LGK gleich zwei Senioren-Mannschaften (M 30 & M 40) für den Endkampf um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Das M 40 Team um den Gosenbacher Cheforganisator Thomas Blech holte mit 9746 Punkten vor dem Titelverteidiger LBV Phönix Lübeck (9491 Punkte) und StG TG Würzburg zum 5. Male seit 2008 den Deutschen Mannschaftsmeistertitel ins Siegerland. Damit steigerte sich das gesamte Team nochmals gegenüber dem Vorkampf in Wesseling um 673 Punkte.

Die verstärkte M 30 Mannschaft um die Co-Teamchefs Hartmut Hoffmann und Ulrich Löcher konnte sich gegenüber dem Vorkampf um fast 1000 Punkte verbessern und belegte hinter Köln, Lübeck & München den hervorragenden vierten Platz mit 8502 Punkten in der jüngsten Seniorenklasse.

03. September 2015

Lange Fahrt zu den Deutschen Block Meisterschaften

Am Wochenende finden in Lübeck die Deutschen Block Meisterschaften statt. Mit am Start sind Louisa Thalmann (W15) und Niklas Born (M14) beide im Block Sprint Sprung. Für Louisa ist es die zweite Deutsche Meisterschaft in dieser Saison und sie möchte auch in den 5 Disziplinen 100m, Weit, 80m Hürden, Hoch und Speer die nationale Konkurrenz ärgern. Ziel ist es gut durchzukommen und nah an ihre Bestleistung herankommen (Meldeliste Platz 24). Niklas ist mit seiner Leistung von den NRW Meisterschaften als 9. gemeldet. Er hat klar das Ziel eine Urkunde (Top 8) mit nach Hause zu nehmen.

Am Freitag geht die Fahrt los gemeinsam mit dem Trainerduo Günter Fick und Janine Huber. Daumen drücken angesagt! Louisa startet am Samstag mit dem Speer und Niklas läuft sich am Sonntag über die 80m Hürden in den Wettkampf.

Ebenfalls in Lübeck starten Amelie Braun und Brenda Cataria-Byll vom CLV Siegerland. Beide haben bei einem guten Mehrkampf die Chance auf vordere Platzierungen bis hin zu Medaillenplätzen.

Wir wünschen eine gute Fahrt und natürlich viel Erfolg!

02. September 2015

Zwei Titel bei den Westfälischen Meisterschaften U16

Niklas Born mit zwei Westfalentiteln

In der Klasse M14 gewann Niklas Born mit persönlichen Bestleistungen (PB) 2 Westfalentitel. Im Weitsprung erreichte er mit nur einem gültigen Sprung von 5,70m Platz 1. Parallel zum Weitsprung lief der Speerwurf, so dass er ständig hin und her pendel musste. Hier lief es nicht so gut, er konnte sich im letzten Versuch noch auf 44,75m steigern und sich die Silbermedaille sichern. Die zweite Goldmedaille errang er im Kugelstoßen mit 13,47m PB im 3. Versuch. Abgerundet wurde der Tag mit einem 4. Platz im Diskuswerfen mit 29,73m.

Niko Geisweid wurde im Speerwurf mit PB von 41,18m 5. und auch im Diskuswurf errang er mit PB von 28,00m Platz 5. Im Kugelstoßen reichten 9,47m zu Platz 9. Bei Hendrik Preis lief es nicht so gut. Kugel 9,16m Platz 10, Speer 31,99m Platz 13 und Diskus 25,79m Platz 7. In der Klasse M15 erreichte Fabian Schreiber zwei persönliche Bestleistungen. Den Vorlauf über 80mHü beendete er mit PB in 12,72sec. verzichtete aber auf den B-Endlauf zu Gunsten des Weitsprungs. Hier wurde er mit 5,63m 6. Die zweite PB erzielte er im Diskuswurf mit 38,25m und Platz 6. Den 6. Platz belegte er auch im Kugelstoßen mit der Weite von 11,72m.

Zum Abschluss bei der 4x100m Staffel mussten alle noch einmal ran. In der Reihenfolge Hendrik – Niklas – Niko – Fabian wurden 50,16sec. und Platz 13. erreicht.

29. August 2015

Zwei LGK Mannschaften zur Team-DM der Senioren

Am 05.09.2015 finden in Kevelaer im Hülsparkstadion die deutschen Teammeisterschaften der Senioren (früher DAMM) in den Altersklassen M/W30 bis M/W70 statt. Dieses Mal sogar unter Beteiligung von zwei LGK-Mannschaften. Im Vorkampf im Mai in Wesseling hatte sich die M30- und die M40-Mannschaft um Team-Captain Thomas Blech qualifiziert. Die besten sechs Mannschaften der jeweiligen Altersklassen wurden im Juli diesen Jahres für die Finalkämpfe in Kevelaer eingeladen, wobei unser M40-Team als NRW-Meister bundesweit sich auf Platz 2 und die M30-Mannschaft auf Platz 6 qualifiziert hat. Es werden gegen starke Konkurrenten anderer Teams, insbesondere in der Altersklasse M40, spannende Wettkämpfe um die Meisterehren erwartet. Das gegenüber dem Vorkampf verstärkte LGK-Team der M30 wird von Hartmut Hoffmann und Ulrich Löcher vor Ort gecoacht und dürfte sich bei gutem Verlauf am Wettkampftag noch ein paar Plätze im Finale nach vorne arbeiten. Die Qualifikation und Teilnahme beider Teams ist bereits als großer Erfolg zu werten. Wir wünschen unseren aktiven „Senioren“ im Alter zwischen 30 und 53 Jahren viel Erfolg!

Auf dem Weg nach Kevelaer waren einige der Seniorensportler der LGK auch bei den Südwestfalenmeisterschaften in Neheim - Hüsten im Einsatz. Dabei sicherte sich die M40 Sprintstaffel der Kindelsberger in der Besetzung Burkhard Krumm, Thomas Blech, Markus Nassauer und Schlußläufer Carsten Boller über 4 x 100 m in 48,04 s den Südwestfalenmeistertitel. Vizemeister wurde der Gosenbacher Thomas Blech im Kugelstoßen der Männer mit 12,55m. Jeweils dritte Plätze belegt Ulrich Löcher im Kugelstoßen, sowie im Speerwurf.

26. August 2015

Südwestfälischen Meisterschaften in Arnsberg

Gassimou und Eva Marie die Sprintkönige bei den Südwestfälischen Meisterschaften

Die beste Leistung erreichte Gassimou Kake. Erster und überlegener Südwestfalenmeister über 100m in 10,92 s. bei Gegenwind und regennasser Bahn. Gassimou wurde dann auch überlegener Südwestfalenmeister über 200m in 22,36 s.

Eva Maria Nies gewann über 100m der WU 18 die Südwestfalenmeisterschaft mit 12,56 s. Sie war damit die schnellste im weibl. Bereich, schneller als die Frauen und WU20. Sie wurde außerdem noch 2. über 200m in 26,32 s.

Weitere Südwestfalen Meister:
800m Männer: Maximilian Werthenbach in 2:01,41 min.
800m MU18: Lorenz van Overloop in 2:08,12 min

Justin Esteban Loos erreichte im Speerwerfen mit 44,05 m knapp geschlagen den 2.Platz.
Jeweils 3. über 100m und im Weitsprung wurde Merle Hirsch 100m in 13,11 s und Weit mit 4,96m und Valentin Goswin über 100m in 11,96 s.
Ebenfalls 3. über 800m wurde Justin Esteban Loos mit 2:07,25 min.

12. August 2015

Deutsche Meisterschaften U16 in Köln

Am Wochenende fanden in Köln die Deutschen Meisterschaften der M/W 15 statt. Die als Pilotprojekt konzipierte LA-Meisterschaft war erst die zweite von vorerst drei Auflagen. Erst nach drei Jahren soll entschieden werden, ob eine Einzelmeisterschaft in dieser Altersklasse zu früh kommt oder ob es eine sinnvolle Ergänzung im Wettkampfkalender darstellt.

In diesem Jahr hatte sich im blauen Dress der LGK Louisa Thlamann über 80m Hürden qualifiziert. Nach ihrer tollen Qualifikation bei den Westdeutschen Meisterschaften in Hamm wollte die Athletin von Janine Huber auch national zeigen was sie drauf hat. Leider verhinderten Urlaub und eine Magen-Darm Infektion in den letzten Urlaubstagen eine gute Vorbereitung auf diese Meisterschaft. Die Erwartungen auf eine gute Zeit waren entsprechend klein, jedoch kann man bei den Hürden nie wissen wie die anderen durchkommen und ob nicht doch eine Teilnahme am Endlauf möglich ist.

07. August 2015

Deutsche Meisterschaften in Nürnberg

Mit einem 8. Platz der 4 x 100m LGK-Staffel mit Bestzeit von 40,86s in der Besetzung Löcher,N. - Loth,Y. - Rumpf,A. - Kake, G. konnten die jungen Herren um fast 0,6 sec. die diesjährige Bestzeit verbessern.

Nach wie vor gehören die LGK-4x100m Staffeln zu den besten Staffeln bei deutschen Meisterschaften (andere Sportverbände sprechen hier vielleicht von einer 1. Bundesliga) und dies bereits schon in den letzten 5 Jahren. Nur 2 mal waren 4 x 100m Staffel der LGK bei Deutschen Meisterschaften schneller und zwar 2013 mit der Jugendmeisterstaffel (Löcher- Loth - Menn,P .- Menn,S.) in 40,71s und der noch Siegerlandrekordstaffel von 1987 in 40,64 S mit Störmann,F. - Becker,M. - Schweisfurth, M. - Schweisfuth,D.

04. August 2015

Bericht: Deutsche Jugendmeisterschaften U18/U20 in Jena

Die beste Platzierung bei den Jugendmeisterschaften erzielte Jonas Hoffmann, er wurde 6. im 5.000m Lauf mit 15,02,86 min, nachdem er über 4.000 m, das Tempo in führender Position, bestimmt hat.

Persönliche Bestzeit lief Gassimou Kake im Vorlauf über 100m in 10,81s, ebenfalls persönliche Bestzeit erreichte

Eva Maria Nies über 200m in 25,43s gelaufen auf der ungünstigen Innenbahn, sie verfehlte mit 0,11 sec einen der beiden Endläufe. Diesjährige Bestzeit lief Gassimou über 200m in 22,15 sec, hiermit erreichte er den B-Endlauf und wurde 3. in 22,21s beide Endläufe hatten Gegenwind.

22. Juli 2015

Letzte Tests vor Deutschen Meisterschaften

Nils Löcher auf der Zielgeraden in Wetzlar

Gute, zum Teil hervorragende Ergebnisse erzielten dabei die Sprinter. So gingen in Mannheim am 15. Juli beim Abendsportfest Yannik Loth (100m in 10,79s / 200m in 21,84s) und Gassimou Kake (100m in 11,03s) an den Start.

