18. Oktober 2018

Ausrüsterwechsel zu Erima

Die LG Kindelsberg Kreuztal wechselt ihren Ausrüster.

Nach einigen Qualitäts- und Lieferproblemen des bisherigen Ausrüsters, entschied sich der Vorstand für einen Wechsel. Mit Erima wurde nun ein zuverlässiger Partner gefunden, der unsere Athleten, Trainer und Funktionäre zukünftig ausstatten wird. Nach ersten positiven Gesprächen wurde im Sommer 2018 der neue Vertrag unterschrieben. Dabei bleibt wie bisher Sport Schulze aus Bürbach unser Ansprechpartner. Bereits bei den  DJMM Endkämpfen konnten unsere Teams und Helfer mit neuen T-Shirts von Erima einheitlich auftreten. In den nächsten Monaten erfolgt eine schrittweise Umstellung der Vereinskleidung. In diesem Zuge findet am 20.11.2018 ein „Sport Schulze Tag“ statt. Dort wird es die Möglichkeiten geben, die neue Kleidung anzuprobieren und zu bestellen. Weitere Informationen folgen in den kommenden Wochen.

05. Oktober 2018

Zwei Goldmedaillen für LGK Senioren bei Deutscher Team Meisterschaft

Am Wochenende fanden im Parkstadion von Baunatal die Deutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaften statt. Die Kreuztaler Ü30 Athleten war als einziger Verein aus Deutschland mit insgesamt drei Mannschaften vertreten welches Grundlage für die außerordentlich gute Gemeinschaft im Team ist. Die M 40 Mannschaft holte sich mit 9677 Punkten vor der StG Würzburg / Erding mit 9471 Punkten den insgesamt achten Deutschen Meistertitel in den letzten elf Jahren. Das M 50 Team landete mit 9984 Punkten vor der LG Rems mit 9957 Punkten einen Überraschungserfolg und wurde nach Bronze im letzten Jahr endlich Deutscher Mannschaftsmeister. Die Kindelsberger Youngster M 30 belegten hinter Lübeck, Köln & Lingen mit 8123 Punkten Platz vier. Beste Punktesammler im M30 Team waren Mittelstreckler Alexander Hoffmann über 800 m in 2:07,12 min mit anschließender Dopingkontrolle, da die NADA erstmals vor Ort war, sowie der Neuzugang und Geburtstagskind Ralph Heinbach im Kugelstoßen mit genau 13 Metern. Der junge Eiserfelder Familienvater war sich nicht zu schade auch im Weitsprung und in der 4x100m Staffel wertvolle Punkte zu sammeln. In der M 40 Meister Mannschaft waren Teamchef Thomas Blech   mit 12,14 m im Kugel der Littfelder Thorsten Born mit 38,85 m im Diskus und 12,24 m im Kugelstoßen, sowie Michael Nothacker im Weitsprung mit 5,69 m, Christian Lück über 100 m in 12,12 sec, sowie Carsten Wunderlich mit 2:13,21 min über 800 m und 9:52,48 min über 3000 m, gefolgt vom Hamburger Kinderarzt Sebastian Loos mit 9:56,19 min über 3000 m die besten Punktesammler.

22. August 2018

Till Marburger wird Deutscher Vizemeister

Mehrkämpfer Till Marburger steigerte sich am Wochenende im Stabhochsprung um 30cm und übersprang zum ersten Mal die 4 Meter Marke! Damit holte er sich bei den Deutschen Meisterschaften der M15 die Silbermedaille.

Till hatte die Ferienzeit genutzt und nach dem Salto Nullo bei den Westfälischen Einzelmeisterschaften die Chance ergriffen in Dortmund Stabhochsprung Einheiten zu absolvieren. Neben dem Grundlagen Training in Kreuztal bei Günter Fick, konnte er sich dort nochmal gezielt auf die technischen Abläufe konzentrieren und sein Potential in Wattenscheid abrufen. Mit Erfolg, denn die Belohnung waren nicht nur eine neue Bestleistung sondern die Vizemeisterschaft! Nicht nur Athlet, Familie und Heimtrainer sind glücklich und stolz, sondern auch Finn Antzbacher, der in Zusammenarbeit mit dem NRW Landeskadertrainer die Stabhochsprungeinheiten durchführte:

„Was ein sensationeller Wettkampf! Vor sieben Wochen habe Ich Till das erste Mal auf den westfälischen Meisterschaften gesehen. Dort ist er an 3,30m gescheitert und bei seinem letzten Sprung fast in den Kampfrichtertisch gestürzt. Nach diesem Wettkampf haben wir beschlossen, ein paar Trainingseinheiten in Dortmund zu absolvieren. Dort hat Till es innerhalb kürzester Zeit geschafft einen besseren Einstich zu lernen und seine gesamte Technik zu verbessert. Bei den Deutschen U16 Meisterschaften hat dann alles gepasst. Till konnte sich super fokussieren und hat am Ende mit viel Spaß, Nervenstärke und Können einen überragenden Wettkampf abgeliefert. Dass, solch eine Leistungssteigerung in so einem kurzen Zeitraum, mit wenigen Trainingseinheiten möglich ist, zeugt von großem Potential“

Wir gratulieren allen Beteiligten und vor allem Till für die tolle Leistung. Am Wochenende stehen die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften an! Dort gilt es neben dem Stabhochsprung in weiteren 8 Disziplinen sein Können zu Beweisen! Viel Erfolg!

20. August 2018

Deutsche Meisterschaften 2018 in Rostock

Zu den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften reiste die LG Kindelsberg mit sieben Einzelstartern und zwei Staffeln an.

Den Anfang der Meisterschaft am Freitag früh machte Robin Engel über 400m der MU18, in einem beherzten Rennen stellte er eine neue Bestzeit in 50,73s auf und qualifizierte für den B-Endlauf am Samstagnachmittag. Es folgten die 100m V0rläufe von Eva-Maria Nies, Luis Vieweg, Guy-Tresor Zoua und Julius Knoche am Freitag über die 100m. Eva wurde bei starkem Gegenwind in 12,65 s 4. Wurde aber wegen eines vorher begangenen Fehlstarts nachträglich disqualifiziert. Luis Vieweg erreichte bei starkem Gegenwind in seinen Vorlauf in 11,00s und konnte sich als 8.schnellster sicher für den Zwischenlauf qualifizieren. Guy und Julius hatten mit dem starken Gegenwind zu kämpfen und schieden im Vorlauf aus. Im Zwischenlauf (3. An der Zahl) erwischte Luis den Lauf mit dem stärksten Gegenwind von 3,8m/s und schied mit 11,08s aus.

Am Samstag ging es für die Hürdensprinterin Louisa Thalmann schon früh um 10 Uhr los. Sie kam so nicht richtig mit dem Rhythmus bei dem starken Gegenwind klar und schied in 16.02m/s aus Am Nachmittag gingen dann Eva Maria und Guy Tresor über 200m an den Start..Während Eva Maria im Vorlauf ausschied, erreicht Guy den B-Endlauf. Danach war der 400m Endlauf von Robin, er wurde 14. In 51,31s. Am späten Abend dann der Endlauf von Guy, er wurde 14. mit 22,36s.bei  Gegenwind, 0,01s über seiner diesjährigen Bestzeit.