26. September 2020

Wettkampf kurzfristig abgesagt

Schweren Herzens müssen wir den für morgen angesetzten Kinder-, Jugend- und Seniorenwettkampf in der Stählerwiese in Kreuztal absagen.

Aufgrund der steigenden Zahlen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in der Stadt Kreuztal und an den Kreuztaler Schulen ist ein Durchführung im Hinblick auf die Gesundheit aller Athleten, Helfer und Eltern zur Zeit nicht zu verantworten. Auch wenn wir glücklicherweise noch keinen Fall in der LG Kindelsberg Kreuztal verzeichnen sind wir indirekt betroffen. Wir hoffen, dass sich die Lage kurzfristig bessert und wir wieder unter normalen Umständen unseren Sport ausüben können.

Wir möchtern uns für die kurzfristig erfolgte Absage bei Euch entschuldigen und bitten um Verständnis.

Wir wünschen Euch alles Gute und bleibt gesund.

25. September 2020

Informationen zum Wettkampf

Hier sind die Athletenliste und der Zeitlplan für Sonntag.
Allen Athleten viel Erfolg, bis Sonntag! Wir freuen uns auf Euch.

Achtung: Veranstaltung abgesagt.

15. September 2020

Ausschreibung für den Kinder-, Jugend- und Seniorenwettkampf am 27.9.20

Liebe Sportfreunde, der unten stehende Link führt euch direkt zur Ausschreibung und Zeitplan für unseren letzten Wettkampf in diesem Jahr. Meldungen bitte über LADV. Wir freuen uns auf euch!

https://ladv.de/ausschreibung/detail/26533/Kinder--Jugend-und-Seniorenwettkampf-Kreuztal.htm

 

13. September 2020

Gina Kleis ist Westfalenmeisterin

Gina Kleis mit Janine Huber
Lina Otto
Neila Klein

Damit konnte wohl niemand im Vorfeld der westfälischen Jugendmeisterschaften in Hagen rechnen. Gina Kleis gewann in ihrem erst vierten Wettkampf überhaupt das Kugelstoßen der W15 mit starken 11,84 Meter. Gina wurde (erst) im Januar im Schulsport gesichtet und folgte der Einladung zum Probetraining. Eine gute Entscheidung.

Trainerin Janine Huber und Athletin kamen aus dem Grinsen gar nicht mehr heraus: "Was Gina in den letzten Monaten gezeigt hat, ist toll. Sie war so konzentriert und fokussiert und der Stoß auf 11,84 Meter war einfach stark und mit viel Power. Mit Platz drei haben wir geliebäugelt. Jetzt ist es der Titel", fasste die glückliche Trainerin den Wettkampf zusammen.

Grund zur Freude hatten auch Neila Klein und ihr Coach Thorsten Schönenbrücher. Neila holte im Weitsprung der U18 den Silberplatz mit 5,68 Meter. Dabei zeigte sie sich sehr konstant in ihren Sprüngen. Nur Helena Tröster von der TSG Lennestadt sprang mit 5,79 Meter weiter. 

Den Medaillensatz für die LGK machte U18-Läuferin Lina Otto komplett. Lina, gestern noch über 800 Meter (7. Platz, 2:22,77 Minuten) am Start, sicherte sich heute überraschend den Bronze-Rang über 400 Meter in neuer persönlicher Bestzeit von 62,07 Sekunden.