Super 200m Bestzeit für Nils Löcher

Beim Sparkassenmeeting in Herborn am 18. Juli konnten sich wieder einige Athleten der LGK auf vorderen Plätzen auszeichnen. Allen voran Nils Löcher der bei diesem Wettkampf mit 21,54s über 200m nicht nur einen hervorragenden 2. Platz hinter dem nigerianischen Olympiateilnehmer von 2012 in London -Peter Emelieze- erreichte, sondern auch die seit 28 Jahren beste Zeit im Siegerland über diese Strecke lief. Nur Dirk Schweißfurth war mit 20,90s seinerzeit schneller.

14. Juli 2015

Bestzeiten in Hemer

Miriam Grafe beim Weitsprung (Archivbild)

Am Freitag nutzen ein paar LGK Athleten die Startmöglichkeit des TV Deilinghofen beim Abendsportfest in Hemer. Dabei konnten mehrere Bestzeiten verbucht werden. Bei der männlichen U20 lief Gassimou Kake in 10,84sek eine neue Bestzeit und gewann nicht nur in seiner Altersklasse, sondern lief auch die insgesamt schnellste Zeit am Freitag. Zuvor hatten über 80m Hürden Miriam Grafe (12,85sek) und Tina Werthenbach (13,75sek) ihre Bestzeiten deutlich steigern können. Bei der W15 konnte Louisa Thalmann ihre Serie von den Westdeutschen Meisterschaften nicht wiederholen, gewann aber in 12,41sek vor Miriam Grafe. Tina belegte Platz 6 vor Lara Nöh (14,15sek). Obwohl der Hochsprung nicht optimal lief konnte sich Tina mit 1,32m über Platz 3 freuen. Ebenfalls ihre Bestzeit steigern konnte Emilia Federko über 100m auf 14,01sek und belegte in ihrer Altersklasse Platz 4. Im nächsten Rennen soll dann die 13 vorne stehen.

08. Juli 2015

Klein aber fein – 20. TVL-Hochsprung Abendsportfest

Am Freitagabend fand in Langholdinghausen das 20. TVL Hochsprung-Abendsportfest statt. Karl-Heinz Messerschmidt hatte geladen und ein paar wenige Athleten fanden den Weg hinter die Turnhalle. Für vier LGK Athleten lohnte sich der kleine Wettkampf: Mit 2 persönlichen Bestleistungen und zwei Mal der Einstellung der Bestleistungen standen am Ende gute Ergebnisse zur Buche.

Mit 1,63m (PB) siegte Niklas Born vor Vereinskamerad Finn Hoffrichter (ebenfalsl mit PB) in der Klasse M14. Die zwei Starter im Jahrgang 2000, Louisa Thalmann und Fabian Schreiber, konnten mit 1,60m ihre Bestleistung einstellen. Louisa gewann als einzige Teilnehmerin bei der W15 und Fabian belegte hinter dem stark springenden Henri Schlund (LAG Siegen – 1,81m PB) Platz 2.

03. Juli 2015

Silber und Bronze für die LGK

Louisa Thalmann erreicht Rang 2

Am ersten Ferienwochenende fanden in Hamm (Sieg) die Westdeutschen M/W 15 Meisterschaften statt. Auch der LGK Nachwuchs zeigte sich beim Saisonhöhepunkt vor den Ferien in guter Form mit Bestleistungen und Platzierungen unter den besten 8.

Bestzeit und Vizemeisterschaft für Louisa Thalmann

Über 80m Hürden legte Louisa Thalmann drei tolle Läufe innerhalb von 2,5h hin. Lief es in der Saison noch nicht 100%, hatten sich Lou und ihre Trainerin vorgenommen in einen der drei Läufen den Norm für die Deutschen Meisterschaften (12,20sek) anzugreifen. Mit einer Bestzeit von 12,18sek aus 2014 und einer Saisonbestzeit von 12,40sek ein machbares Vorhaben. Bereits im ersten Lauf haute Lou einen raus. In 12,10 sek (Wind 0,0) lief sie eine neue Bestzeit und qualifizierte sich sicher für den Zwischenlauf. Die Freude war groß! Hinter ihr lief Miriam Grafe ein gutes Rennen und kam in 13,22sek ins Ziel. Im Zwischenlauf bestätigte Louisa ihre Zeit (12,12sek; Wind -0,9) und kam als drittschnellste ins Finale. Zugunsten des Finales verzichtete sie auf den Weitsprung, der in der knappen Stunden zwischen den zwei Läufen stattfand. Eine richtige Entscheidung, denn im Endlauf legte sie mit 12,11sek (Wind -1,2) eine weitere Top Zeit hin und wurde Vizemeisterin. Im Hochsprung war dann etwas die Luft raus, so dass sie mit 1,49m nicht an ihre Leistung herankam.

23. Juni 2015

NRW Mehrkampfmeisterschaften 2015

Bereits am vergangenen Wochenende fanden in Bad Oeynhausen die NRW Mehrkampfmeisterschaften statt. Nachdem die U16 bereits in Aachen ihre Meister suchte, waren nun die U18 bis hin zu den Männern und Frauen an der Reihe. Die LGK war diesmal nur mit einem kleinen Aufgebot in der U18 vertreten. Anna Kosina, Johanna Scholz und Niklas Kirschey zeigten einen guten, leider auch teils zähen Wettkampf und belegten am Ende die Plätze 12, 24 und 32.

22. Juni 2015

NRW Meisterschaften in Bottrop

Bei schlechtem und windigem Wetter konnte die LG Kindelsberg erfolgreiche den Titel über 4 x 100m verteidigen. Die LGK Staffel mit Nils Löcher, Yannik Loth, Andre Rumpf und Tobias Becker siegte in der Zeit von 41,57sek.
Während dem 200m Lauf stürmte es mit bis zu 3,2 m/s den Athleten entgegen. Nils Löcher und Yannik Loth liefen auf Rang 4 in 22,29sek und Andre Rumpf erreichte das Ziel in 23,02sek.

21. Juni 2015

Westfälische U18 und U20 in Dortmund

Foto von Thomas Finke

Fünf Titel für die LG Kindelsberg Kreuztal

Auf ein starkes Wochenende kann die LG Kindelsberg Kreuztal zurückschauen. Mit insgesamt fünf Titeln war die Ausbeute sehr gut. Dazu kommen weitere gute Platzierungen und viele persönliche Bestleistungen. Fangen wir vorne an:

Tolle Sprintzeiten mit dem Pferdchen als Krönung für Eva-Maria Nies

Nach schwieriger Vorbereitung konnte Eva-Maria Nies am Samstag über 100m alles ausblenden und lief im Finale über 100m der weiblichen U 18 in 12,19sek nicht nur eine neue Bestzeit sondern auch zum Sieg. Bereits im Vorlauf zeigte sie in 12,32sek, dass sie um die vorderen Plätze mitreden wollte. Hinter ihr belegte Nina Scheld in 12,82sek Platz 5. Auch für sie eine neue Bestzeit, die sie bereits im Vorlauf laufen konnte. Ebenfalls gute Rennen lief Merle Hirsch, die im B-Endlauf in 12,98sek (VL: 12,91sek) fünfte wurde. Für die drei ging es am Sonntag über 200m ebenfalls gut weiter. Eva wurde in 25,58sek (PB) Vizemeisterin, Nina in 25,99sek (PB) Vierte und Merle lief in 26,62sek ebenfalls Bestzeit (Platz 9).

16. Juni 2015

Gelungenes Wochenende bei der U23 DM

Tolle Ergebnisse und Platzierungen bei der U23 DM in Wetzlar

Den 5 . Platz mit der 4x100m Staffel erreichten Nils Löcher - Yannik Loth - Gassimou Kake und Valentin Goswin in 42,24sec auf der ungeliebten ersten Bahn. Im Vorlauf qualifizierte sich die Staffel in 41,52sec, hier startete Sascha Menn statt Valentin.

Der 6 . Platz über 200m wurde von Yannik Loth in persönlicher Bestzeit von 21,64sec erreicht. Mit der persönlichen Jahresbestzeit von 21,97sec lief Nils Löcher hier die 12-schnellste Zeit.

Über 100m gab es für alle persönliche Bestzeiten: Yannik Loth lief 10.67sec. Im Vorlauf war er mit 10,65sec 2/100sec schneller. Nils Löcher benötigte 10.68sec, auch er war im Vorlauf fast zeitgleich unterwegs (10,69sec). Gassimou Kake war der Pechvogel: Er verfehlte mit 10,81sec um 1 Hundertstel den Zwischenlauf.

13. Juni 2015

Weibliche U16 überzeugt bei Kreis DJMM

Für viele der Athletinnen von Janine Huber war es der 3. Wettkampf innerhalb einer Woche. Diesmal galt die gesamte Aufmerksamkeit der Mannschaftsleistung, denn die Kreis-DJMM Meisterschaften dienen in erster Linie dazu sich für die besten acht Mannschaften in Westfalen zu qualifizieren.

Mit teils sehr schweren Beinen absolvierten die Mädels einen super Wettkampf und zeigten teils Leistungen mit denen vor allem die Trainerin an diesem Tag nicht gerechnet hatte. Mit 7.933 Punkten gewannen sie die Kreismeisterschaft und reihten sich hinter den Gästen aus Olpe (8.131 Punkte) und vor dem TSV Hagen (7.888 Punkten) auf Rang zwei ein. So ist auch der aktuelle DJMM Zwischenstand in Westfalen. „Ich hatte mit 7.600 Punkten gerechnet, denn wie die letzten Jahre gezeigt haben reichen 7.500 Punkten um sich qualifizieren zu können. Ich bin stolz auf die Mannschaft und denke wir können einen Haken an die Qualifikation machen“, freute sich die Trainerin.

13. Juni 2015

Zehnkampfteam knackt Norm für die Deutschen

Beim DLV Jugendmehrkampf-Cup am 6./7.6. in Bernhausen bei Stuttgart schaffte die U20-Zehnkampfmannschaft der LG Kindelsberg die ersehnte Norm für die Deutschen Meisterschaften. Nachdem es bei den Kreismehrkampfmeisterschaften auf Grund von zwei „Salto Nullo“ nicht reichte, erzielte das Team mit Jannik Otto, Julian Henrichs und Nils Fuhrmann 16559 Punkte (Norm 16200).

11. Juni 2015

Stadion Stählerwiese bekommt neue Tartanbahn

Jahrelang wurde von vielen Personen darauf hingearbeitet, nun also ist es endlich soweit: Die Bauarbeiten im Stadion Stählerwiese haben begonnen, unsere Tartanbahn ist größten Teils bereits herausgerissen und der Untergrund freigelegt.

