15. Januar 2018

Ergebnisse des Hallensportfests

Die Ergebnisse unseres Hallensportfests sind online im LANET einsehbar.

Ein Bericht folgt in den nächsten Tagen.

13. Januar 2018

Jahresauftakt in Frankfurt

Beim 35. nationalen Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt starteten 24 LGK-Athleten in die Hallensaison. In den verschiedenen Disziplinen, die geboten wurden, waren sowohl die Sprinter um Adalbert Roßbach und Christian Lück als auch die Trainingsgruppen von Helmut Menn und Thorsten Schönenbrücher vertreten.

Los ging es um 10 Uhr mit dem Weitsprung der Männer. Philipp Menn, für den es der erste Wettkampf nach langer Verletzungspause war, wurde Erster mit einer Weite von 7,32m. sein Bruder Sascha kam mit 7,24m auf den dritten Platz und Jannik Otto mit seiner Weite von 6,63m belegte den 6.Platz. Zeitgleich starteten die 60m Hürden-Läufe der weiblichen Jugend U18. Anna Menzel und Antonia Scholz liefen beide eine neue persönliche Bestzeit, was für Anna in 9,27s der Platz 6 und für Antonia in 9,62s der Platz 14 bedeutete.

Danach  folgten die 60m Hürden der Männer. Damian Corbalan, für den es der erste Lauf über die Männerhürden war, erreichte hier den vierten Platz in 8,89s, was die Qualifikation zu den NRW Meisterschaften bedeutete.

04. Januar 2018

Silvesterlauf in Köln

Einen traditionellen Jahresausklang beim Silvesterlauf in Köln-Merheim nahmen einige Läufer der LG Kindelsberg in Angriff. Während Jonas Hoffmann von Anfang an ordentlich Dampf über die 10km im Feld der 551 Starter machte, immerhin lief er die ersten 4km jeweils im 3:00min.Schnitt, so ließ es Carsten Wunderlich etwas ruhiger angehen.

Jonas Hoffmann zeigte wie erwartet eine starke Vorstellung über die 10km und musste sich lediglich Jonathan Dahlke auf der letzten von drei Laufrunden geschlagen geben, mit 32:09min. lief Hoffmann auf Platz 2 ins Ziel. Wunderlich lief mit 35:55min. über die 10km auf Rang 17. gesamt und als 2 ter in der M45 ins Ziel.

24. Dezember 2017

Gelungener Saisoneinstieg in Dortmund

Am 3. Advent startete ein erstes Team der LG Kindelsberg Kreuztal beim Hallensportfest in Dortmund und testete die Form für die anstehende Hallensaison. Gegen die Konkurrenz aus Westdeutschland und den Niederlanden zeigten unsere Athleten teils starke Leistungen.

Los ging es für die Mehrkämpferinnen mit einem Formtest über die 200m in der weiblichen Jugend U18. Die beste Leistung im blauen Trikot zeigte Antonia Scholz. Sie bestätigte ihre gute Form und überquerte nach 28,41sek die Ziellinie.

Gleichzeitig lief der Weitsprung der U18, den Alina Bremhorst im letzten Versuch für sich entscheiden konnte. Nach einigen Schwierigkeiten im Anlauf konnte sie sich im sechsten Versuch auf 5,11m steigern und Platz 1 sichern. Wegen der Überschneidung mit den 200m startete Antonia Scholz erst später in der U20, wo sie mit 4,97m auf den dritten Rang kam.