07. August 2022

starke Leistungen in Villmar beim Sommersportfest

Alina und Adalbert Roßbach in Villmar
Adalbert Roßbach beim Kugelstoß
Alina Bremhorst nach der Siegerehrung

Beim 36. Sommersportfest der Leichtathletikfreunde 1987 Villmar e. V. am 06.08.2022  traten unser Weitsprung-As Alina Bremhorst und ihr Trainer und unser Vorstandsmitglied Adalbert Roßbach zum Wettkampf im hessischen Villmar an.

 

18. Juli 2022

10-Kampf in Kreuztal Tag 2 - Ticket für Bernhausen gelöst

Jannik Otto, Stabhochsprung
in luftiger Höhe

Am gestrigen Sonntag starteten die 3 Akteure in den zweiten Wettkampftag ihres Zehnkampfes. Punkt 12.00 Uhr fiel der Startschuss zum 110 Meter Hürdenlauf, der den Jungs immer recht schwer im Magen liegt, da es hierbei neben einer guten Zeit, auch darum geht, den ersten Wettkampftag aus den Knochen zu bekommen und zumindest mit einer soliden Leistung in den Tag zu kommen.

 

16. Juli 2022

10-Kampf in Kreuztal Tag 1

Jannik Otto beim Absprung
Auf gehts
Alina Bremhorst beim Absprung
... und in der Luft

Heute fand der erste Zehnkampftag im Kreuztaler Stadion Stählerwiese statt, der als Qualifikationsmöglichkeit zu den Deutschen-Mehrkampf-Meisterschaften in Bernhausen, Ende August, dient.

Insgesamt absolvieren  3 Athleten, darunter unser Lokalmatador Jannik Otto, den 2-tägigen Mehrkampf, der durch einige Einlage-Wettkämpfe begleitet wird.

Der Wettkampf startete in der Mittagszeit traditionell und wie vorgegeben mit dem Sprint über 100 Meter, die Jannik mit 11,48 Sekunden absolvierte. Der Weitsprung wurde von Jannik mit guten 6,63 Metern im 2. Versuch geschafft. 

Beim anschließenden Kugelstoßen zeigten sich die Tücken und Schwierigkeiten eines Zehnkampfes, gilt es doch, möglichst einen leistungsmäßig, ausgeglichen Wettkampf über die 10 Disziplinen hinzubekommen. In der dritten Disziplin blieb Jannik mit 11,48 Metern hinter seinen eigenen Erwartungen und auch den hinter der von Trainer Helmut Menn anvisierten Leistung zurück.

Aber im Wettkampf bleibt keine Zeit für langes Hadern, sondern es braucht den Blick nach vorn zum Hochsprung. Die gewählte Einstiegshöhe von 1,72 Meter verschaffte Jannik, trotz eines 1. Fehlversuchs, genug Sicherheit für die nachfolgenden Höhen. Mit übersprungenen 1,85 Metern beendete er die Disziplin von sich aus, da er sich beim Sprung am Fußgelenk leicht verletzte.

Den Abschluss des ersten Tages markierte der 400 Meter Lauf der mit 52,45 Sekunden für den Müsener ganz ordentlich verlief.

 

11. Juli 2022

Nicht nur Goldspringer, jetzt auch Goldsprinter

Dr. Eberhard Linke zum Dritten!

Nachdem er schon im Weit- und Dreisprung seiner Altersklasse M 75 die Konkurrenz hinter sich ließ, hat er nun nochmal in der 4 x 100 Meter Staffel zugeschlagen und als Startläufer mit seinen Mannschaftskameraden (Sigurd van Riesen, Udo Lippoldes und Friedhelm Adorf) eine weitere Goldmedaille zu seiner Sammlung hinzugefügt.

61,48 Sekunden benötigte das deutsche Quartett für die Stadionrunde und verwies Finnland (62,92 Sekunden) und Irland (64,41 Sekunden) auf die Plätze.

Chapeau, also Hut ab und Respekt, Lob und Anerkennung in "aller schärfster Form" vor Deiner Leistung Eberhard! Weiter so!!!