Natürlich kann so kein Training stattfinden, daher weichen unsere Trainingsgruppen auf den Nebenplatz und verschiedenste Stadien in Umkreis von Kreuztal aus. Wir wünschen allen auch unter den etwas erschwerten Bedingungen eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Saisonhöhepunkte!

In unregelmäßigen Abständen halten wir Euch an dieser Stelle mit aktuellen Fotos auf dem Laufenden.

09. Juni 2015

Informationen rund um unsere Vereinskleidung

Weiterer Ablauf der letzten Bestellung
Wie ihr wisst haben wir in den letzten Wochen die Großbestellung der Adidas Teamline abgewickelt. Mittlerweile sollte so gut wie jeder seine bestellte Ware bekommen haben. Für diejenigen von euch, die noch keine neue Ausstattung haben heißt es nun: Aktiv werden! Denn es wird keine weitere Ausgabe im Stadion Stählerwiese geben. Bitte kontaktiert Ingrid oder Janine Huber damit ihr eure Bestellung in Eichen abholen könnt.

08. Juni 2015

LG Kindelsberg bei Olper Sprintermeeting erfolgreich!

Beim Abendsportfest (Bigge Meeting) am 4. Juni 2015 in Olpe waren unsere Sprinter aktiv. Mit Bestzeit 2015 und Sieger der Männer über 100m wurde Yannik Loth in 10.78sec vor Nils Löcher, ebenfalls mit Jahresbestzeit in 10.84sec. Den 3. Platz erreichte Andre Rumpf mit 11,31sec. Sieger der MU 20 wurde Gassimou Kake mit 10.99sec vor Valentin Goswin in 11,71sec. Die 4x100m-Staffel siegte in 42,40sec. bei der männl. U23. Die weibl. U 18 4x100m Staffel kam in 48,76sec als 1. ins Ziel.

Eva Maria Nies siegte bei der WU 18 in 12.35s, Lorena Breitenbach WU 18 sprintete auf einen 3 . Platz im 100m-Lauf in 12,95sec. Colin Kein wurde 2. in 11,69sec vor dem ebenfalls guten Damian Corbalan mit der Zeit von 11,88sec.

Ein sehr guter, gelungener Sprintabend.

07. Juni 2015

NRW-Mehrkampfmeisterschaften und Blockwettkämpfe U16

Das Waldstadion in Aachen ist ein schönes Stadion und bot einen tollen Rahmen für die erstmals durchgeführten NRW Mehrkampfmeisterschaften und Blockwettkämpfe der U16. Bis zum letzten Jahr trugen Westfalen und Nordrhein ihre Meisterschaften noch getrennt aus. Dementsprechend war am Wochenende viel los. Leider war es auch hier im Stadion sehr windig und der Wind kam im Sekundentakt von allen Seiten, sodass es für die Athleten vor allem im Weitsprung sehr schwierig war, das Brett gut zu treffen. Auch auf der Sprintgeraden wechselte der Wind wie er wollte. Die einen hatten Rückenwind; die anderen hatten teils über 3m/s Gegenwind. Glück oder Pech je nachdem in welchem Lauf man war.

06. Juni 2015

Läufer- und Werfertag im Menden; Sonntag 31.05.2015

Auch am Sonntag in Menden gab es keine guten Wetterbedingungen; sehr böige Winde verhinderten einfaches Laufen. Es konnte einem vorkommen wie eine Trainingseinheit mit dem Deuserband (festhalten/loslassen; ständig im Wechsel).

Zum Test vor den U23 Deutschen Meisterschaft; die in 14 Tagen in Wetzlar stattfinden startete Yannik Loth am Sonntag über 200m noch in Menden. Leider wieder Pech, starker Gegenwind und auch nass-kalt. Yannik Loth wollte nach seinem Start am Samstag in Weinheim nur einen Trainingswettkampf absolvieren und erreichte in der Männerklasse bei den genannten schlechten Wetterbedingungen einen 1. Platz über 200m in 22,25 Sek. Somit dennoch ein weiterer gelungener Test vor den U23 DM.

06. Juni 2015

Kurpfalz Gala in Weinheim; Samstag 30.05.2015

4 Sprinter der LGK starteten am Samstag bei der Kurpfalz Gala in Weinheim. Die gesamte Sprintelite Deutschlands war dort am Start. Die 4 x100m Staffel (Nils - Yannik - Gassimou -Tobias) wurde 2. in neuer Jahres Bestzeit von 41,40 sec. was zur Zeit Platz 4. in der deutschen Rangliste bedeutet. Geschlagen in Weinheim nur von der deutschen U23 National- Mannschaft.

Die Endläufe über 100m erreichten Yannik Loth mit 10,85 Sek. und Gassimou Kake mit 10.95 Sek. Im Endlauf war dann Gegenwind, hier wurde Yannik 6. mit 10,87 Sek.; Gassimou erreichte in 10.97 Sek. den 4. Platz. Weitere Ergebnisse durch Nils Löcher 100m bei Gegenwind in 11,02 Sek. und über 200m in 22,08 Sek. (Jahresbestzeit) ebenfalls bei Gegenwind. Den stärksten Gegenwind erwischte Tobias Becker im 100m - Vorlauf bei einer Zeit von 11,37 Sek.

Der vom Veranstalter garantierte Rückenwind bließ dieses Jahr leider meist aus der falschen Richtung.

25. Mai 2015

Borsig-Meeting in Gladbeck

Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal am Pfingstsamstag erfolgreich beim Borsig-Meeting in Gladbeck

Die LGK-Athleten bereiteten den Trainern Adalbert Roßbach, Udo Hermann, Kuno Schneider und Helmut Menn einen wunderschönen Wettkampftag beim BORSIG-Meeting in Gladbeck. Viele Qualifikationen für Deutsche Meisterschaften, persönliche Bestleistungen und Jahresbestleistungen wurden erreicht.

20. Mai 2015

Gute Leistungen bei den Mehrkämpferinnen U16

Ein tolles Mannschaftsergebnis mit dem Sieg der 7-Kampf Mannschaft (Miriam Grafe, Tina Werthenbach und Louisa Pötz, 9.138 Punkte) und dem Sieg der 4-Kampf Mannschaft (Tina Werthenbach, Miriam Grafe, Anna Decker, Lara Nöh, Ida Latsch, 8.6013 Punkten) erreichte die LG Kindelsberg Kreuztal mit nur 10 Pünktchen Vorsprung vor dem TV Jahn Siegen. Insgesamt konnte die LG Kindelsberg Kreuztal 2 Vier-Kampf-Mannschaften und 3 Sieben-Kampf-Mannschaften stellen. Hier weitere Ergebnisse im Einzelnen:

19. Mai 2015

Ergebnisse der Kreis Einzelmeisterschaften der weiblichen Jugend

Trotz verletzungsbedingter Abmeldungen gute Leistungen

Bei der W14 erreichte Louisa Pötz einen guten 5. Platz über 100m (14,10sek), obwohl sie bereits unter 14 Sekunden geblieben ist und damit auch bereits die Qualifikation für die Westfälischen hat. Tolle Steigerung über 80m Hürden von Julia Nies von 15,13sek auf 14,44sek und Platz 3 am Sonntag. Insgesamt kommen die Mädels über die neue Hürdenstrecke besser in Tritt, denn auch Jenny Otterbach und Paula Leyh erlangten eine neue persönliche Bestleistung. Außerdem lief Jenny Otterbach mit 47,00sek auch über 300m eine neue PB und erreichte Rang 2.

Emilia Federko wurde mit 7,27m Kreismeisterin mit der Kugel, auch dies stellt eine persönliche Bestleistung dar. Sieg für Sophie Doerck mit dem Speer (26,05m PB), es fehlt nur noch ein halber Meter zur Qualifikation für die Westfälischen Meisterschaften! Weitere Bestleistungen im Speerwurf durch Jenny Otterbach, Paula Leyh und Julia Nies.

18. Mai 2015

DM Qualifikationen der LGK Sprinter in Köln

Tolle Ergebnisse beim Christi Himmelfahrt Sportfest des TuS Köln erzielte die Sprintgruppe um Adalbert Roßbach und Udo Hermann.

Jeweils Sieger über 100m wurde Eva-Maria Nies (weibliche Jugend U18) in 12,60 sek. bei Gegenwind und Gassimou Kake (männliche Jugend U20) in 11,05 sek., sowie Gassimou Kake über 200m mit diesjähriger Bestzeit in 22,25 sek. Weitere Qualifikationen von Yannik Loth (männliche Junioren U23) in 10,89 sek. und über 200m in 21,76 sek. (4. Platz) Nils Löcher über 100m 10,99sek. (5. Platz) Valentin Goswin (U20) über 100m in 11,68 sek. (6. Platz) und über 200m in 23,55 sek. (6. Platz) Andre Rumpf über 100m in 11,46 sek. und über 200m in 22,76 sek.
Einen guten 2.Platz der weiblichen Jugend U18 im Langsprint über 400m Hürden erzielte Lorena Breitenbach in 68,71 sek.

18. Mai 2015

NRW - Meisterschaft für M 40 Team der LGK

Am Wochenende fanden im Ulrike - Meyfarth - Stadion von Wesseling die NRW - Senioren Team Meisterschaften statt. Erstmals stellte die LG Kindelsberg Kreuztal trotz Verletzungsproblemen, insgesamt zwei Mannschaften in der AK M 30 & AK M 40.

Die Mannschaft M 40 um Cheforganisator Thomas Blech hatte bis zur letzten Disziplin nur ganz wenige Punkte Vorsprung vor Paderborn. Somit mußte die abschließende Staffel über die Meisterschaft entscheiden. Mit Startläufer Thomas Klein, Thomas Blech, Burkhard Krumm und Schlußläufer Carsten Boller konnte die Sprintstaffel in 48,57 sek vor Paderborn ( 48,82 sek ) gewonnen werden. Damit gewann die LG Kindelsberg Kreuztal (9265 Punkte) mit nur 78 Punkten Vorsprung vor der StG Paderborn - Neuhaus - Höxter (9187 Punkte) & der StG Rhein Sieg Senioren (8741 Punkte) erstmals die NRW - Senioren Team - Meisterschaft in der AK M 40.

10. Mai 2015

Abholung der Adidas Sportbekleidung

Für die Trainingsgruppen der U12, U14, U16 und U18 (alle ohne Krombacher Alkoholfrei Aufdrucke) wird die Bekleidung Montag und Mittwoch jeweils von 17:30Uhr bis 20:00Uhr im Stadion Stählerwiese ausgegeben.

Bitte denkt an einen Überweisungsbeleg oder Bargeld, möglichst passend.

03. Mai 2015

Louisa Thalmann mit DM Quali

Am Wochenende wurden die ersten Kreismeisterschaften der Sommersaison 2015 ausgetragen. Wie immer handelte es sich dabei um die Kreisblockmeisterschaften für die jüngeren Athleten. Auch der Ort des Geschehens änderte sich nicht: Bei gutem Leichtathletik-Wetter fanden die Wettkämpfe im Geisweider Hofbachstadion statt.

