14. Juli 2018

Philipp Menn knackt DM-Norm

Das 48. Int. Leichtathletik Meeting des LAZ Rhede erwies sich für Philipp Menn  als gutes „Sprungbrett“.Mit persönlicher Freiluft-Bestleistung von 7,72 m übertraf er seine 4 Jahre alte Bestmarke um 10 cm und meldete sich eindrucksvoll in der Deutschen Spitzenklasse zurück. Er gewann den Weitsprung-Wettbewerb vor dem britischen Achtmeter-Springer  Feron  Sayers (7,62m).

Bereits mit dem ersten Sprung auf  7,57m  übertraf  Philipp die DM-Norm ( 7,55m ) für Nürnberg und die große Anspannung der letzten Wochen fiel von ihm ab. Nach 2 Fehlversuchen unterstrich er im 4. Durchgang mit 7,70m und  im 5. Versuch  mit 7,72 m  seine hervorragende Form!

Die Siegweite bedeutet für den Kindelsberger derzeit Rang 7 in der aktuellen Deutschen Bestenliste; ein Platz hinter ihm rangiert Zwillingsbruder Sascha  mit 7,64m.

Ebenfalls für die LG Kindelsberg am Start war Sebastian Schürmann über 400m. Mit einer Zeit von 49,05 sec erzielte er neue Saisonbestleistung

14. Juli 2018

Till Marburger wird NRW Meister

Jannik Otto mit DM Norm und glänzt mit 67,62m mit dem Speer

Mit starken 5.076 Punkten gewann Till Marburger am Wochenende bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften in Lage den NRW Titel im Neunkampf der M15 und holte sich das „goldene Pferdchen“ bei der Siegerehrung ab. Der Athlet aus der Trainingsgruppe von Günter Fick überzeugte mit 13,00m im Kugelstoßen (PB) und 40,00m im Diskuswurf (PB). Seine Punktzahl von den Kreismeisterschaften steigerte er um 173 Punkte. Die Norm für die Deutschen Meisterschaften hatte Till bereits dort erzielt. Sein Titel bedeutet gleichzeitig auch den Sieg in der Westfalenwertung.

Im Zehnkampf der Männer übertraf Jannik Otto mit 6777 Punkten die DM-Norm (6000 Pkt.) deutlich und belegte am Ende den dritten Platz in der Gesamtwertung. In seinem ersten Männerzehnkampf und nach fast 2 Jahren mit Verletzungspech endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Gleich zu Beginn des Mehrkampfes lief er mit 11,27sec über 100m eine tolle Bestleistung, und das bei 1,7m Gegenwind. Ein super Auftakt. Im Weitsprung folgten 6,68m. Die 10,94m im Kugelstoßen waren der erste und einzige Einbruch an diesem Wochenende. Auf Grund von Kniebeschwerden musste Jannik im Hochsprung vor drei Wochen das Sprungbein wechseln. So gesehen sind 1,76m völlig in Ordnung. Über 400m zum Abschluss des ersten Tages folgte mit 51,54sec die zweite Bestleistung.

14. Juli 2018

1.Int. Pader-Meeting in Paderborn

Julius Knoche lief im Vorlauf mit 11,14 persönliche Bestzeit und gleichzeitig die Qualifikationsnorm für die DM U20 in Rostock.

Das Int. Pader Meeting des LC Paderborn nutzten insbesondere einige U20 + U23 Athletinnen und Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal aus der Trainingsgruppe um die Sprinttrainer Adalbert Roßbach und Christian Lück, um noch kurz vor den Westfalenmeisterschaften ihre Form zu überprüfen.

Den Anfang machten die Hürdensprinter über 110 m Hürden um Damian Arevalo Corbalan und Colin Klein in der U23/ U20. Damian wurde in der Männerkasse in 15,90 sek 3. Colin lief in 15,58 sek., persönliche Bestzeit und wurde Sieger, wobei er die DM-Qualizeit U 20 von 15,30 sek. knapp verfehlte.

14. Juli 2018

Westfälische U16 Meisterschaften

Eine Woche nach den NRW Mehrkampfmeisterschaften ging es für die U16 Athleten in Paderborn um die nächste Meisterschaft. Diesmal wurden die Westfälischen Meister und Meisterinnen in den Einzelwettbewerben gesucht.

Im Weitsprung der weiblichen Jugend W15 ging Neila Klein auf Weitenjagd. Nach holprigen Start und Sprüngen auf 4,79m schaffte sie als Achte den Sprung in den Endkampf. Dort konnte sie aber ihre starken Sprünge auspacken und landete im 4. Versuch bei 5,20m – Platz 3. Leider waren die verbliebenden Sprünge ungültig.