Auch das hat sich nicht geändert: Die Aktiven und Trainer sind vor allem wieder anfangs der Saison hinter den Qualifikationen für Westfälische und Deutsche Meisterschaften her. Louisa Thalmann kann zusammen mit Janine Huber direkt im ersten Wettkampf Vollzug melden! Sie erreichte im Block Sprint/Sprung 2.603 Punkte und übertraf damit die Quali, welche bei 2.575 Punkten liegt. Außerdem stellte sie eine persönliche Bestleistung im Weitsprung mit 5,18m auf.

02. Mai 2015

Klassensiege für LGK Senioren

Beim Läuferabend der DJK Betzdorf konnte der Hohenhainer Markus Nassauer in der AK M40 einen Doppelerfolg über 100m in 12,62sek & über 200m in 25,88sek feiern. Einen weiteren Klassensieg schaffte der Nieferdielfener Burkhard Krumm M45 über 200m in 26,37sek vor seinem Trainingspartner Carsten Boller, der in 26,99sek den zweiten Platz in der AK M40 erreichte. Einen weiteren zweiten Platz belegte Ulrich Löcher in der AK M50 über 100m in 14,28sek & über 200m in 29,52sek.

Bei den offenen Kreismeisterschaften in Herdorf konnte der Gosenbacher Thomas Blech in der AK M40 mit Saisonbestleistung von 13,22m das Kugelstoßen, vor Carsten Boller (9,45m) gewinnen. Im gleichen Wettbewerb belegte Frank Stein in der Klasse M45 mit 7,96m Platz 2 & Ulrich Löcher in der AK M50 mit 9,46m Platz 3. Außerdem wurde Ulrich Löcher über 100 m in 14,19sek noch offener Kreismeister in der M50.

26. April 2015

Hochsprung in ungewohnter Umgebung

Sascha Menn bei der Hochsprungvorführung

Anlässlich eines Frühlingsfests des Autohauses Walter Schneider, seines Zeichens Sponsor unseres Juniorenteams, sprangen unsere Athleten nicht in gewohnter Umgebung des Stadions Stählerwiese sondern in Ferndorf vor der Servicewerkstatt der dortigen Filiale. Nach kurzer Vorstellung der LG Kindelsberg durch Rolf Bernshausen, moderierte Helmut Menn die Sprünge seiner Schützlinge. Trotz des ungewohnt kurzen Anlaufs und rutschigen Untergrunds konnten sich übersprungene 1,80m durchaus sehen lassen und die anwesenden Gäste zeigten sich beeindruckt. Natürlich freuen wir uns sehr unsere Arbeit einem neuen Publikum bei solchen Anlässen präsentieren zu können.

24. April 2015

Jahreshauptversammlung 2015

Nicht nur im Sprint auf der Tartanbahn sind die Leichtathleten der LG Kindelsberg Kreuztal schnell unterwegs, auch die Jahreshauptversammlung wurde in einer neuen Rekordzeit abgeschlossen. Dabei war der Start eher von der langsamen Sorte: Rolf Bernhausen eröffnete die Versammlung im Vereinsheim des TV Littfeld mit etwa 10 Minuten Verspätung. Alsdann lief alles in den gewohnten Bahnen und ein Tagesordnungspunkt nach dem anderen wurde abgehandelt, so dass gegen 20:00Uhr alles gelaufen war:

11. April 2015

Traditioneller Besuch in Caorle

Wie so oft starteten die Trainingsgruppen der LGK auch dieses Jahr rund um Ostern wieder ins Trainingslager, um den letzten Schliff für die Sommersaison zu erlangen. Traditionell fuhren dabei einige Trainingsgruppen wieder in das schöne Caorle nahe Venedig. Hier fanden die Trainingsgruppen U14 um Sven Nötzel, Mehrkampf U16 weiblich mit Janine Huber und Tobias Kapmeyer, die Sprinter von Adalbert Roßbach und Udo Hermann sowie eine kleine von Manuel Böhringer betreute Gruppe Mittelstreckler gute Bedingungen vor. Außerdem war eine gemischte Gruppe der weiblichen U18 mit in Caorle. Die von Thorsten Born betreuten Wurfeinheiten drohten teilweise vom Winde verweht zu werden, aber schlussendlich konnte auch hier das Training wie geplant stattfinden.

28. März 2015

Günter Fick mit Goldener Ehrennadel der LG Kindelsberg ausgezeichnet

Am 26. März wurde Günter Fick bei einer Feierstunde im Hotel "Zum Anker" mit der Goldenen Ehrennadel der LG Kindelsberg Kreuztal ausgezeichnet. Dies ist eine seltene Auszeichnung, welche nur für jahrzehnte langen Einsatz im Verein vergeben wird. Günter ist neben Manfred Birkelbach, Adalbert Roßbach und Rolf Bernshausen nun also der vierte Träger dieser Auszeichnung.

Unter den Gratulanten waren natürlich auch einige langjährige Wegbegleiter von Günter, hier die Laudatio von Rolf Bernshausen im Wortlaut:

27. März 2015

Leichtatletik Übungsleiter-Fortbildung für den KSB

Die LGK hat erstmalig für den Kreissportbund eine Übungsleiterfortbildung zum Thema Kinder- und Jugendleichtathletik durchgeführt. Die Fortbildung konnte auch als Auffrischung für den C-Trainerschein genutzt werden. Während der zweitägigen Schulung stellten einige unserer Trainer verschiedene Disziplinen der Leichtathletik und heranführende Übungen an diese dar. Teilweise durften einige Aktive zur Anschauung die Übungen vormachen, teilweise mussten die Teilnehmer aber auch selber ran.

24. März 2015

Training mal anders

Die Trainingsphasen zwischen Winter- und Sommersaison lassen sich prima nutzen um Neues auszuprobieren. So versuchten sich die weibliche Jugend aus den Trainingsgruppen Tobias Kapmeyer und Janine Huber an einem Montag an dem sogenannten „SLASHPIPE“-Training. Unter Personal Trainer Stefan Höchst von One Tribe Fitness erfuhren die Mädels wie intensiv das Training mit ein bisschen Wasser sein kann. Angesprochen wurden nicht nur die Arme, sondern durch gezielte und allgemeine Übungen wurde der ganze Körper über Bauch, Rücken, Po und Beine trainiert. „Das passt super in unser Kräftigungsprogramm und zeigt den Mädels nochmal deutlich wie wichtig die Rumpfkräftigung ist und dass wir da immer weiter dran arbeiten müssen“, so die Trainerin. Gemeinsam konnten immer wieder die Parallelen zur Leichtathletik und den Nutzen für die einzelnen Diszplinen aufgezeigt werden.

10. März 2015

Ergebnisse der Hallenwettkämpfe

Nachzureichen sind noch weitere Meisterschafts Hallenwettkämpfe mit Beteiligung von LGK Athleten, die im Februar 2015 stattfanden. Zum einen die Westdeutschen Hallenmeisterschaften der Männer und Frauen sowie U18 in Dortmund, die Deutschen U20 Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg und die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Karlsruhe.

Westdeutsche Hallenmeisterschaften Männer/Frauen und U18 am 01.02.2015 in Dortmund

In diesem Wettkampf traten die Sprinter der LGK vielzählig und mit durchweg ansprechenden Leistungen an. So zum Beispiel im 60 m-Sprint, wo alleine vier unserer fünf Sprinter in den beiden gleichberechtigten Finalläufen standen.

03. März 2015

Thomas Blech & LGK Staffel holen DM Bronze

Bei den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften in Erfurt holte der Gosenbacher Mehrkämpfer Thomas Blech im Kugelstoßen der AK M40 mit guten 13,18m die Bronzemedaille. Die gleiche Platzierung erreichte auch die 4x200m M35 Sprintstaffel. In der Besetzung Christian Lück, Thomas Blech, Burkhard Krumm, Markus Nassauer & Ersatzläufer Carsten Boller mußte sich das Staffelteam in sehr starken 1:39,48min nur dem Deutschen Rekordhalter TV Herkenrath, sowie dem Hamburger SV knapp geschlagen geben. Damit wurde die Saisonbestleistung aus Düsseldorf von den Westdeutschen Hallenmeisterschaften nochmals um über zwei Sekunden verbessert.

23. Februar 2015

Formtest der Altersklasse

Boller & Nassauer Doppelsieger, Krumm & Löcher mit Bestzeiten

Vor den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften in Erfurt testeten einige Athleten bei verschiedenen Hallenwettkämpfen in Stadtallendorf, Düsseldorf & Frankfurt nochmals ihre Form. Bei den offenen Hallenmeisterschaften in Stadtallendorf & Frankfurt konnte der Wilnsdorfer Carsten Boller jeweils die 60 m in der AK M40 in 8,05 bzw. 8,09 sek gewinnen.

23. Januar 2015

Bestellung der Adidas Teamline 2015

Nach langer Wartezeit ist es jetzt soweit: Wir verteilen die Bestellscheine für die neue Kollektion der Adidas Teamline. Ab sofort könnt ihr die Bestellscheine ausfüllen und an Maximilian Werthenbach oder Janine Huber abgeben. Der Bestellzeitraum endet Freitag den 6. Februar. Bitte reicht eure ausgefüllten Bestellscheine bis dahin weiter, denn wir wollen im Anschluss möglichst schnell die Bestellung auslösen.

Alle weiteren wichtigen Informationen zur Bestellung und zu den Konditionen findet ihr im Bestellschein.

21. Januar 2015

Vizemeisterschaften für Thorsten Born und Sascha Menn

Parallel zu den Westfälischen Meisterschaften fanden in Leverkusen die NRW Winterwurf Meisterschaften satt. Der Zeitplan war so ausgelegt, dass sowohl die Startmöglichkeiten in Dortmund als auch in Leverkusen wahrgenommen werden konnten. Bereits am Samstag ging Jannik Otto mit dem Speer an den Start. In seinem ersten Wettkampf mit dem 800g Speer warf er gute 54,74m und belegte am Ende Platz 3.

Am Sonntag holte sich Thorsten Born bei den Männern mit 44,14m den 2. Platz mit dem Diskus. Auch Sascha Menn kam bei den Männern ganz gut zurecht und warf den Speer auf 55,16m – ebenfalls Platz 2. Thorsten war jedoch nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Trainer angereist und betreute die weibliche Jugend U 18. Leider lief es weder für Anna Kosina (Speer – 26,03m (Platz 17); Diskus – 25,71m (Platz 10)) noch für Rebecca Müller (Speer – o.g.V.) gut. Beide konnten den Wettkampf als „Erfahrung sammeln“ abhaken und konzentrieren sich nun auf den Sommer.

21. Januar 2015

Sieg und Pferdchen für Julian Henrichs

DM-Quali erreicht! Unsere Staffel mit Nils Löcher, Tobias Becker, Philipp Menn und Yannik Loth.

Am Samstag fanden in Dortmund die westfälischen Meisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U 18 sowie der Männer und Frauen statt. Auch die LGK hatte ein großes Starterfeld gemeldet, jedoch konnten leider verletzungs- und krankheitsbedingt einige Stellplatzkarten nicht abgegeben werden. Die Athleten, die an den Start gingen zeigten sich gut aufgelegt. Allen voran Julian Henrichs, der in 8,70sek über die 60m Hürden nicht nur einen neue persönliche Bestzeit lief, sondern auch schnellster Hürdensprinter an diesem Tag war und Westfalenmeister wurde. Über die 60m flach erwischte Julian einen schlechten Start und blieb in 7,88sek unter seinen Möglichkeiten. Dort qualifizierte sich Colin Klein in 7,58sek für das Finale in dem er in neuer persönlicher Bestzeit von 7,53sek mit Platz 9 nur knapp am Podest vorbei lief. Über die 200m am Vormittag kam Colin noch nicht richtig in Schwung, freute sich aber dann später über seine neue Bestzeit. Im Kugelstoßen ging Florian Preis an den Start. Am Ende standen 11,14m und Platz 12.

20. Januar 2015

Zwei NRW - Meistertitel für die Altersklasse

Meisterstaffel M 35: v.l. Markus Nassauer, Carsten Boller, Thomas Blech, Christian Lück

Am Wochenende fanden im Arena-Sportpark in Düsseldorf die NRW Seniorenhallenmeisterschaften (ehemals Westdeutsche Senioren Hallenmeisterschaften) statt. Dort holten die Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal insgesamt zwei Titel, sowie einige vordere Platzierungen ins Siegerland. Den ersten Meistertitel holte Alexander Wetter im Kugelstoßen der AK M35, sowie die 4x200m Staffel M35.

In der Besetzung Christian Lück, Thomas Blech, Carsten Boller und Neuzugang Markus Nassauer konnten die Sprinter aus Kreuztal die Staffeln aus Erkenschwick, Bedburg & Ahlen in sehr guten 1:41,61min schlagen. Damit hat die Staffel um Teamchef Thomas Blech nun beide Qualifikationsnormen in der AK M 35 & M 40 für die Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften in Erfurt erreicht. Außerdem konnte der fünfte Serienerfolg mit der Staffel gefeiert werden.

15. Januar 2015

Westfalentitel im Fotofinish

Am vergangenen Wochenende fanden in Paderborn die westfälischen Hallenmeisterschaften der Jugend U 20 statt. Die Meisterschaften mussten auf Grund der Absage der Bielefelder Halle bereits auf den frühen Termin nach Paderborn ausweichen. Mit einer starken Sprintgruppe trat auch die LGK die Reise nach Paderborn an und wollte vor allem im männlichen Bereich um Titel mitkämpfen.

Bereits morgens standen die 200m am Programm. Die Favoriten waren bereits in den ersten Läufen vertreten. Und gleich der erste Start auf der Hallenrunde, die in Paderborn unter dem Hallendach hängt, gab es Probleme mit der Zeitmessung. Gassimou Kake gewann seinen Lauf und hatte gute Chancen mit seinem Lauf das begehrte Westfalenpferdchen gewonnen zu haben, jedoch gab es kein Zielbild. Gassimou musste seinen Lauf wiederholen. Etwa eine Stunde nach seinem ersten Start lief er alleine, da seine Mitläufer auf einen weiteren Start verzichteten. Nach 22,28sek lief Gassimou eine starke Zeit. Leider reichte es nicht ganz, da Torben Timmerhans (SV Brackwede) über sich hinaus wuchs und in 22,16sek seinen Lauf und die 200m insgesamt gewinnen konnte. Hinter Gassimou belegten Benedict Meyer (23,19sek / 6. Platz) und Valentin Gosswin (23,81sek / 10. Platz) weitere gute Plätze.

14. Januar 2015

Guter Einstieg ins Jahr 2015

Nils Löcher (2. v. l.) im 60m Sprint.

Wir müssen noch einen Bericht vom Hallensportfest in Dortmund nachliefern: Am 04.01. fuhren einige unserer Athleten und Trainer nach Dortmund um den ersten Wettkampf im neuen Kalenderjahr zu bestreiten. Dabei wurden viele gute Ergebnisse, einige Hallenbestleistungen sowie Qualis erfüllt.

Bei den Männern traten 5 unserer Athleten über die 60m an. Am besten schnitt dabei Nils Löcher ab, er erreichte mit 7,03sek Platz 2 und stellte eine neue persönliche Hallenbestleitung auf. Knapp hinter ihm kam Yannik Loth ins Ziel. Er wurde mit 7,04sek dritter. Sascha Menn lief im Vorlauf 7,09sek und erreichte damit auch eine persönliche Bestleistung. Noch nicht ganz in Topform ist Tobias Becker, der 7,30sek benötigte. Maximilian Kirch komplettierte unser Starterfeld und erreichte 7,64sek.

20. Dezember 2014

Weihnachtsgrüße

Der Vorstand der LG Kindelsberg Kreuztal e.V. wünscht allen Aktiven und deren Familien, Helferinnen und Helfern, den Kampfrichterinnen und Kampfrichtern sowie unseren Sponsoren und Freunden "Frohe Weihnachten" und viel Glück, Gesundheit und Erfolg in 2015.

Rolf Bernshausen, 1. Vorsitzender

16. Dezember 2014

Einstieg in die Hallensaison

Am Wochenende nutzten einige Athleten der LGK die ersten Startmöglichkeiten in der Halle. Die Sprinter um die Trainer Adalbert Roßbach und Udo Herrmann gingen in Dortmund an den Start und konnten mit guten Zeiten und Qualifikationen aufwarten.

Siege und Qualifikationen für die Sprinter

Siege und die Qualifikation für die Westfälischen Hallenmeisterschaften sicherten sich Eva-Maria Nies über 60m (7,99sek), Gassimou Kake (7,16sek) und Colin Klein (7,73sek). In 7,55sek lief Valentin Goswin auf Platz 5 und Damian Corbalan in 7,76sek (Platz 8) ebenfalls zur Qualifikation. Beide erreichten neue Bestzeiten. Neuzugang Felix Hees lief in 7,82sek in seinem ersten Rennen knapp an der Norm vorbei.

14. Dezember 2014

Olivia Plett gewinnt Hochsprung in Hanau

Beim 3. Nikolaussportfest am 6. Dezember in Hanau starteten einige Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal in die Hallensaison 2014/2015. Mit übersprungenen 1,67m gewann Olivia Plett den Hochsprung der weiblichen Jugend U18. Nach einer zuletzt verkorksten Freiluftsaison ein vielversprechender Einstieg in die Hallensaison, als Lohn gab es einen Schokoladennikolaus.

30. November 2014

LGK Jahreskalender 2015

Informationen zur Kalenderbestellung

Wie schon in den letzten Jahren hat Volker Loth wieder Kalender mit den Bildern der abgelaufenen Saison erstellt. Auch diesesmal gibt es wieder eine U16 und eine U23 Ausführung der Kalender, die ihr Euch als Vorschau nachfolgend ansehen könnt.

Jahreskalender U16
Jahreskalender U23

Die Kalender sind in den Größen 20x30cm oder 30x45cm (HxB) bestellbar, die kleiner Variante kostet 12,50€ die größere 17,50€. Davon gehen jeweils 5€ in die Jugendarbeit der LGK. Um einen Kalender zu bestellen gebt bitte euren vollen Namen sowie die Kalendervariante (U23 oder U16), Kalendergröße (klein/groß) und die gewünschte Kalenderanzahl per E-Mail an Volker Loth weiter.

Damit die Kalender bis Weihnachten verteilt werden können bitten wir darum bis spätestens Montag den 08.12. zu bestellen.

Update: Es können noch bis einschließlich Mittwoch Kalender bei Volker bestellt werden. Also jetzt noch schnell zuschlagen!!

26. November 2014

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

v.l.: Rudolf Biermann, Tobias Becker, Olivia Plett, Phillip Menn, Rolf Bernshausen

Auch 2014 lud die LG Kindelsberg Kreuztal wieder zum Jahresabschluss in die Räumlichkeiten unseres Hauptsponsors, der Krombacher Brauerei, ein. Zuerst wurden im Kino der Brauerei die Ehrungen von Teilnehmern der Deutschen Meisterschaften und die traditionelle Vergabe von den Pokalen für die besten Athleten und Athletinnen durchgeführt, bevor es dann zum geselligen Teil mit dem leckeren „Krombacher Dreiklang“ in die Braustube ging. Aber der Reihe nach.

Rudolf Biermann, Präsident der LGK, begrüßte die Ehrengäste, sowie alle anwesenden Sponsoren, Trainer, Eltern und Athleten bevor er das Mikrofon an den Vertreter der Krombacher Brauerei übergab. Herr Dr. Weihrauch, der selbst beeindruckende Ergebnisse über die Mittelstrecke vorweisen kann, ging auf die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Bierbrauer und der LGK ein. Ein Fakt auf den beide Partner zu Recht stolz sind.

11. November 2014

Schülerehrung in Allenbach

Am Freitag fand wie immer in Allenbach unser Jahresabschluss der Schüler statt. Bereits an dieser Stelle ein Dank an die Verantwortlichen in Allenbach, die auch in diesem Jahr wieder alles sehr gut vorbereitet hatten damit wir pünktlich mit dem Saisonrückblick starten konnten.

Nach der Begrüßung durch unseren Präsidenten Rudolf Biermann gab es noch eine besondere Begrüßung unseres Geburtstagskindes Rebecca Müller, die ihren 15. Geburtstag mit einem Lied feiern konnte. Rolf Bernshausen, der 1. Vorsitzende der LGK, lobte die tollen Leistungen der Schülerinnen und Schüler der LGK, die auch im Jahr 2014 sehr gute Leistungen erbrachten und sich auch national erfolgreich verkauften.

15. Oktober 2014

1. AOK-Lauf in den Ferien

Wenige Teilnehmer, tolle Stimmung
Am Samstag fand im Stadion Stählerwiese der erste "AOK Lauf in den Ferien" bei herrlichem Wetter statt. Dabei fanden sich zwar weniger Läufer als erhofft zu dem wiederbelebten Teamlauf ein, die Meinung der Teilnehmer war aber durchweg sehr positiv: Es hat Spaß gemacht in Kreuztal! Dazu trug nicht zuletzt die Wettkampfform ihren Teil bei, denn beim Lauf in den Ferien handelt es sich um einen Mannschaftswettkampf bei dem im 2er- oder 3er-Team 12km im Stadion absolviert werden müssen. Viel Zeit also sein Team (und alle anderen) anzufeuern oder sich in den Pausen mit Veranstalter oder anderen Läufern auszutauschen.

23. September 2014

Preisverleihung

v.l.: Anna Kosina, Philipp Menn, Rolf Bernshausen, Helmut Menn, Rudolf Biermann, Günter Fick, Jürgen Schumacher und Janine Huber

LG Kindelsberg mit dem Grünen Band für vorbildliche Jugendarbeit ausgezeichnet
Freitagabend wurde die LG Kindelsberg durch den DOSB und die Commerzbank mit dem Grünen Band ausgezeichnet. Das Grüne Band wird seit dem Jahr 1986 an Vereine mit vorbildlicher Jugendarbeit und Talentförderung überreicht. Die Auszeichnung ist mit 5.000€ prämiert und wird jährlich an 50 Vereine vergeben. Darunter deutschlandweit drei Leichtathletikvereine. Dementsprechend stolz zeigte sich der 1. Vorsitzende Rolf Bernshausen auf der Preisverleihung.

14. Juli 2014

Kooperation zwischen LG Kindelsberg und der Volksbank Siegerland

Auf einer Pressekonferenz in den Kreuztaler Räumlichkeiten der Volksbank Siegerland konnte ein Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Verein und Bank bekannt gegeben werden. Ziel des Engagements ist die Förderung der Nachwuchsarbeit, um Talente an die Spitze heranzuführen. Neben der LG Kindelsberg wird auch die Handball-Abteilung des TuS Ferndorf unterstützt.

Rolf Bernshausen führte aus, dass es für die LG Kindelsberg zwingend erforderlich war neue Sponsoren zu gewinnen. Die Volksbank ist als Premium-Partner unseres Juniorenteams dabei eine wesentliche Säule. Nur aufgrund der neuen Kooperationen sei es möglich die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern, so würden die Athleten nun etwa bei überregionalen Meisterschaften physiotherapeutisch betreut und Trainingslager bezuschusst.

Markus Schäfer von der Volksbank Siegerland begründete die Kooperation: Es sei wichtig, dass eine Region Strahlkraft über ihre Grenzen hinaus besitze. Besonders Sportvereine transportierten dabei Bekanntheitsgrad, Attraktivität und Stärke ihrer Heimat.

Für die LG Kindelsberg Kreuztal stellt dies eine weitere Bestätigung des eingeschlagenen Wegs dar: Talente sollen aus der eigenen Jugend an die Spitze herangeführt werden. Rolf Bernshausen unterstreicht in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit einer breiten Basis, denn nur eine kleine Zahl von Athleten schafft nach langjähriger Ausbildung mit ihren Höhen und Tiefen den Sprung in den Spitzensport.

15. Juni 2014

Torben Blech mit Siegerlandrekord im Zehnkampf der U20

Nicht nur in Wesel wurde Leichtathletik der Spitzenklasse geboten. Auch in Bernhausen ist dieses Wochenende einiges los: Dort fand der zweite Qualimehrkampf für die Tickets zur U20 WM in Eugene(USA) statt. Für die LG Kindelsberg startete dort Torben Blech. Eigentlich konnte Torben ganz locker an diesen Wettkampf rangehen: Die Norm von 7.200 Punkten hatte er vor 3 Wochen im ersten Qualimehrkampf bereits erfüllt. Eigentlich... denn die Leistungsdichte ist so hoch, dass die Norm alleine nicht reicht. Der DLV nimmt nur die beiden besten Athleten mit. Also musste Torben noch einmal was draufpacken: Beim 1. Wettkampf wurde er 4.
15. Juni 2014

Louisa Thalmann und Colin Klein mit Sieg über die Hürden

Die Trainingsgruppe WU 16 nach den Westfälischen Meisterschaften in Paderborn.
Am Sonntag suchten in Paderborn die männliche und weibliche Jugend U16 ihre Westfalenmeister und Westfalenmeisterinnen. Mit dabei auch die LGK mit starken Ergebnissen. Allen voran Colin Klein und Louisa Thalmann, die am Ende des Tages das begehrte „Pferdchen“ mit ins Siegerland nehmen konnten.
01. Juni 2014

Offene NRW Meisterschaften in Bottrop

Kindelsberger Männerstaffel wird NRW-Meister
Am Sonntag, den 1. Juni fanden in Bottrop die offenen NRW Meisterschaften statt. Am Start auch eine kleine Auswahl im Dress der LGK. Einen spannenden und knappen Sieg holte sich die 4x100m Staffel in der Besetzung Phillip Rosenheinrich, Gassimou Kake, Andre Rumpf und Tobias Becker. Das Quartett wurde zunächst zeitgleich mit der Staffel des TV Gladbeck geführt, die jedoch kurz vor dem Ziel das Staffelholz verlor und disqualifiziert werden musste. So gewann die LGK in guten 41,60sek vor der StG Aachen (42,69sek). Damit ist auch die Norm für die Deutschen Meisterschaften (42,20sek) deutlich unterboten worden.

23. Mai 2014

Westfälische U16 Hallenmeisterschaften

Westfalenmeister mit neuer persönlicher Bestzeit: Colin Klein

Am Sonntag fanden in Paderborn die letzten westfälischen Meisterschaften für diese Hallensaison statt. Die weibliche und männliche Jugend U16 suchte ihre Westfalenmeister. Colin Klein Westfalenmeister über 60m Hürden Einen sehr guten Tag erwischte der Müsener Colin Klein (M 15). Über 60m lief er morgens souverän in 7,76sek in einen der drei Endläufe und holte sich dort in neuer persönlicher Bestzeit von 7,67sek Platz 3 und somit seinen ersten Podestplatz. Weiter ging es im Weitsprung wo er mit 5,71m ebenfalls eine neue persönliche Bestweite aufstellte und Vizemeister hinter Phil Meier vom TuS AdH Weidenau (5,97m) wurde. Als dritte Disziplin standen für den Athleten von Günter Fick die Hürden auf dem Programm. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl fielen die Vorläufe aus und es ging direkt um den Titel. In 9,07sek steigerte Colin auch hier seine Bestzeit und wurde vor Vereinskamerad Niklas Kirschey Westfalenmeister. Auch wenn Niklas über 60m Hürden seine Bestleistung nicht steigern konnte freute er sich gemeinsam mit Martin Kornobis (LG Menden) über 9,30sek und Platz 2.

24. Februar 2014

Ehrung für Günter Fick

Hervorragende Verdienste um das Kreuztaler Sportleben

Im Rahmen der Kreuztaler Sportlerehrung wurde mit Günter Fick ein zentraler Pfeiler unserer LG von der Stadt und vom Stadtsportverband ausgezeichnet. Günter war fast von Anfang an in der LGK und trainiert seit 42 Jahren unsere Schüler.

Sehr vielen heimischen Leichtathleten wurden und werden von Günter im Schülerbereich sowohl sportlich als auch mental die Grundlagen für ihren Erfolg vermittelt. Er betreute unter anderem Helmut Menn, Rolf Müller oder Andreas Stötzel bis hin zu Miguel Rigau, Tobias Becker, Philipp und Sascha Menn, Torben Blech oder Nils Löcher. Letztere begeistern uns jetzt im Jugend- und Erwachsenenbereich immer wieder durch tolle Ergebnisse in der nationalen Spitze. Mit seinen jetzigen Athleten will Günter nächstes Wochenende bei den "Westfälischen" um Titel und gute Platzierungen mitkämpfen.

Guter Geist des Stadions

Über seine Trainertätigkeit hinaus erledigt Günter, von einer Zeitung auch "Mister Stadion" genannt, in Zusammenarbeit mit der Stadt viele Dinge, welche im Stadion anfallen: Er setzt Geräte in Stand oder konstruiert Neue, wie zum Beispiel den Hürden- und den Startblockwagen. Bei Wettkämpfen im Stadion Stählerwiese ist Günter immer unter den Ersten die Aufbauen und Einer der Letzten die das Stadion verlassen. Darüber hinaus hat oder hatte Günter in seinem Heimatverein, dem TV Eichen, und im Kreis Aufgaben übernommen: In Eichen zum Beispiel als Übungsleiter. Vor einiger Zeit war er Kreis-Leichtathletik-Obmann.

Lieber Günter, wir freuen uns Dich an unserer Seite zu Wissen. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz und herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung.

12. Februar 2014

Vorstandsausflug mit TV-Auftritt

Besichtigung des Sport Museums in Köln

Am vergangenem Samstag lud die LG Kindeslberg zur traditionellen Vorstandswanderung ein. Dabei wurde dieses Jahr allerdings weniger gewandert: Mit einer knapp 30 köpfigen Gruppe ging es nach Köln ins Sport Museum. Vor Ort erhielten wir eine interessante und fachkundige Führung, bevor jeder auf eigene Faust loszog und sich einige Dinge nochmal ansah. Dabei war die Übertragung der Olympischen Spiele auf Großbildleinwand für viele am verlockendsten, wo sie dann prompt vom WDR erwischt und zum Interview gebeten wurden. Hier der Film-Beitrag.

Den gelungenen Tag ließen wir abschließend in der Altstadt bei Speis und Trank ausklingen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Dem Pechvogel des Tages, Ingrid, wünschen wir an dieser Stelle natürlich auch gute Besserung!

17. Dezember 2013

Vertragsverlängerung mit der Krombacher Brauerei

Vertragsdauer auf 5 Jahre festgelegt

Die Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG und die LG Kindelsberg können auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken. Seit nunmehr 40 Jahren ist Krombacher Hauptsponsor der Leichtathletik-Gemeinschaft aus Kreuztal. Im Rahmen dieses Jubiläums geben die beiden Partner nun ihre Vertragsverlängerung für weitere fünf Jahre bekannt. Die Vereinbarung umfasst, wie auch in den Vorjahren, eine umfangreiche werbliche Präsenz. Neben Banden- und Trikotwerbung wird selbstverständlich auch in Zukunft das Krombacher Produktportfolio im Stadion Stählerwiese exklusiv zum Ausschank kommen.

Erst vor kurzem wurde in den Räumlichkeiten der Krombacher Brauerei der erfolgreiche Saisonabschluss gefeiert. In der DLV Bestenliste des Jahres 2013 zählt die LGK, Leichtathletikfördergemeinschaft von 14 Siegerländer Turn- und Sportvereinen und Träger und Ausrichter von Leichtathletikwettkämpfen und Meisterschaften, mit über 80 Nennungen zu besten 30 Vereinen. Vier Deutsche Meistertitel und fünf Vizetitel konnten im Jahr 2013 geholt werden. Ein ganz entscheidendes Ereignis war außerdem die Aufnahme als Landesleistungsstützpunkt Westfalen Süd „in besonderem Landesinteresse“.

Klar, dass die Krombacher Brauerei, für die der regionale Sport einen hohen Stellenwert besitzt, einen der Spitzenvereine in Westfalen auch weiterhin unterstützt. „Die LG Kindelsberg ist ein Aushängeschild der Region“, erklärt Dr. Franz-J. Weihrauch, Pressesprecher der Krombacher Brauerei, „die mit ihren vielen großartigen Athleten attraktiven Leichtathletiksport bietet.“ Froh über die Vertragsverlängerung ist auch Rolf Bernshausen, 1. Vorsitzender der LGK: „Mit der Krombacher Brauerei wissen wir einen starken Partner an unserer Seite. Daher freuen wir uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit auch zukünftig fortsetzen zu können.“

10. Dezember 2013

Kader Nominierung

LGK mit 16 Athleten in Kadern vertreten

Mittlerweile sind alle Kaderlisten des Deutschen- und Westdeutschen Leichtathletikverbandes veröffentlicht. Auf Grund ihrer tollen Leistungen in der Saison 2013 wurden insgesamt 16 Jugendliche der LG Kindelsberg Kreuztal in die jeweiligen Kader berufen.

In den C-Kader 10-Kampf des DLV wurden Torben Blech, Philipp und Sascha Menn berufen (siehe Foto). Damit stellt die LG Kindelsberg 30% aller Mitglieder des C-Kaders, einmalig in der Geschichte des DLV. Bei einem ersten gemeinsamen Lehrgang im Bundesleistungszentrum Kienbaum mit den Top-Mehrkämpfern, unter anderem dem Vize-Weltmeister Michael Schrader, wurden die ersten Weichen für die Saison 2014 gestellt.

Auch in den jeweiligen Landeskader von Nordrhein Westfalen haben die ersten Lehrgänge in Leverkusen, Rhede, Dortmund und Kaiserau stattgefunden.

Folgende Athleten sind in die einzelnen Disziplinkader berufen worden:

Landeskader Sprint:
Gassimou Kake und Nils Löcher

Landeskader Sprung:
Olivia Plett

Landeskader Lauf:
Raul Valerio-Gallegos und Laura-Christin Kring

Landeskader Mehrkampf:
Pia Otto, Justin Esteban Loos und Jannik Otto

Perspektivkader Sprint:
Eva-Maria Nies und Collin Klein

Perspektivkader Hürdensprint:
Julian Henrichs und Ole Blech

Perspektivkader Mehrkampf:
Anna Kosina

Diese hohe Anzahl an Kaderathleten ist die Belohnung für eine tolle Saison 2013 und ein weiterer Beweis für die gute Nachwuchsarbeit der LG Kindelsberg Kreuztal und ihrer Mitgliedsvereine.

28. November 2013

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Zwischen verschiedenen Weihnachtsfeiern und Sylvester ist der Artikel zum traditionellen Jahresabschluss untergegangen. Das wollen wir natürlich nachholen, denn gerade letztes Jahr gab es viele Dinge über die im Kino unseres Hauptsponsors, der Krombacher Brauerei, berichtet wurde bevor es dann zum geselligen Teil mit Bier und Schinkenbroten überging.

19. November 2013

Schülerehrung in Allenbach

LG Kindelsberg ehrt seine Schüler und Schülerinnen

Bereits am Freitag, den 08. November fand in Allenbach der traditionelle Saisonabschluss für die weibliche und männliche Jugend U16 bis U12 statt. Wie in jedem Jahr sorgten Eltern und Athleten für den kulinarischen Teil des Abends und die Auswahl war erneut groß und lecker. Vielen Dank dafür. Doch zuvor stand der Rückblick einer erfolgreichen Saison an. Nach der Begrüßung durch Präsident Rudolf Biermann und den Rückblick durch unseren 1. Vorsitzenden Rolf Bernshausen führte der Hauptamtliche Trainer Helmut Menn durch den Abend und ehrte die besten ihres Jahrgangs.

15. September 2013

Kinowerbespot der LG Kindelsberg

Vor einiger Zeit haben unsere Sprinter für Michael Bernshausen von midiafilm vor der Kamera gestanden. Michael hat für uns schon die beiden Team-Cups in sehr schönen kurzen Filmen festgehalten.

Das aktuelle Projekt war ein Kinowerbespot, welcher in Bad Laasphe, Marburg und Dillenburg läuft. Ihr fahrt nicht ständig soweit, um ins Kino zu gehen? Auch kein Problem: Die Internetversion des Clips ist sogar noch etwas länger.

Viel Spaß beim Ansehen!

14. September 2013

Stützpunkt Südwesfalen mit besonderem Landesinteresse

Zu einem freudigen Termin fanden sich am 3. September Vertreter der Stadt Kreuztal, der regionalen Politik, der Presse sowie Sportler und Verantwortliche der LG Kindelsberg Kreuztal im Stadion Stählerwiese zusammen. Grund der Pressekonferenz waren drei wichtige Worte: „mit besonderem Landesinteresse“.

Der lange Weg den Rolf Bernshausen zur Einleitung der Pressekonferenz aufzeigte begann 2011: Gravierende Mängel der Tartanbahn im Stadion Stählerwiese wurden festgestellt, woraufhin Michael Wurmbach von der Stadt Kreuztal eine Anfrage zwecks Sanierung oder Erneuerung der Anlage an das zuständige Ministerium stellte.

05. September 2013

Kinowerbespot mit der LGK

Vor einiger Zeit haben unsere Sprinter für Michael Bernshausen von midiafilm vor der Kamera gestanden. Michael hat für uns schon die beiden Team-Cups in sehr schönen kurzen Filmen festgehalten.

Das aktuelle Projekt war ein Kinowerbespot, welcher in Bad Laasphe, Marburg und Dillenburg läuft. Ihr fahrt nicht ständig soweit, um ins Kino zu gehen? Auch kein Problem: Die Internetversion des Clips ist sogar noch etwas länger.

Viel Spaß beim Ansehen!

02. Dezember 2012

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Am Donnerstag, den 29. November trafen sich zum Jahresabschluss Mitglieder und Freunde der LG Kindelsberg Kreuztal in der Krombacher Brauerei. Im 43. Jahr nach der Gründung der LGK begrüßten im Kinosaal unseres Hauptsponsors Herr Weihrauch von der Krombacher Brauerei, der Präsident der LGK Rudolf Biermann und der 1. Vorsitzende Rolf Bernshausen die Gäste. Bernshausen führte gemeinsam mit Ayodele Buraimoh durch den Abend. Der Bericht von Rolf Bernshausen über das sehr erfolgreiche Jahr 2012 wurde begleitet durch die von Eberhard Witschas erstellte Powerpoint Präsentation, welche die Worte mit Bilder gekonnt untermalte.

15. November 2012

Schülerehrung in Allenbach

Am Freitag, den 09. November fand traditionell der jährliche Schülerabschluss in Allenbach statt. Obwohl sich die Bezeichnungen in Kinder und Jugend geändert haben bleibt die LGK dabei und zeichnet ihre Athleten und Athletinnen im Altersbereich 10 bis 15 Jahre aus. Dabei zählt das Abschneiden bei den verschiedenen Meisterschaften wie Kreis, Westfälischen, Westdeutsche und Deutsche, aber auch die Erfolge und Leistungen bei den Sportfesten bei den jüngeren Jahrgängen.

Nach den Grußworten von dem Präsidenten der LG Kindelsberg Kreuztal Rudolf Biermann und dem 1. Vorsitzenden Rolf Bernshausen, die die erfolgreiche Jugendarbeit der engagierten Trainer und Trainerinnen lobten, zeichnete unser hauptamtliche Trainer die stärksten Athleten und Athletinnen in den einzelnen Jahrgängen für ihre Leistungen im Jahr 2012 aus. Den größten Erfolg feierte 2012 Justin Esteban Loos, der im Block Lauf bei den Deutschen Meisterschaften den 5. Platz belegte. Auch die Siebenkampf-Mannschaft mit Olivia Plett, Pia Otto, Frederica Bruch und Franziska Wollny feierte bei den Deutschen Meisterschaften den sechsten Platz.

03. Oktober 2012

Kader Nominierung

Ein Dutzend Kindelsberger Athleten für den NRW Kader nominiert

Die AG Leistungssport des Westdeutschen Fußball - und Leichtathletikverbandes hat die vorläufige Nominierung für die NRW-Landeskader 2012 - 2013 vorgenommen. Die Nominierung erfolgt wie üblich vorbehaltlich der Annahme des Angebotes zur Förderung im Rahmen des NRW – Landeskader durch die Athleten/innen, sowie deren Vereinstrainer und Eltern.

Die LG Kindelsberg Kreuztal ist im neuen NRW – Landeskader mit einem Dutzend Nachwuchsathleten vertreten.

Bei der Männlichen Jugend wurde Alexander Borrmann, der Sechste der Deutschen U 20 Meisterschaften über die 100m Yannik Loth, sowie der hoffnungsvolle Nachwuchssprinter Gassimou Kake in den Landeskader Sprint berufen. Jannik Otto, unser talentierte Nachwuchshochspringer aus Müsen, konnte sich für den Hochsprungkader qualifizieren und wird dort mit den anderen Hochsprungakteuren geschult.

Bei den Zehnkämpfern zeigte sich dann das die LG Kindelsberg in Nordrhein-Westfalen eine führende Rolle im Mehrkampf spielt. Mit dem Zehnten der Deutschen U 20 Meisterschaften im Zehnkampf Timo Gerbershagen, dem Deutschen Meister im Weitsprung der U 18 Philipp Menn, dem Fünften der Deutschen U 18 Meisterschaften im Speerwurf Sascha Menn und Torben Blech, Sechster der Deutschen U 18 Zehnkampfmeisterschaften und zusammen mit Philipp und Sascha Deutscher Meister mit der Zehnkampf-Mannschaft, stellt die LG Kindelsberg immerhin Vier von Sechs Mitglieder des NRW Zehnkampfkaders.

Bei der weiblichen Jugend wurde erwartungsgemäß die mehrmalige Westfalenmeisterin über die 800m Laura-Christin Kring in den Kader Block Lauf berufen. Olivia Plett konnte sich als Westdeutsche Meisterin im Hochsprung der W 15 für den Hochsprungkader qualifizieren. Die wiedergenesene ehemalige Deutsche W 14 Meisterin im Siebenkampf Anna Remer wurde ebenso wie die Ferdorferin Pia Otto in den Siebenkampfkader des Nordrheinwestfalenkaders berufen. In Kürze werden noch zu den Einzelnen Landeskader noch die Perspektiv-Kader berufen. Auch in diesem Nachwuchskader, wo die jüngeren Schüler und Schülerinnen bei ihrer Leichtathletikausbildung unterstützt werden, haben einige Kindelsberger Nachwuchsathleten Chancen nominiert zu werden.

09. Juli 2012

DLV-Ehrenschild für Adalbert Roßbach

Hans Schulz (links) zeichnete Adalbert Roßbach in Recklinghausen aus. Foto: Volker Loth

Anlässlich der westdeutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Recklinghausen bekam Adalbert Roßbach vom FLVW-Vize-Präsidenten „Leichtathletik“, Hans Schulz, den DLV-Ehrenschild verliehen. Der Ehrenschild zählt zu den höchsten Auszeichnungen im DLV.

29. November 2011

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Am Donnerstag, den 24. November, fand in der Krombacher Brauerei das Jahresabschlusstreffen der LG Kindelsberg Kreuztal statt. Nach der offiziellen Begrüßung des Präsidenten Rudolf Biermann begrüßte der erste Vorsitzende Rolf Bernshausen die Athleten, Vertreter der Stammvereine, Kampfrichter, Eltern, die Presse, Trainer und Übungsleiter und den Vorstand der LG Kindelsberg in den Räumen unseres Hauptsponsors.

Rolf Bernshausen freute sich über die sehr erfolgreiche Saison 2011 in der die Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften und die Platzierungen in der Deutschen Bestenliste im Vergleich zu 2010 noch einmal gesteigert werden konnten! Herausragend war der internationale Einsatz von Tobias Becker bei der U20 Europameisterschaft in der 4x400m Staffel mit dem Gewinn der Bronzemedaille und der Deutsche Meistertitel der Mannschaft der männlichen Jugend B im Zehnkampf mit Phlipp Menn, Timo Gerbershagen und Sascha Menn und die Vizemeisterschaft der 4x100m Staffel der männlichen Jugend B mit Julian Lütz, Timo Gerbershagen, Philipp Menn und Torben Blech.

14. November 2011

Schülerehrung in Allenbach

Am Freitagabend trafen sich in Allenbach die Schüler und Schülerinnen, Eltern, Kampfrichter und Vereinsvertreter zum jährlichen Abschluss der Saison 2011. Im Rahmen der Veranstaltung werden die besten jedes Jahrgangs mit einem Pokal ausgezeichnet und der erfolgreichste Mitgliedsverein mit einem Wanderpokal für seine erfolgreiche Vereinsarbeit geehrt.

Der erste Vorsitzende Rolf Bernshausen begrüßte die Gäste und freute sich über eine überaus erfolgreiche Saison der Schülerklasse der LG Kindelsberg Kreuztal. 22 Platzierungen in der Bestenliste des Deutschen Leichtahtletikverbandes und 102 Platzierungen in der Bestenliste von Westfalen und über 10 Titel bei den westfälischen und westdeutschen Meisterschaften waren die hervorragende Ausbeute der Saison 2011. Das zeigt, dass die LG Kindelsberg mit ihrem Nachwuchs zu den stärksten Vereinen im Westfälischen Verband zählt. Auch die Ende September hier in Kreuztal durchgeführten DSMM/DJMM-Endkämpfe von Westfalen haben dies einmal mehr belegt. Es war eine tolle Veranstaltung mit einem großen Einsatz der gesamten LGK-Familie.

28. November 2010

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Wieder einmal nach einer erfolgreichen Saison trafen sich jetzt der Vorstand und Ehrenmitglieder, die Sportler und Trainer, die vielen Helfer sowie die Mitglieder der Trägervereine der LG Kindelsberg, zum alljährlichen Saisonabschluss in der Braustube der Krombacher Brauerei.

Nach einigen Grußworten des Präsidenten Rudolf Biermann und Frau Weil von der Krombacher Brauerei, fasste der 1. Vorsitzende Rolf Bernshausen noch einmal die größten sportlichen Erfolge und die Bilanz der abgelaufenen Saison zusammen. So verwies er darauf, dass mit 15 Endkampfplatzierungen auf nationaler und internationaler Ebene und 175 Endkampfplatzierungen auf Westfälischer und Westdeutscher Ebene diese Saison die erfolgreichste Saison nach Endkampfplatzierungen seit der Erhebung der Statistiken 1994 war.

16. November 2010

Schülerehrung in Allenbach

Im Festraum der Allenbacher Turnhalle fand der alljährliche Schülerabschluss der LG Kindelsberg Kreuztal statt. Der 2. Vorsitzende Volker Becker - der 1. Vorsitzende Rolf Bernshausen war leider aus familiären Gründen verhindert - hieß alle Anwesenden herzlich willkommen und gratulierte allen Schülern und Schülerinnen ganz herzlich zu dem erfolgreichen Jahr 2010. Obwohl das Jahr noch nicht zu Ende ist, hat die LG Kindelsberg so viele Erfolge und vordere Platzierungen in der Deutschen Schülerbestenliste erreicht wie noch nie. Allen voran die Deutsche Schülermeisterin im Siebenkampf Anna Remer. Die Mehrkämpferin ist in der DLV Bestenliste 8 mal vertreten und im Siebenkampf der Schülerinnen W 14 führt sie diese sogar an.

04. November 2010

40 Jahre LGK - die Feier

Am Samstag fand in der Turnhalle des TV Eichen die Feier zum 40-jährigen Jubiläum der LG Kindelsberg Kreuztal statt. Unter den 200 Gästen waren Vertreter der Stadt Kreuztal, des Kreises Siegen-Wittgenstein und des Fussball- und Leichtathletik Verbandes Westfalen sowie der Trägervereine der LGK. Viele ehemalige Aktive, Eltern und Trainer, sowie der Vorstand und Ehrenmitglieder der LGK genossen den Abend in Eichen.

20. November 2009

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Zum Jahresabschlusstreffen der LG Kindelsberg Kreuztal im 39. Jahr seiner Gründung begrüßte gestern Abend unser 1. Vorsitzender Rolf Bernshausen in der Braustube der Krombacher Brauerei geladene Gäste, Sportler und Sportlerinnen, Trainer, Helfer, Mitgliedsvereine und alle anderen, die ich vergessen habe aufzulisten! Wie es Tradition ist ließen wir bei Getränken und gutem Essen das Jahr Revue passieren, ehrten Sportlerinnen und Sportler und begrüßten die "Neuen" in der LGK.

Das Jahr 2009 war ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen und dazu einschneidende Veränderungen in der Trainerstruktur. Der Weggang unseres langjährigen Hauptamtlichen Trainers Wulf-Axel Struckmeier und die Umstrukturierung des Übungsleiter- und Trainerstabes führten dazu, dass wir seit Oktober unseren neuen Hauptamtlichen Trainer Helmut Menn, sowie Kuno Schneider und Udo Herrmann im Team begrüßen dürfen. Dies bietet die Möglichkeit, den Sportlerinnen und Sportlern ein umfangreiches Trainings- und Betreuungsangebot in allen Disziplinen zu bieten.

28. November 2008

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Wie jedes Jahr traf sich auch gestern die LGK mit ihren Freunden in der Krombacher Brauerei zum Jahresabschluss. Rolf Bernshausen berichtete über das vergangene Jahr und bedankte sich bei allen, die zu den Erfolgen vor und hinter der Kamera beigetragen haben.

Geehrt wurden die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen des Jahres 2008.
Als beste Jugendliche wurde Lara Hoffmann ausgezeichnet, was für alles sehr unerwartet war. Bester Jugendlicher war in der vergangenen Saison Kilian Köppen. Bei den Männern und Frauen wurden Matthias Esser für seine 10-Kampfleistung und Lisa Heimann für ihre Erfolge über die Hindernisstrecke und die Langstrecke ausgezeichnet.

08. November 2008

Schülerehrung in Allenbach

Am Freitag fand der jährliche Schülerabschluss in Allenbach statt. Geehrt wurden die besten Schülerinnen und Schüler der vergangenen Saison 2008:

Schülerinnen:
W15: Pia Saßmannshausen (Ferndorf)
W14: Nicole Fries (Eichen)
W13: Lena Bothur (Kreuztal)
W12: Anna Remer (Ferndorf)
W11: Pia Otto (Ferndorf)
W10: Nicola Schäfer (Netphen)

Schüler:
M15: Moritz Münker (Hilchenbach)
M14: Lars Krämer (Buschhütten)
M13: Torben Blech (Kredenbach) und Philipp Menn (Kredenbach)
M12: Nils Fuhrmann (Netphen)
M11: Jannik Otto (Müsen)
M10: Julian Becker (Hilchenbach)

Die Cup-Wertung aus 18 Wettkämpfen des Jahres gewann als beste und aktivste Mannschaft zum vierten Mal in Folge der TuS Hilchenbach mit 945 Punkten vor dem LGK-Neuzugang Tv Einigkeit Netphen (910 Punkte) und dem Tv Kreuztal (590 Punkte). Die Ehrung nahmen Wulf-Axel Struckmeier und LGK-Vorsitzender Rold Bernshausen in geselliger Runde in Allenbach vor.

30. November 2007

Saisonabschlussfeier in der Krombacher Brauerei

Gestern Abend war es wieder soweit: der jährliche Jahresabschluss in der Krombacher Brauerei. In den Räumen unseren Hauptsponsors konnten wir gemeinsam mit Vorstand, dem Förderkreis, den Mitgliedsvereinen, unseren Trainern, Trainingskollegen und Freunden einen lustigen Abend genießen.

17. November 2007

Schülerehrung in Allenbach

Am 16. November 2007 fand der jährliche Schülerabschluss in Allenbach statt. Dort werden die besten Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge M/W10 bis M/W15 mit Pokalen ausgezeichnet. Außerdem wird der siegreiche Verein in der Schüler-Cup-Wertung geehrt.

Das wesentliche Kriterium ist eine regelmäßige, ganzjährige Wettkampfteilnahme!
Mit zunehmendem Alter steigt dabei die Bedeutung der überregionalen Meisterschaften (Westf. / Deutsche Meisterschaften). Im jüngeren Schülerbereich stehen neben den Hallenveranstaltungen die Kreismeisterschaften und die DSMM Durchgänge im Vordergrund. Entsprechend der inhaltlichen Ausrichtung des Trainings (Vielseitigkeit) stehen die Mehrkampfergebnisse über herausragende Einzelleistungen.

Hier nun alle Gewinner der Saison 2007:

W15 Vivien Woditsch TuS Hilchenbach
M15 Tobias Becker TV Germania Buschhütten

W14 Pia Saßmannshausen TuS Ferndorf
M14 Moritz Münker TuS Hilchenbach

W13 Nicole Fries TV Eichen
M13 Marvin Menzel TV Kredenbach

W12 Mira Stroot TV Germania Buschhütten
M12 Sascha Menn TV Kredenbach

W11 Frauke Frank TuS Hilchenbach
M11 Jakob Hertel TuS Müsen

W10 Pia Otto TuS Ferndorf
M10 Jannik Otto TuS Müsen

Bei der Schüler-Cup-Wertung siegt der TuS Hilchenbach mit 930 Punkten vor dem TV Kreuztal (715) und dem TV Kredenbach (450). Der TuS hat damit zum 3. Mal gewonnen und behält den Pokal in Hilchenbach.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler und dem TuS Hilchenbach.